+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 73

Thema: Meine Zypernbilder

  1. #1
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173

    Meine Zypernbilder

    So... nun habe auch ich es geschafft eine Foto-Galerie zu machen... Wer Lust hat kann ja mal reinschauen.

    Liebe Grüsse an alle Zypernfans
    Susi

    http://www.holidaysoncyprus.com/gallery/

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Paphos
    Alter
    54
    Beiträge
    1.477
    Hallo Susi,
    Klasse, Deine Bilder!!! Besonders die Katzen fand ich süß.
    Liebe Grüße,
    Karin.

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Hallo Karin

    Danke für die Blumen. Ja, die Katzen mag ich auch ganz besonders... obwohl mir dieses Mal das Herz geblutet hat bei der Abreise. Wir haben fast immer junge Katzen in der Garage. Die Mütter suchen dort Zuflucht, weil sie dort natürlich geschützt sind. Normalerweise mische ich mich auch nicht ein, sondern lasse die Mütter machen. Das heisst ich füttere sie nicht, weil ich denke, es ist nicht in jedem Fall gut. Diesesmal war es aber so, dass am 4.letzten Tag ca. 5 Kater die Garage belagerten und die Mutter von 3 Kätzchen sozusagen in die Flucht trieben. Ist schon klar... es war wohl die Zeit in der die Katzen schon wieder rollig werden. Obwohl ich dachte, solange sie die Kleinen haben sei dies nicht der Fall. Die Jungen waren ca. 5 bis 6 Wochen alt und ich schaute 2 Tage zu und dachte, die Mutter kommt wieder. War aber nicht so... Nun hatte ich noch 2 Tage Zeit und habe die Kleinen halt doch gefüttert... So haben sie wenigstens den Mut gehabt aus der Garage rauszukommen. Am zweitletzten Abend kamen dann plötzlich noch zwei weitere, gleichaltrige Kätzchen dazu, die sich den anderen drei in der Garage angeschlossen haben. Der Abschied fiel mir wirklich sehr schwer. Allerdings konnte ich organisieren, dass jemand ab und zu schauen geht... allerdings ohne die Katzen zu füttern (hoffe ich jedenfalls), denn sie sollten schon lernen sich selber durchzuschlagen. Wenn ich im September wieder runtergehe, und die Kleinen noch finde, werde ich sie wohl zum kastrieren bringen... denn damit würde man am meisten helfen, auch wenn es nur ein Tropfen auf den heissen Stein wäre.

    Liebe Grüsse
    Susi

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Paphos
    Alter
    54
    Beiträge
    1.477
    Hallo Susi,
    ja, das ist wirklich traurig. Allerdings würde ich sie doch füttern, ohne Mutter haben sie kaum eine Überlebenschance. Es ist übrigens eine fast unbekannte alte Weisheit, dass Katzen, die gefüttert werden, mehr Kraft zum Jagen haben und das auch verstärkt tun. Und starke Katzen verhungern nicht, wenn man sie plötzlich nicht mehr füttert, sie wildern sich leichter aus als man denkt.
    Wenn ich im Lotto gewinne, mache ich auf Zypern eine Tierauffangstation auf und lasse erst mal alle Hunde und Katzen kastrieren und impfen...(hilfst Du mir?) ...wird wohl ein Traum beiben.
    Liebe Grüße,
    Karin.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Okay Karin... ich helfe dir... aber nur wenn ich auch im Lotto gewinne. Tja... ich gebe es ja zu... eigentlich füttere ich die Katzen meistens schon... aber eben nicht die jungen Katzen. Es ist ja aber auch eine Schande, dass Zypern überhaupt in die EU kam, das Naturschutzdossier (welches wohl auch den Tierschutz beinhaltet) jedoch geschlossen blieb. Das heisst, die Zyprioten können weiterhin geschützte Vögel schiessen usw. Es gibt ja auch einige gute Tierheime... in der Nähe vom Kolossi Castle ist zum Beispiel eine Auffangstation für Katzen.

    http://www.malcolmcat.org/wherearewe.php

    Oder das Tierheim von Paphos...

    http://www.cyprusanimalwelfare.org/contact.htm

    das übrigens von einer Deutschen geführt wird. Unsere Schwägerin hatte 3 Hunde von dort, wovon allerdings 2 innerhalb von 2 Wochen gestorben sind... der 3. allerdings ist auch heute noch fit und munter.

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    Hallo Susi,
    schöne Bilder hast Du gemacht; war wie ein Rundgang durch mir Bekanntes. Zypern hält einem halt schon immmer irgendwie an einem "Zipfel" des Herzens fest.
    Gruß Marion

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Die Bilder sind wirklich sehr schön. Danke für den link.

    Ich finde es auch sehr traurig, wie man auf Zypern speziell mit den Katzen umgeht. Gift zu legen um die Katzen loszuwerden scheint wohl auch keine Seltenheit zu sein. Umso schöner finde ich es dann davon zu hören, dass ein roter Kater sich schon seit Jahren erfolgreich gegen diese Giftattacken zu wehren weiß. Er scheint wohl schlau genug zu sein und genug Erfahrung zu haben.
    Dieses Tier war klasse. Ein Jahr hatten wir ein Zimmer im Erdgeschoss und natürlich nachts das Fenster auf. Die Kinder schliefen bereits und als ich dann auch ins Bett gehen wollte fand ich die "Drei" so vor:
    http://www.directupload.net/images/050505/temp/ND3T2HPx.jpg
    Der Kater schlief dann jeden Tag in unserem Bett, allerdings konnte ich ihm wenigstens abgewöhnen das Kopfkissen zu benutzten, er lag dann am Fußende....

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Paphos
    Alter
    54
    Beiträge
    1.477
    Vielleicht sollten wir eine Tippgemeinschaft gründen...

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Hallo Monique
    Das Bild ist ja toll! Ich habe auch schon festgestellt, dass es einige Katzen gibt, die es wirklich über Jahre hinweg schaffen irgendwie durchzukommen. Auch wir hatten einige solcher Kandidaten... aber der Grossteil war leider nicht so schlau. Ich weiss auch nicht wieso die Zyprioten so ein gestörtes Verhältnis zu Tieren haben, war aber gerade deshalb sehr erstaunt als unser bester Freund (ihm gehört das Restaurant Corallo in Coral Bay) uns gesagt hat, dass die Katze, die uns gerade um die Beine strich, Panikos Cat sei. Panikos heisst sein Vater und die Katze trug sogar ein Flohhalsband... das war für mich nun wirklich absolut neu. Ein Flohhalsband... durch einen älteren Zyprioten einer Katze angelegt... Du siehst... es besteht noch Hoffnung.

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Karin... das mit der Tippgemeinschaft wäre vielleicht wirklich eine gute Idee. Aber wie gesagt... die zwei Links die ich gepostet haben zeigen, dass es auch auf Zypern Menschen gibt, die gut zu Tieren sind. Gerade die Malcolm cat organisation... das ist wirklich eine tolle Sache. Mein Herz ist manchmal wirklich auch zweigeteilt... obwohl ich Zypern so sehr liebe, empfinde ich manchmal auch Hass wenn ich so traurige Sachen sehe. Allerdings muss ich sagen, dass dieses Problem in den letzten Jahren besser geworden ist, finde ich jedenfalls. Ich habe in den letzten zwei oder drei Jahren nicht mehr so viele herrenlose, magere Tiere gesehen. Ich habe stark die Hoffnung, das dies nicht nur deswegen ist, weil sie alle getötet werden, sondern weil auch die Zyprioten langsam verstehen, dass ein Tier auch eine wertvolle Ergänzung und ein Partner im Leben sein kann. Vor allem müssen sie endlich mal lernen, dass man Hunde durchaus auch erziehen kann... aber daran arbeite ich noch.

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Hallo Marion
    Danke für die Blumen. Es ist ja schon lustig... fast in allen Zypernalben die man sich ansieht, trifft man auf dieselben Bilder... Akamas... Troodos... Aphrodite- und Adonistrail usw. usw. Aber das ist natürlich klar, bei so vielen und so schönen Motiven. Mein Mann und ich versuchen immer wieder neue Wanderungen zu unternehmen, damit wir auch mal etwas anderes kennenlernen. Das hat uns schon oft zu wundervollen Begegnungen mit Menschen und dem Entdecken von schönen Plätzen verholfen. Allerdings haben wir uns dabei auch schon so verirrt, das ich mit meinem Leben schon fast abgeschlossen hatte und einer Ohnmacht nahe war... trotz GPS und allem drum und dran. Aber auch das ist eine typische Eigenheit von Zypern... soviele Wege führen ins nichts. Dummerweise gingen diese Wege in unserem Fall immer einen Berg hoch... und wieder runter... hoch... und wieder runter... Halt, stop... muss aufhören... ich merke, ich werde schon wieder fast ohmächtig.

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Hallo Susi,

    ich versuche einfach zu verstehen, dass diese Menschen eine andere Einstellung zu Tieren haben als wir. Dort ist eine Katze ein Nutztier und keine Luxusartikel wie bei uns. Es gibt auch bei uns noch Bauern, die Katzen wirklich nur dazu halten, weil die Mäuse jagen, wenn dann eine Katze Junge hat, werden die behalten, die kräftig scheinen und der Rest direkt umgebracht. (Ich habe meine Katze von einem Bauernhof, weil ich gesagt habe ich nehme sie, lebt sie noch)
    Man muß auch bedenken, wieviel die Kastration einer Katze kostet. Ich kann auch die Zyprioten verstehen, es ist eben eine andere Einstellung zu Haustieren und ich will das nicht verurteilen. Mir tun nur die Katzen leid.

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Es stimmt schon was du schreibst... du hast in allen Punkten recht... und ich versuche es ja auch immer wieder zu verstehen... aber ich habe halt die Hoffnung, dass ich wenigstens unter unseren Freunden das Verhältnis Tieren gegenüber ein bisschen verändern kann... und teilweise ist es mir auch schon gelungen.

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    Na ja, es gibt wohl schon Ausnahmen, Tierliebe betreffend. "Mein" 86-jähriger zyprischer Großvater liebt Katzen über alles und hat jedes Mal, wenn wir ihn besuchen, wieder einen Wurf junge "Tiger"; die Tiere sind für ihn nicht nur Gesellschafter, sondern sie halten ihm auch das Gelände ums Haus schlangenfrei ops:
    Gruß Marion

  15. Nach oben    #15
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    schlangenfrei????
    O je, was die armen Katzen auf Zypern alles machen müssen. Wußte ich gar nicht, dass Katzen auch für die Schlangen zuständig sind.

    Ich wünschte mir wirklich meine beiden Stubentiger könnten das alles hier lesen....dann würden die wenigsten mal sehen, was für ein paradiesisches Leben die hier haben.....

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    Die Katzen machen das ja mit Vergnügen, sind halt Raubtiere und das i-Tüpfelchen ist: sie legen dem guten Mann die Schlangen voller Stolz vor die Füsse und diese schwarzen (zwar ungiftigen) zyprischen Exemplare haben so gut und gerne 1,50 m Länge...
    Gruß M

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Stimmt Marion... diese Ausnahmen habe ich auch schon öfters erlebt, und das macht mich auch glücklich... Vor allem wenn ich es bei unserem Freunden bemerke, die vorher immer gegen Katzen waren, und plötzlich haben sie eine Katze im Haus... sogar mit Flohhalsband... Das war für mich das absolute Highlight.

    Gruss aus der Schweiz
    Susi

  18. Nach oben    #18
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Ach ja Marion... gerade erinnere ich mich, dass wir auch mal eine tote... allerdings braune kleinere Schlange vor der Haustüre hatten. Unser zypriotischer Freund hat uns erklärt, das sei die einzige wirklich giftige Schlange auf Zypern. Ich habe dann spasseshalber gesagt, vielleicht hätten es uns die Katzen so gedankt, dass wir ihnen während unser Ferien Kost und Logis gegeben haben. Aber so langsam glaube ich, es könnte ein Fünkchen Wahrheit in meiner damaligen Aussage gesteckt haben...

  19. Nach oben    #19
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Diese Jagdinstinkte sind bei meinen Katzen vollkommen verlorgen gegangen....die jagen nur noch mich, damit ich ihnen eine Dose Futter aufmache....

    Diese schwarzen Schlangen kenne ich auch, ich habe einmal eine versehentlich überfahren. Ich dachte, es sei ein Stück schwarze Folie die über die Straße fegte, bis ich dann drüber fuhr. Sind schon erstaunlich groß. Seitdem fahre ich auch vorsichtiger, es tat mir nämlich schon sehr leid.

  20. Nach oben    #20
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Meine Güte... ich glaube ich werde langsam «Forumsüchtig»... das macht ja richtig Spass mit euch allen...

  21. Nach oben    #21
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    Das kann schon sein; die Katzen, die ansonsten nicht gefüttert werden, "knacken" einfach alles, was so kreucht und fleucht. In diesem Fall hat es dann ja einen durchaus positiven Aspekt.
    Gruß M

    PS: Mir persönlich machen Schlangen eher weniger aus; die Spinnen sind´s, die mich erschauern lassen und die sind manchmal halt gar nicht sooo klein...

  22. Nach oben    #22
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Oh mein Gott genau... die Spinnen. Wir hatten dieses Jahr auch wieder so eine monstermässige Vogelspinne im Wohnzimmer... Allerdings war mir das immer noch lieber, als meine erste Begegnung. Da war ich nämlich so schön am duschen... wollte mir gerade mit dem Waschlappen das Gesicht waschen und merkte: Da bewegt sich was... Ich war so schnell wie noch nie aus der Dusche raus und rannte splitternackt aus dem Haus (es war dunkel!!!)... Seither schaue ich mir den Waschlappen auf Zypern immer vor dem duschen ganz genau an.

  23. Nach oben    #23
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Komisch, do richtig fiese dicke Spinnen habe ich auf Zypern noch nie getroffen (Gott sei Dank).
    Ich finde die Kakerlaken noch das schlimmste was mir bisher dort ins Zimmer gekommen ist. Diese Viecher sind einfach zu ecklig. Und wenn eine da ist, kann man sicher sein, da sind noch mehr...

    Daher bevorzuge ich immer die Wohnungen im 1. oder 2. Stockwerk, dort habe ich sie noch nie angetroffen.

  24. Nach oben    #24
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    Doch, es gibt sie - die Riesenspinnen, da kann ich Susi nur zustimmen. Bekannte von uns haben ein solches Exemplar mit Glück aus dem Zimmer vertrieben, die Spinne mache sich auf in Richtung Pool, sprang ins Wasser und paddelte davon Wir hatten vor Jahren mal eine handtellergroße (Keine Kinderhand...) im Bad. Die Kakerlaken sind überall, wir wohnen upstairs und haben ab und an auch welche; eine tolle Begegnung hatte ich mal, als ich das Waschmittelpulver zur Hand nahm und aus der Öffnung ragten plötzlich irgendwelche Beine und Fühler - die Packung flog in die nächste Ecke - und schwimmen können die auch noch gut; beim Versuch, sie im Klo runterzuspülen, haben die sich doch immer wieder Richtung Kloschüsselrand emporgekämpft.
    Gruß M

  25. Nach oben    #25
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Marion, ich bitte dich....wir wollen doch hier auch Leute davon überzeugen, dass Zypern ein wunderbares Land ist, dass man kennenlernen muss.....

    Ich kriege eine Gänsehaut wenn ich diese Berichte lese. Sind diese Viecher eklig. Extrem froh ich bin ich, dass mir bisher noch keine Spinnen über den Weg gelaufen sind. Ich glaube ich würde ganz Zypern zusammenschreien.

  26. Nach oben    #26
    Erika
    unregistrierter Gast

    Spinnen und Schlangen

    So Ihr Lieben
    vielen Dank...ich wollte ja die Insel kennenlernen und nicht auf Grosswildjagd gehen. Ihr habt ja keine Ahnung wie ich Angst und Ekel vor all diesem Gekreuche habe. Und Schlange.....ich dachte meine Ex-Schwiegermutter bleibt zu Hause

  27. Nach oben    #27
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Hallo Erika und schön, dass du den Weg ins Forum gefunden hast

    Übrigens die Schlange, die ich überfahren habe, dass war ganz in der Nähe von Zygi......
    Dafür habe ich dort allerdings noch nie Kakerlaken gesehen.

    Also keine Angst, dir wird Zypern gefallen.
    (Obwohl, wenn ich mir durchlese, was wir hier alles geschrieben haben, ist das schon ganz schön ecklig und eher abschreckend)

    Gruß

    Monique
    (PS: Diese Woche melde ich mich bestimmt bei dir, habe schon angefangen zu schreiben, habe aber derzeit so wenig Zeit....Sommerferien )

  28. Nach oben    #28
    Erika
    unregistrierter Gast

    Schlangen in Zygi

    Hoi Monique
    ist ja beruhigend war die 1,5m lange/schwarze Schlange so weit weg von unserem Feriendomizill
    Und dann kann ich meinen Schlangenfänger nicht mitnehmen. In Italien hat mein Hund immer Schlangen vertrieben.
    Gut dann brauche ich nur noch Baldrian wegen der Spinnen
    Musste die immer in Italien entsorgen.....das war wenn man EX schreiend und kreischend auf dem Sofa herumhopste
    Aber "handgross" wird schon eine Mutprobe sein!!

    Freue mich auf Deine Antwort....brauche ich eigentlich Badetücher.....bin bereits geistig am Packen

  29. Nach oben    #29
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    NRW
    Alter
    64
    Beiträge
    270
    Jassas

    Wollte mal zum thema katzen schreiben viele katzen geht es schlecht die in der nähe der touris wohnen sie werden gefüttert und können von den resten die in den mülleimer geworfen werden gut leben und sich vermehren nur wenn die katzen krank werden oder sich verletzen kümmert sich keiner von den touris oder einheimischen um die katzen
    am kloster Agios Neophytos gibt es auch viele habe sie nicht alle aufs foto bekommen sahen aber alle gut genährt aus
    http://de.geocities.com/zypern_kitma2002/KatzenamKloster1.JPG

  30. Nach oben    #30
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Hallo zusammen
    Nun gut... auf Grosswildjagd muss man auf Zypern ja nicht gleich gehen... und soooo schlimm ist es nun auch wieder nicht...
    Ist halt ein südliches Land und es leben auch einige Tierchen dort, die wir nicht kennen... obwohl.... seit letztem Wochenende weiss ich nun, dass es auch hier in der Schweiz (Tessin) Skorpione gibt. Also Erika... du siehst... wir als Schweizer sind uns solche Tierchen durchaus gewöhnt.
    PS: Ich fliege übrigens am 3. September mit meiner Schwiegermutter nach Zypern... komisch... mit ihr sah ich noch nie Schlangen oder Spinnen... Ob sie wohl eine abschreckende Wirkung gegen solche Tierchen hat?
    Mein Mann möge mir verzeihen...

    Liebe Grüsse
    Susi

  31. Nach oben    #31
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    Pegeia, CY
    Beiträge
    559
    Hallo zusammen,

    Susi, das trifft sich ja gut, da können wir uns ja mal treffen, ich fliege am 2. September nach Paphos

    Zitat Zitat von Susi
    Oh mein Gott genau... die Spinnen. Wir hatten dieses Jahr auch wieder so eine monstermässige Vogelspinne im Wohnzimmer...
    Meinst du die da?
    http://www.holidaysoncyprus.com/fotoalbum/spinne.jpg


    Zitat Zitat von Marion
    Die Kakerlaken sind überall, wir wohnen upstairs und haben ab und an auch welche; eine tolle Begegnung hatte ich mal, als ich das Waschmittelpulver zur Hand nahm und aus der Öffnung ragten plötzlich irgendwelche Beine und Fühler - die Packung flog in die nächste Ecke...
    Marion, da könnte ich Dir eine andere geschichte erzählen, aber lassen wir das. Es ist halt eine Tatsache, dass diese Tierchen in südlichen Ländern etwas häufiger in Gebäuden anzutreffen sind als hier. Aber wenn man nicht gerade Essensreste über längere Zeit liegen lässt und die Türen und Fenster mit Moskitonetzen versieht, hält sich das in sehr engen Grenzen.
    Zudem sind die Tierchen ja eigentlich harmlos, sehen halt nur etwas eklig aus, aber sie tun uns ja nichts...

    Auch die arme Spinne hatte sicher mehr Angst vor uns als wir (also speziell ich) vor ihr ops:

  32. Nach oben    #32
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173
    Mani:
    Danke, dass du die Geschichten nicht erzählst!!! ops:

  33. Nach oben    #33
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    Also mich würde es jetzt schon interessieren... Bei Kakerlaken ist halt einfach das Problem, daß sie Seuchenträger sind, weil sie aus dem Gulli kommen. Die Größenordnung der Spinne kenne ich; haben wir vor Jahren auch gehabt, nur war die ganz schwarz (schüttel...) Ab einer gewissen Größe habe ich dann schon meine Probleme.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Cyprus Treasury
    Von Beethofan im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 12:07
  2. Meine Fragen
    Von susa im Forum Neuvorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 23:39
  3. Meine Meinung
    Von WoCle im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 10:28
  4. Möchte meine gute Laune mit Euch teilen
    Von Marion im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 21:04

Lesezeichen für Meine Zypernbilder

Lesezeichen