Liebe Leute,

gerne ersuche ich hier euren Rat, da ich vor einer wichtigen Entscheidung in meinem Leben stehe, mit der ich derzeit nicht weiter komme.
Ich möchte nach Zypern auswandern, um hier meinen letzten Lebensabschnitt zu verbringen, da ich seit mittlerweile über 40 Jahren Psoriasis vulgaris & arthropathica habe und mein Arzt mir auf Grund von chronischem Vitamin D Mangel rät, in ein wärmeres, sonnigeres Land zu ziehen und da ich in Europa bleiben möchte, habe ich Zypern ausgewählt.
Wegen chronischer Schmerzen seit fast ebenso langer Zeit bekomme ich von meinem Arzt mittlerweile medizinisches Cannabis verschrieben, weil ich so meine Opiate drastisch reduzieren konnte und mir dann nicht mehr den ganzen Tag schwindelig und schlecht ist.
Nun weiß ich nicht, wie die Versorgung auf Zypern geregelt ist und habe Angst, dass ich dort ohne mein Medikament leben müsste, vor allem wenn ich auf Grund vom Wohnsitzwechsel in eine gesetzliche zypriotische Krankenkasse wechseln müsste.

Gibt es hier jemanden mit entsprechenden Erfahrungen?


Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
Renate