+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Steuerlage mit Remotearbeit

  1. #1

    34 Jahre alt
    aus Berlin
    1 Beiträge seit 12/2021

    Steuerlage mit Remotearbeit

    Hallo liebes Forum,

    meine Familie und ich (2 Kinder) überlegen nach Zypern auszuwandern. Ich lese zu meiner Situation nun mehrere Aussagen bezüglich der Besteuerung. Je weiter ich bohre, desto weniger weis ich am Ende gefühlt.

    Situation: Angestellt in Deutschland (IT). Den Job kann ich zu 100% Remote erledigen. Ich würde dauerhaft in Zypern (Panthos) wohnen.
    Möglichkeit 1: Mein Arbeitgeber meldet mich in Zypern an oder
    Möglichkeit 2: Ich arbeite fortan auf Rechnung.

    Muss ich bei M2 eine Limited gründen und wäre dann vollumfänglich in Zypern besteuerbar?
    Bei M1: Auch hier müsste ich mWn vollumfänglich in Zypern besteuerbar sein. Ist das korrekt?

    Krypto- und Aktiengewinne sollten mWn steuerfrei sein.

    Habt Ihr ggf. seriöse Quellen für weitere Informationen? Einige Seiten sehen sehr dubios aus.

    Danke und LG

  2. Nach oben    #2

    54 Jahre alt
    aus Bananenrepublik Deutschland
    3 Beiträge seit 06/2021
    Bei M1 freut sich sicher der AG. Hat jeder Lohnbuchhalter voll drauf.

    M2 muss der AG abnicken.

    Also erstmal klären.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Steuerlage mit Remotearbeit

Lesezeichen