+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frage an die Zypernprofis

  1. #1
    Zypern-Fan
    aus Larnaca / Mazotos
    29 Beiträge seit 08/2014
    Danke
    1

    Frage an die Zypernprofis

    Hallo Zusammen,

    ich habe folgende Frage an alle die sich auf Zypern etwas auskennen:

    Ich bin Deutscher, arbeite und lebe aber derzeit mit meiner Familie in der Türkei.
    Aus verschiedenen Gründen, insbesondere aber der unsäglichen Bürokratie in der Türkei, möchte ich mit meienr Familie wieder in die EU ziehen.
    Mein Job in der Türkei bleibt allerdings bestehen, ich müsste dann pendeln.
    Auf der Suche nach einem südlichen Ort in der EU von dem ich mehrmals täglich per Flugzeug nach Istanbul kommen würde bin ich auf Zypern gestoßen.

    Wohnen würden wir demnach im griechichen Teil, ich müsste so 1-2 mal pro Woche nach Ercan um von dort nach Istanbul zu fliegen.

    Nun meine Frage, für wie praktikabel haltet ihr es regelmäßig 1-2 mal pro Woche über die Grenze zu fahren.
    Gibt es da irgendwelche Probleme die ich übersehen könnte wie Wartezeiten, PKW Mitnahme, Beamtenwillkür, etc ?

    Ich danke Euch im Vorraus für eine Einschätzung von Insidern.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Kate
    aus Frankfurt am Main
    419 Beiträge seit 05/2013
    Danke
    21
    Während meines Urlaubes auf Zypern fahre ich auch mindestens 2-3 mal die Woche hin und her. Das Auto ist sowohl mit der lokalen (in meinem Fall mit der Nord-Versicherung; ich will es jetzt mal so nennen.) als auch mit einer Süd-Versicherung ausgestattet. Die Versicherung bekommst Du am Grenzübergang, wobei es veschiedene Zeiträume gibt. In Deinem Fall wäre eine ganzjährige Versicherung wahrscheinlich am zweckmässigsten und günstigsten. Beachte aber, dass Du jeweils nur eine Haftpflichtversicherung bekommst. Näheres hierzu findest Du hier im Forum.

    Ich hatte bis dato noch nie Probleme am Grenzübergang, wobei ich allerdings die meiste Zeit den in Famagusta benutze. Je nachdem wo Du hinziehen wirst, kommt ja sicher ein anderer Übergang in Betracht.

    Beamtliche Willkür habe ich auch noch nie erlebt, halte ich aber grundsätzlich nie für ganz ausgeschlossen. Bis jetzt hatte ich es aber mit überwiegend hilfsbereiten und korrekt handelnden Beamten zu tun. Wie eben hier in DE auch.

    Was die Wartezeiten betrifft beschränken sich meine Erfahrungen überwiegend auch nur auf den o. a. Übergang; in der Regel geht das mittlerweile "ruck-zuck". In Nikosia am Übergang muss man schon mal mit Wartezeiten rechnen, das hat allerdings auch den Hintergrund, dass man sein "Nord-Fahrzeug" einmal im Jahr vorführen muss, um eine allgemein gültige Bescheinigung der Einreise in den Süden ausgestellt zu bekommen.

    Falls Du denn mal das Flugzeug von Ercan nach Istanbul verpassen solltest, nimmst Du einfach das nächste. Es fliegen ja gerade am Morgen ab 06:00 h fast im halbstunden Takt welche. Und die Flugpreise sind äußerst günstig.

    Ich denke, dass Du keine Probleme bekommen wirst. Die könntest Du nur bekommen, wenn Du in Istanbul zu viel einkaufen würdest, da es einen €-Grenzwert für eingeführte Waren gibt. Ist aber auch nichts Neues und gilt in x- anderen Ländern der Welt auch.

    Viel Glück für Dich; ich persönlich finde Deinen Plan gut und realisierbar. Der Flieger ist ja auch nur 1 Stunde unterwegs. Soviel fahren hier in DE manche Pendler auch zu ihrem Arbeitsplatz.


  3. Nach oben    #3
    Zypern-Fan
    aus Larnaca / Mazotos
    29 Beiträge seit 08/2014
    Danke
    1
    Danke Kate für deine ausführliche und hilfreiche Antwort.
    Das hilft mir schon einmal weiter.
    Jetzt muss ich einmal schauen welche Orte im "Süden" überhaupt in Frage kommen würden um die Anfahrt nach Ercan nicht zu lang zu machen.

    Danke nochmal.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Kate
    aus Frankfurt am Main
    419 Beiträge seit 05/2013
    Danke
    21
    Astra, das dürfte von den Entfernungen her am ehesten der Bereich Nikosia sein. Auch wenn Du gfs. schulpflichtige Kinder hast und Deine Frau evtl. auch noch ein bißchen arbeiten will, hast Du im Hinblick auf Infrastruktur pp. in diesem Bereich die besten Chancen. Auch der Kauf einer Immobilie oder die Anmietung einer Wohnung/ Hauses dürfte kein Problem sein.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. ich hab da mal ne frage...
    Von Babis im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 23:37
  2. Versicherungs Frage
    Von sheqa im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 17:34
  3. Frage: Traubensyrup
    Von Sabine im Forum Zyprische Küche / Rezepte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 23:35
  4. Frage an die Auswanderer
    Von Marion im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 11:54
  5. die 2 Euro Frage
    Von im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2005, 16:45

Lesezeichen für Frage an die Zypernprofis

Lesezeichen