+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 38

Thema: Krankenversicherung auf Zypern

  1. #1
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2012
    Alter
    47
    Beiträge
    20

    Krankenversicherung auf Zypern

    Hallo zusammen,

    wie ihr ja bereits mitbekommen habt, geht es bei uns am 4.7. mit dem Umzug nach Paphos los. Mich beschäftigt noch die Frage der Krankenversicherung. Wie habt ihr es denn gemacht? Ich habe mit unserer jetzigen gesetzlichen Versicherung gesprochen, aber die würden uns nicht weiterversichern. Also mit dem Ausreisetag fallen wir da raus.
    Dann haben wir noch eine Auslandskrankenversicherung für 42 Tage im Jahr, die man sich im Ausland befindet. Die würden wir fürs erste nehmen. Aber wie geht es danach weiter?
    Sollte ich von Deutschland aus eine private abschießen oder gibt es in Paphos gute Anbieter und man kann es vorort machen?
    Ich denke wir werden nur stationär und Zahnarztbehandlungen einschließen
    Eure Erfahrungen würden mich interessieren.
    Liebe Grüße Habiba

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Paphos
    Alter
    54
    Beiträge
    1.477
    Hallo Habiba,
    also Zahnarzt/Zahnersatz kannste vergessen, das gibt es hier nicht versichert (wäre glücklich, jemand könnte mich vom Gegenteil überzeugen). Es gibt hier Menschen, die über Jahre ihre Auslandsversicherungen beibehalten, das scheint zu gehen. Da müssen jetzt aber andere ran.
    Das Problem mit "normalen" KVs ist in der Tat, dass nur Klinik versichert ist, es sei denn, Du hast (z.B. über Deinen Arbeitgeber) die Möglichkeit, einer Gruppenversicherung beizutreten, dann werden auch mal Bluttest, RÖ, MRT etc. bezahlt. Wir müssten, um diese Leistungen zu bekommen, eine Nacht in der Klinik verbringen.
    Die Universal life (die wir nicht haben) scheint ganz günstig zu sein, auch Arztbesuche zu bezahlen. Ich kann hier keinen Kontakt vermitteln, wei dieses Forenmitglied nicht mehr Forenmitglied ist. Du kannst das alles vorort regeln, würde ich auch, weil sich ständig viel verändert und Du mit verschiedenen Vertretern sprechen solltest, um ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis zu bekommen. Wenn Du möchtest, kannst Du die Kontaktdaten zu unserem Andreas (Alico) haben. Sag einfach Bescheid.

    Mensch ja,....ich wünsche Euch viel Glück
    Liebe Grüße,
    Karin.

  3. Nach oben    #3
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2012
    Alter
    47
    Beiträge
    20
    Hallo Karin,
    vielen Dank für deine ausführliche Information. Die Kontaktdaten von eurem Versicherungsvertreter würde ich sehr gerne bekommen, so habe ich doch dann einen ersten Ansprechpartner. Das klingt ja alles sehr kompliziert mit den Versicherungen, aber ganz ehrlich, hier in Deutschland steigt bei den Versicherungen auch keiner mehr durch.
    Ich danke dir, eine gute Zeit wünsche ich dir, liebe Grüße Manuela

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    792
    Erst einmal viel Glück im neuen Leben!
    Wegen der Krankenversicherung kannst du mal bei Allianz Worldwide Care gucken. Die versichern auch Zahnbehandlung.

  5. Nach oben    #5
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2012
    Alter
    47
    Beiträge
    20
    Hallo Angelika,

    ja an die Allianz hatte ich auch gedacht, ich befürchte nur, dass es dort recht teuer werden könnte. Aber ich informiere mich mal.
    Danke für die lieben Wünsche,dir auch eine gute Zeit und liebe Grüße von mir,, Manuela

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11
    Hatten beide für die ersten zwei Jahre eine Auslandskrankenversicherung bei der Hanse Merkur abgeschlossen. Sie ist jederzeit kündbar, falls sich was besseres ergibt. Hat 59 Euro/Monat gekostet und auch Zahnbehandlung wurde anstandslos bezahlt. Wahlweise geht da 365 Tage oder bis 5 Jahre.
    Fand iich sehr perfekt für den Zweck!
    Alles Gute und toi,toi,toi

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    Genau sowas hatte ich auch mal, das ist (oder war damals) fuer max. 3 Jahre und ist nicht fuer Auswanderer gedacht, sondern Leute die voruebergehend im Ausalnd sind. Ich hatte das bei der Gothaer, es war eien Vollversicherung und bezahlbar war sie auch. kann mich nicht mehr an die Monatsrate erinnern, aber ich konnte sie mir damals leisten, war also sicher nicht megaviel.

    Hatte hier mal was aktuelleres geschrieben.

    ahh, da ist der alte Post.... 130 DM warens damals bei der Gothaer *lol*

    Und, ja die Allianz Worldwide versichert auch die Zaehne, nur bei Zahnersatz und noch irgendwas anderem gibts ne Einschraenkung auf 65 oder 80% oder so. Habe ich grad nicht hier die Unterlagen.

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11

    Krankenversicherung

    Na, 5 Jahre kann man ja erstmal abdecken, oder halt nach Bedarf, für knapp 60,-/Monat.
    War echt begeistert und konnte von einem zum anderen Monat kündigen, als ich sie nicht mehr gebraucht habe.

  9. Nach oben    #9
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2012
    Alter
    47
    Beiträge
    20
    Ich danke euch für die vielen guten Tipps und Infos. Da müsste doch für uns was dabei sein.
    Viele liebe Grüße und danke!!!!
    Habiba

  10. Nach oben    #10
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2013
    Alter
    28
    Beiträge
    22
    Hallo,

    mir ist nach all den Threads zum Thema Krankenversicherung immer noch nicht klar ob es eine gesetzliche Versicherungspflicht gibt oder nicht? Wäre super wenn mir das jemand beantworten könnte. Habe auf einer AOK Infoseite gelesen dass es ähnlich wie in England eine Notfallversorgung gibt, die jedem zusteht?


    Beste Grüße
    CyprusFX

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    meines Wissens gibt es keine Pflicht, die Versorgung ist britisch geprägt wie du schon sagst.
    Hier noch ein Link dazu http://auswandern-und-leben-auf-zype...ng-auf-zypern/

  12. Nach oben    #12
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2013
    Alter
    28
    Beiträge
    22
    Hallo nano,

    danke dir für deine schnelle Antwort und den Link. Das eine private Krankenversicherung schon ab ca. 200 Euro/Jahr zu haben ist, macht die Sache natürlich auch wieder attraktiv. Auch wenn man mehrere Jahre gar nicht zum Arzt geht. Die Frage ist halt ob da dann viel mehr abgedeckt ist, im Notfall, als ohne... Muss ich mir mal überlegen.

    Beste Grüße
    CyprusFX

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    Es gibt ne gesetzliche KV, aber ob die Pflicht ist weiss ich nicht. wenn man hier angestellt arbeitet und ne Sozialversicherungsnummer hat, geht das vom Brutto ab, genau wie in DE (für KV,AV,RV).
    In Anspruch nehmen kann aber nur das "General Hospital" und je mehr man verdient je weniger ist tatsächlich umsonst. Man muss also dazuzahlen.
    Und vor allem muss man einen sog. "Yellow Slip" (Aufenthaltsgenehmigung?) haben und damit kriegt man dann noch irgendeinen anderen Zettel den man benötigt. Habe vergessen, wie der heisst, habe beides nicht. (edit: Medical Card heisst das)

    Kostenlos ist Notfallversorgung, also z.B. Autounfall.
    Aber nur das Versorgen, das Fäden ziehen hinterher musste ich bezahlen *lol*

  14. Nach oben    #14
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2013
    Alter
    28
    Beiträge
    22
    Hallo CY,

    danke für die Infos. Finde ich auch in Ordnung, dass ich da etwas bezahlen muss, wenn ich eine Leistung in Anspruch nehme. Mir geht es nur darum, dass ich nicht wie in Deutschland, als Selbstständiger, Jahr für Jahr eine Menge Kohle in eine private KV investiere und nie was in Anspruch nehme. Zahle gerne eine geplante OP aus eigener Tasche, wenn ich mal was machen lassen muss. Und klar, ein Unfall ist halt nicht vorhersehbar... In Deutschland war das ja bis 2009 auch alles super, nur seither halt leider nicht mehr! Aber scheint ja in Zypern alles bestens geregelt zu sein, dass freut mich


    Beste Grüße
    CyprusFX

  15. Nach oben    #15
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    02/2012
    Alter
    46
    Beiträge
    20
    Hier die Bestimmungen ab 01. August 2013 :
    http://cyprus-mail.com/2013/07/12/ne...from-august-1/

    Die Medical Card ist immer noch in A und B unterteilt entspr. dem Einkommen. Die Grenzen sind in den Erlaeutrungen zum
    Antrag enthalten
    http://www.moh.gov.cy/MOH/MOH.nsf/Al...7?OpenDocument

    Da ist im Augenblick eine Menge in Bewegung. Die Gebuehren fur Benutzung des ER sowie fuer Outpatients Doktorbesuche
    und fuer jede Verschreibung haben die Zahlen um 40-50 Prozent nach unten gedrueckt!!!
    Beamte und Arbeithehmer der SGOs (und auch die respektiven Pensionaere), die bisher freie Krankenversorgung (ohne Einkommensgrenzen) hatten, muessen jetzt einen kleinen Beitrag von Gehalt/Rente zur Versorgung beitragen.
    Die Troika macht ausserdem Druck, das NHS einzufuehren (das waere dann die Gesetzliche Krankenversicherung !!).
    Wird seit mehr als 20 Jahren diskutiert, ohne Ergebnis !!! Koennte jetzt wg Troika in absehbarer Zeit klappen.

  16. Nach oben    #16
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2013
    Alter
    28
    Beiträge
    22
    Hallo AlSpiegel,

    da hast du natürlich Recht, mit der Troika kann sich da was ändern. Hoffe mal nicht, dass die gesetzliche KV Pflicht kommt, aber wenn die Kassen leer sind ist ja alles denkbar. Ich sehne die Gasförderung herbei, damit sie nicht mehr am Tropf der EU hängen. Ich glaube dann wird es sehr angenehm auf Zypern werden


    Beste Grüße
    CyprusFX

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    Zitat Zitat von CyprusFX Beitrag anzeigen
    Ich sehne die Gasförderung herbei, damit sie nicht mehr am Tropf der EU hängen. Ich glaube dann wird es sehr angenehm auf Zypern werden
    Da wirste Dich wohl noch n bisschen sehr viel länger sehnen müssen. Mal abgesehen von dem normalen Zeitraum den sowas dauert (ca. 10 Jahre), kommt dazu noch die Tatsache, dass wir es hier mit Zypern zu tun haben, wo alle Mühlen etwas langsamer mahlen, Troika hin oder her......

  18. Nach oben    #18
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    02/2012
    Alter
    46
    Beiträge
    20
    Noch mal zum NHS
    http://cyprus-mail.com/2013/10/25/tr...second-review/.
    Hoffentlich nutzt der Druck was, dann kommt wenigstens mal was in Bewegung.

    Und was Gas anbelangt : na , traem' mal schoen weiter ! Nicht nur der von CY angesprochene Zeitfaktor spielt da eine
    Rolle. Die letzte Bohrung hat die SCHAETZUNG auf 4-5 tcf nach unten korrigiert. Das wuerde dann so eben noch an
    der Grenze der Wirtschaftlichkeit liegen, bei HEUTIGEN Preisen. Die Preise sollen aber in den naechsten 3-5 Jahren
    erheblich fallen (Fracking ...). Und selbst wenn : Die auf Zypern entfallenen Ertraege wuerden wohl nicht ueber 1-2 Mrd
    pro Jahr hinausgehen. Davon gehen dann wenigstens 50% in einen Zukunftsfond. Und der Rest ?? Schon vergessen
    das unser letzter Praesident den Russlandkredit in Hoehe von 2,5 MRD in weniger als einem Jahr verbraten hat ???
    Also rosige Zeiten sehe ich fuer Zypern nicht voraus und wg Gas schon garnicht.

  19. Nach oben    #19
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    @AlSpiegel:

    das sehe ich anders. Obwohl die Gasvorkommen etwas heruntergetaxt wurden darf man nicht vergessen, es handelt sich lediglich um die erste "gesicherte" Quelle in einem Block. Es stehen noch 11 weitere Blöcke zur Verfügung, die Rechte wurden an verschiedene Öl/Gasfirmen versteigert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass z.B. eine Firma wie TOTAL für die Rechte an der Gasförderung Geld ausgibt aber in 11 Blöcken nichts als Meeresboden vorkommt. Ausgeschlossen ist ebenfalls nicht die Entdeckung weiterer Quellen innerhalb eines Blocks. Die Probebohrungen gehen permanent weiter.

    In Israel wurden mehrere Quellen entdeckt, die Ausbeutung hat bereits begonnen. Das ganze Levantebecken steht erst am Anfang der Erkundungen. Als man die ersten Felder im Persischen Golf entdeckte, hatte auch niemand den Überblick über die Gesamtvorkommen. Das Levantebecken wird als "zweiter Persischer Golf" betitelt. Abwarten heißt die Devise.

    Grundsätzlich sind die Perspektiven für Zypern nicht schlecht. Die möglichen Einnahmen verteilen sich auf ein Land mit rel. wenig Einwohnern, also sind im Verhältnis sehr gewichtig. Vorstellbar für mich wäre lediglich, die Zyprioten könnten mangels Erfahrung über den Tisch gezogen werden.

  20. Nach oben    #20
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    02/2012
    Alter
    46
    Beiträge
    20
    Also gebohrt wird im Augenblick ueberhaupt nicht, auch nicht im Aphroditefeld. Die anderen Konsortien, die erst kuerzlich
    Rechte erworben haben, haben sich ueberhaupt noch nicht zu eventuellen Probebohrungen geaeussert. Und man kann nicht einfach sagen also morgen bohren wir hier oder gleich an 5 Stellen gleichzeitig. In dieser Ecke der Welt stehen entsprechende
    Platformen nicht einfach so rum.

    Und von der noetigen Infrastruktur haben wir noch garnicht gesprochen, da sind riesege Investitionen erforderlich, die kann
    Zypern nicht annaehernd stemmen (und schon garnicht jetzt). Es wird von etwa 50% unseres GDP gesprochen. Damit sind
    dann auch wieder enorme Risiken verbunden, inbesondere die Entwicklung des Gaspreises. Investoren .. und ja : ueber den Tisch
    ziehen ...

    Und die moeglichen politischen Probleme will ich mal ganz ausser Acht lassen. Wenn da gute Entwicklungen sind, dann wird
    das bestimmt auch Begehrlichkeiten wecken. Nicht vergessen : die Tuerkei ist der Seerechtskonvention der UN noch nicht
    beigetreten und wird das auch in ueberschaubarer Zukunft nicht tun.

    Wie schon gesagt : alles nur Spekulationen. Ich wuensche uns, dass es irgendwann irgendwie klappt. Aber ob und wann steht in
    den Sternen.

  21. Nach oben    #21
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    @AlSpiegel,

    natürlich gibt es die von dir beschriebenen Probleme noch zu lösen, es ging mir im Kern meiner Antwort aber nur darum, die von dir genannten Zahlen einer Quelle in einem Block zuzuordnen. Das sollen bei weitem nicht die gesamten Gasvorkommen Zyperns sein.

    Aber was soll's. Andere würden gerne tauschen. Seien wir doch froh, dass Zypern noch auf diese beträchtliche Energiequelle zurück greifen kann. Griechenland soll ebenfalls über große Vorkommen verfügen, auch da gib's Probleme, auch mit der Türkei.

    Im Gegensatz dazu liegen Zyperns Vorkommen aber zwischen Israel/Ägypten und Zypern, also weit weg von der Türkei. Italien erhebt auch keine Ansprüche auf Norwegisches Öl. Die Türkei übt zwar Druck aus aber Zypern lässt sich nicht so leicht klein kriegen. Die EU steht mittlerweile wohl auch dahinter. Also nicht die Türkei, Nordzypern hätte ggf. einen Anteil verdient. Mal sehen, wie sie mit der sog. Wiedervereinigung vorankommen.

    Übringens, Ölfirmen sind "harte Nüsse knacken" gewohnt. Viele Vorkommen liegen in Krisenregionen, da kennt man sich aus.

  22. Nach oben    #22
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    115
    Danke
    1

    aktueller Stand Krankenversicherung?

    Die Beiträge in diesem thread sind nicht mehr ganz taufrisch. Hat sich am Krankenversicherungssystem in Zypern etwas geändert? Kann man wie in D eine Zusatzversicherung abschließen, die es ermöglicht, die Basisversorgung von der staatlichen Krankenversicherung zu beziehen und nur den Bedarf an zusätzlichen Leistungen (z. B. Einzelzimmer, Chefarztbehandlung, Zahnersatz, Hilfsmittel etc.) privat abzudecken? Oder muss man sich grundsätzlich entscheiden zwischen dem staatlich und dem privaten System?

  23. Nach oben    #23
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    habe selbst leider keine Erfahrung mit Krankenversicherungen in Zypern, aber unsere Freunde dort sagten uns mal, dass es üblich ist eine private Krankenversicherung abzuschliessen, die wesentlich günstiger sein soll als eine vergleichbare in A od. D. Das System ist ähnlich GB mit einem General Hospital und vielen freien Leistungen.

    Hier http://www.cyprusliving.org/phpbb/nf...hp?f=1&t=59758 findest Du auch einen Thread darüber u.a. mit einer Versicherung und weltweiter Deckung, d.h. ich verstehe es so, dass dann eine Zusatzversicherung nicht mehr nötig ist (ohne Gewähr).

  24. Nach oben    #24
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2013
    Beiträge
    337
    Danke
    12
    Also geaendert hat sich im Prinzip garnichts. Das NHS ist nicht mal
    in die erste Phase gekommen, trotz Troika. Hier widerspricht die eine
    Gewerkschaft, danach eine andere. dann gibts Probleme mit der entsprechenden
    Software und das Parlament verweigert sich und und und .....

    Also in Anlehlung an Remarque : in Zypern nichts Neues. Und da das NHS fuer
    die Troika keinen 'prior action' Status wert war wird das auch wohl so bleiben !

    D.H. freie Versorgung einkommensabhaengig UND dann auch NUR in den staatlichen
    Hospitaelern incl. Medikamente. Also wenn man da nicht jemanden kennt
    der jemanden kennt Gute Nacht.

  25. Nach oben    #25
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    08/2014
    Ort
    Pegeia
    Beiträge
    45
    Danke
    3
    Private Krankenversicherungen sind hier recht günstig. Man unterscheidet meistens zwischen "all inclusive", d.h. Arztbesuche, Medikamente, Krebsvorsorge, z.T. alternative Heilmethoden, Therapien, Krankenhaus u.s.w. sind alle versichert. Das ist die teuerste Variante ( aber dennoch viel billiger als in D ). Oder man schliesst nur eine Basisversicherung ab, bei der Medikamente und vieles mehr selbst bezahlt werden müssen. Die ist sehr, sehr preiswert. Anbieter findest Du im Internet, z.B. Universal Life, Atlantic. Die Beiträge sind nicht einkommensabhängig, sondern altersabhängig. Wir zahlen für "all inclusive" bei Universal Life 367 Euro pro Monat für 4 Personen ( 61, 51, 16, 16 Jahre alt ).
    Außer bei OPs muss natürlich erstmal jede Rechnung verauslagt werden und es kann bis zu 4 Monate dauern, bevor man das Geld zurück erstattet bekommt. Ab und zu wird auch etwas gestrichen, wenns zu teuer war. Die Universal zahlt pro Arztbesuch nur noch 40 Euro. Will der Arzt dann 50 Euro von mir, soll er entweder 2 Rechnungen schreiben oder sich mit 40 zufrieden geben ( so machen es die meisten Ärzte, weil sie auf den Schreibkram keine Lust haben ).

  26. Nach oben    #26
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    Zitat Zitat von Spiti Beitrag anzeigen
    Wir zahlen für "all inclusive" bei Universal Life 367 Euro pro Monat für 4 Personen ( 61, 51, 16, 16 Jahre alt )..
    Echt? Das ist tatsächlich sehr günstig. Ich kenne nur Angebote für 250,- und aufwärts pro Nase pro Monat.

  27. Nach oben    #27
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    Beispiel von Versicherungsschutz und Jahresprämien für "Cyprus Residents" der Atlantic Versicherung.

    http://www.atlantic.com.cy/print.php?pageid=22

  28. Nach oben    #28
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    115
    Danke
    1
    @spiti and nano: vielen Dank, das ist hilfreich.
    Hat jemand Erfahrung mit dem praktischen handling? Kann man Vorerkrankungen (gegen Aufpreis?) mitversichern? Muss man Behandlungen im vorhinein genehmigen lassen, sofern es sich nicht um Notfälle handelt? Werden Hilfsmittel, Physiotherapie etc. erstattet? Wie sieht es mit Medikamenten aus? Werden auch teure Medikamente für chronische Erkrankungen erstattet oder muss man sich evtl. auf billigere (aber nebenwirkungsreichere) verweisen lassen? Steigen die Preise auch bestehender Versicherung mit dem Alter oder sind das "Einstiegspreise" die sich nicht mehr (zumindest nicht wegen ded Alters) ändern? Besteht Kontrahierungszwang oder kann man wegen Vorerkrankungen abgewiesen werden?

  29. Nach oben    #29
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    08/2014
    Ort
    Pegeia
    Beiträge
    45
    Danke
    3
    Kommt sicher aufs Gleiche raus, wenn wir jährlich zahlen würden. Wir zahlen in monatlichen Beiträgen, denn wenn es mal Probleme gibt, ist das Geld erstmal futsch.
    Freunde von mir sind bei der Atlantic. Dort müssen Versicherte über 70 Jahren einen Eigenanteil zahlen. Das ist bei der Universal nicht so. Wenn man alle Versicherungen hier vergleicht, sind sie auf den 1. Blick zwar ähnlich, aber man muss immer das Kleingedruckte lesen.

  30. Nach oben    #30
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    jeba, ich wohne nicht auf Zypern, aber Freunde von uns sind u.a. bei der Atlantic versichert, deshalb hatte ich diesen Link gepostet. Wir kennen aber auch Briten, die ohne Krankenversicherung ganz glücklich sind. Hängt ganz von der Einstellung ab. Wenn Du mehr wissen möchtest stelle bitte deine vielen Fragen direkt bei der Versicherung.

  31. Nach oben    #31
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    08/2014
    Ort
    Pegeia
    Beiträge
    45
    Danke
    3
    @jeba: Nur Operationen muss man, sofern kein Notfall, genehmigen lassen. Vor Aufnahme wird man meist zum Gesundheitscheck geschickt. Werden dort Vorerkrankungren festgestellt, wird nichts bezahlt, was damit zusammen hängt. Bei chronischen Krankheiten das gleiche nebst Medikamenten. Bei allen anderen Krankheiten werden auch teure Medikamente übernommen, müssen aber immer verschrieben worden sein. Physiotherapie wird bezahlt. Die Preise steigen mit dem Alter
    Schau mal hier: http://www.universallife.com.cy/mult...ulator-english

  32. Nach oben    #32
    Neu im Zypern-Forum Avatar von 77sunset
    Dabei seit
    01/2014
    Ort
    Paphos, Zypern
    Alter
    55
    Beiträge
    18

    Auslandskrankenversicherungen

    Um noch etwas mehr Auswahl ins spiel zu bringen, da ist z. B. noch die BDAE:
    https://www.bdae.com/de/auslandsversicherung.htm
    Sitz in Hamburg, auch ambulante Versorgung ist dabei. Sollte man sich überlegen, denn z.B. Krebsmedikamente oder HIV Medikamente (will hier nichts beschwören) kosten einen Haufen Geld. Sonst kann es heißen:
    Nur weil Du arm bist mußt Du früher sterben.
    Beim BDAE bin ich seit ich 2008 nach Thailand gezogen bin und werde sie auch beibehalten wenn ich im Februar nach Zypern ziehe.
    Das Geld kommt in der Regal nach 3 Wochen, sind etwas pingelig bei den Formularen, da sollte alles ausgefüllt sein.
    Der BDAE zahlt weltweit mit Ausnahme von Nordamerika. In Deutschland zahlt er 90 Tage, die meisten anderen nur 30.

    Wenn noch keine dauerhafte Umsiedelung geplant ist kommt auch der ADAC in Frage, damit habe ich aber selbst keine Erfahrungen:
    https://www.adac.de/produkte/versich...rcePageId=1767

    Dann gibt es auch noch die bereits erwähnte Hanse Merkur, von denen ich auch noch nichts schlechtes gehört habe.
    http://www.hansemerkur.de/produkte/r...enversicherung

    Zu beachten ist immer das Vorerkrankungen oft zu einer Ablehnung des Antrages führen, zumindest aber zu einem kräftigen Aufschlag auf die monatliche Zahlung bei meist gleichzeitigem Ausschluß der bereits dokumentierten Erkrankung und deren Folgeerkrankungen......

    Viel Spaß beim Aussuchen.

  33. Nach oben    #33
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    115
    Danke
    1
    @ 77sunset: Vielen Dank

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Krankenversicherung
    Von lilenka im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 13:36
  2. private Krankenversicherung?
    Von CY im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 14:32

Lesezeichen für Krankenversicherung auf Zypern

Lesezeichen