+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 33 von 33

Thema: Kleider machen Leute...

  1. #1
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005

    Kleider machen Leute...

    ... hmm... habe mir gerade überlegt unter welches Thema ich das schreiben könnte.. na ja... hab mich mal für dieses hier entschieden und bin mir sicher, falls es falsch wäre, würde mir wohl verziehen sein.

    Aaalso: Einige von euch können sich vielleicht noch an die Geschichte mit unserem aus der Schweiz eingeführten Motorrad erinnern.
    Falls nicht, hier mal die Kurzfassung (wobei kurz fassen mir immer sehr schwer fällt.. *grins*):
    Am 1. April 2007 sind wir nach Zypern ausgewandert. Es hiess: Ein Fahrzeug pro Familie zollfrei. Okay.
    Auf dem Zoll erfuhren wir: 1 Pfund pro Kubik... Motorrad war 900er Honda.. also 900 Pfund (wesentlich höher als der Wert der alt Kiste)...
    Dann... Wochen später, nachdem uns eine Freundin ihr Hilfe anbot hiess es plötzlich: es würde auch gratis gehen, aber wir müssten dann sehr viele Papiere ausfüllen. Okay... wir hatten keine Pobleme mit der Arbeit.. die Zöllner allerdings schon, denn mehrmals wurde uns vorgeschlagen, dass wir nur 560 zu bezahlen hätten, dafür den ganzen Papierkrieg (was ja auch Arbeit für die Zöllner wäre) dann nicht haben würden.
    So... das mal die Vorgeschichte.

    Der 1. April 2007 ist ja nun schon ein Weilchen vorbei. Das Motorrad läuft immer noch nicht unter zypriotischen Nummernschildern... das ganze zieht sich bis heute hin. Unzählige Male haben wir unsere Fahrbewilligung verlängert, unzählige Male kamen plötzlich neue Bedingungen auf uns zu, die dann irgendwann darin gipfelten, dass wir einen zypriotischen Fahrausweis haben müssen um das Motorrad durch den Zoll zu bringen. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt und ich bin mir ziemlich sicher, dass nicht immer alles ganz legal war.. aber anyway.

    Nun also zypriotischen Fahrausweis besorgen. Erstmal Bestätigung aus der Schweiz hinterherrennen.. hat schon mal Wochen gedauert, die scheinen dort auch nicht viel besser zu sein.
    Dann hier auf Strassenverkehrsamt... erstmal ziemlich unentschlossen dort rumstehen... dann sich in der langen Warteschlange anstellen... dann an ein anderes Büro verwiesen werden.. reingehen... von unfeundlichem Büroangestellte darauf hingweisen werden: Das wird nur zwischen 10 und 12 bearbeitet.. sich ärgern weil man doch extraso früh aufgestande ist.. die Zeit sich im Carrefour totschlagen gehen.. wieder hin... um dann zu hören: Sie müssen einen Brief nach Nikosia an den Generalmanager of irendwas schreiben... Okay... nach Hause gehen und das machen.

    Tage später.. wie erwartet.. keine Antwort.

    Dann empfohl uns ein Freund einen sehr netten und fähigen Mitarbeiter auf dem Strassenverkehrsamt. Als wir morgens dort hingehen wollten war ich völlig erstaunt, als Mani die Treppe runterkam... hatte er sich doch in Schale geworfen. Hmm... Muss ich mich nun auch umziehen gehen? Mani meinte: Ja.
    Gut... so schmiss als auch ich mich in Schale, so, wie ich es normalerweise nur für den abendlichen Ausgang getan hätte.. und so fuhren wir gut gestylt zum Strassenverkehrsamt. Gingen zielstrebig in das Büro des empfohlenen Angestellten... wurden sofort an allen Wartenden vorbei zu ihm hingelotst... er meinte wir müssten einen Brief schreiben.. können wir gleich dort machen, und er würde ihn dann weiterleiten. Aha... das war ja schon mal ganz anders als beim erstenmal.
    Drei Tage später der Anruf von diesem Mann: Sie können morgen vorbeikommen... Ausweis abholen.

    Am selben Tag ginge wir noch ebenso gestylt zum Zoll.. wo wir auch immer nur auf Granit gebissen haben. Hmm... wir wurden freundlichst empfangen... trugen unser Problem vor... und siehe da: Alles überhaupt kein Problem... weitere Verlängerund und einfach vobeikommen wenn Ausweis eingetroffen.. dann wird alles erledigt...

    Ueberall wurde uns übrigens auch noch ein schöner Tag gewünscht... ist hier auch nicht immer selbstverständlich.. *grins*

    Das wars mal und die Story vom Motorrad scheint so langsam ein Ende zu nehmen...

    Liebe Grüsse
    Susi

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Und nun will ich ein Foto sehen!
    Wie habt ihr ausgesehen???????


  3. Nach oben    #3

    74 Jahre alt
    626 Beiträge seit 01/2008
    Danke
    16
    hallo Susi und Mani,
    Ich bewundere eure Geduld und eure Ausdauer! Das hätte ich anscheinen nicht geschafft.

    Liebe Grüße aus den Bergen,
    Beethofan

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Fan
    62 Jahre alt
    aus Potima - Cyprus
    117 Beiträge seit 10/2005
    Danke
    1
    Hallo Susi

    Ich hätte jetzt nicht erwartet dass die Zyprioten so auf das Äussere stehen.
    Aber wenn das wirkt werden wir uns in Zukunft wenn wir zu Ämtern gehen auch in Schale werfen. Vielleicht macht das so manches einfacher.

    Liebe Grüsse
    Ralf

  5. Nach oben    #5
    Neu im Zypern-Forum
    54 Jahre alt
    18 Beiträge seit 02/2008
    In südlichen Ländern wird sehr auf die Kleidung geachtet. Wenn man das weiss, kann man diese Tatsache gewinnbringend einsetzen.

    Deshalb werden die Touris mit Fussbettsandalen und weissen Socken darin oft mitleidig belächelt.

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Fan
    52 Jahre alt
    aus Frankfurt
    161 Beiträge seit 08/2008
    So, hier stehe ich, ich kann nicht anders Also was Susi herausgefunden hat stimmt 100%ig, kann ich nur bestätigen. Kleines Abenteuer noch dazu, damit es nicht langweilig wird:

    Wir haben ein Grundstück gekauft und wollen ein Haus bauen. Pläne gemacht und dem Architekten fertig gegeben, er soll sie einreichen. Die Pläne habe ich selber gemacht, bin Architektur-Freak und habe auch etwas Wildes dahingezeichent. Der Architekt hat die Statik berechnet und dann alles eingereicht.

    Antwort vom Amt: Abgelehnt! Grund: Zu "mnimiodis". Mnimio ist so etwas wie ein Schrein, somit sollte unser Haus wohl etwas zu ...äh...ja, keine Ahnung...Schreinhaft gewirkt haben!! Nun, da ich da keine neue Version der Athener Akropolis gezeichnet hatte, wusste ich nicht viel mit dem Ganzen anzufangen.

    Beste Verteidigung ist der Angriff, also los: Flieger geschnappt, runtergedüst, Termin im Amt gemacht.

    Mitten im Hochsommer in vollem Ornat hingestiefelt: Hemd, Krawatte, Anzug mit Jacket, Diplomatenkoffer! War leer, aber merkt ja niemand und irgendwo musste ich ja meine normalen Klamotten unterbringen wenn ich fertig bin und den klatschnassen Anzug wieder ausziehen kann.

    Rein ins Office und angehört was los sein soll. Gleiche Argumentation, wobei die Sachbearbeiterin aber auf meiner Seite war. Habe mir alles angehört und klare Ansage hinterlassen:

    "- Bitte um detailierte Nennung der Gesetze und Verordnungen, gegen denen mein Bau verstoßen würde.
    - Bin bereit selbstverständlich alle Richtlinien einzuhalten, ist das Haus zu hoch, machen wir es kleiner, ist es zu breit, machen wir es schmäler usw.
    - Draussen vor der Tür warten meine 3 Anwälte und Berater. Für jeden Tag wo ich nicht anfangen kann mit dem Bau, verliere ich Geld. Werde die Behörde und jeden Verantwortlichen persönlich auf Schadenersatz verklagen, wenn sich heraustellt dass ich gegen keine Verordnung verstoße."

    Freundlich gegrüßt und weg, Termin Ende der Woche.

    Rausgegangen und sich schnell davongemacht damit keiner die nicht vorhandenen Anwälte und Berater bemerkt und Infos gesammelt.

    Beim zweiten Termin wieder das Gleiche, aber diesmal gab es eine Lösung: In solchen Fällen muss das Architektur-Board entscheiden. Dies setzt sich zusammen aus 2 Vertretern der Behörde und 2 freien dazu ernannten Architekten. Eingewilligt, ab geht´s, Termin in einer Woche.

    Natürlich die Architekten ausfindig gemacht und hin zu den Jungs. Sehr nette Leute, haben Gefallen an den Plänen gefunden und ohne Probleme zugestimmt, nachdem sie 2 Detailverbesserungen gemacht haben, was absolut ok war.

    Einige Wochen später hatte ich meine Genehmigung und es konnte losgehen

    Mit dem Anzug bei 35 Grad rumzulaufen war harte Arbeit, aber es hat sich gelohnt

    Gruß

    BB, ohne Anwälte und Berater, aber mit Anzug :P

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Sehr schöne Geschichte.
    Höchstwahrscheinlich würde es in Deutschland aber ähnlich laufen.

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    @Monique: Wie wir ausgersehen haben? Na das ist ja eine Frage... Natürlich gut!!! Fotos existieren leider keine und die Szene müsste nachgestellt werden... *grins*....

    @Ralf: Glaube mir... es wirkt... seit gestern sind wir davon überzeugt. Mani hat seinen zypriotischen Fahrausweis! Erst hat es zwar fast schon wieder Probleme gegeben, weil für zwei Kategorien ein ärztlicher Test notwendig gewesen wären, aber man wird hier ja so langsam flexibel und so meinten wir, sie sollen diese beiden Kategorien einfach weglassen.

    @Bergbewohner: nette Geschichte... und das mit dem Diplomatenkoffer... hmm... müssen uns unbedingt noch so ein Ding besorgen.

    Liebe Grüsse
    Susi

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Fan
    52 Jahre alt
    aus Frankfurt
    161 Beiträge seit 08/2008
    Kannst bei Bedarf jederzeit meinen haben, brauche ihn zum Glück nur selten

    Gruß

    BB

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Fan
    52 Jahre alt
    aus Frankfurt
    161 Beiträge seit 08/2008
    Die Story liest sich lustig an, aber war damals Stress pur.

    Sich an Vor-Ort-Gesetze anzupassen ist ja selbstredend, aber da unten hat man oft den Eindruck der reinen Willkür. Erst haben die gar keine Verordnungen, ausser maximaler Höhe und Qm des Gebäudes. Das einzuhalten ist ja kein großes Problem, aber dann das Ergebnis vom Gefallen oder halt Nichtgefallen beim Entscheider abhängig zu machen ist ja wohl etwas steinzeitlich.

    Wir kämpfen auch immer noch mit dem Thema Title Died, wobei uns bis heute der Sinn dieser Nummer immer noch nicht klar ist. Wir haben das Grundstück gekauft, sind im Grundbuch eingetragen, aber dann brauchen wir immer noch diesen Titel. Verstehe wer will.

    Mal eine Frage: Gibt es eventuell gescheite Anwälte hier im Forum für dieses Thema? Wollwn nicht einfach irgendeinen nehmen: Ein Bekannter hatte ein Haus von ARISTO DEVELOPERS gekauft und war dannach in einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit denen wegen Mängeln. Die ganze Sache zog sich ewig hin und ging nie richtig weiter, bis er irgendwann rausfand, dass sein Anwalt ein Schwager oder sowas Ähnliches von Mr. Aristo ist Soll uns nicht ähnlich gehen, da sowas weit verbreitet zu sein scheint. Zyprioten die in Paphos wohnen und dort Zoff mit jemanden der "wichtigeren Steuerzahler" haben nehmen jedenfalls fast immer Anwälte aus Limassol - die werden wissen warum

    Gruß

    BB

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    68 Jahre alt
    aus Kampala
    620 Beiträge seit 04/2008
    @ BB:
    Hier im Forum ist doch eine Anwältin - hat sogar eigene Rubrik + kennt sich wohl super mit Grundstücksangelegenheiten aus (lt. Kai).

    @ all:
    Diese Erfahrung mit gut gestyltem Auftreten / Klamotten funktioniert überall:
    wenn ich in Africa was erreichen will, wo es drauf ankommt, dann muß ich auch bei 35% in den Anzug :P .

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Fan
    52 Jahre alt
    aus Frankfurt
    161 Beiträge seit 08/2008
    Huch, eigen Rubrik?

    Hmmm, Brille putzen soll ja helfen, aber ...grübel

    Gruezi

    BB

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider
    68 Jahre alt
    aus Kampala
    620 Beiträge seit 04/2008
    @ BB
    wer zuviel grübelt, wird schnell alt. In diesem Sinne:
    versuchs mal hier:

    https://www.zypern-forum.de/forum,47...uf-zypern.html

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    @ bergbewohner

    Die "title deeds" also der "Titel" ist der Grundbucheintrag. Du bekommst zuerst eine "File Number" also eine Nummer unter der alles bearbeitet wird und dann, nach verschieden langer Zeit, dann den endgültigen, schriftlichen Titel. Wenn ihr also das Grundstück ganz normal über einen lawyer gekauft habt, der alles in Paphos bei der land registry eingereicht hat, ihr eine file number habt, müsste doch alles klar sein. Bei uns hat alles von Kauf zis tur Titelausstellung ca. 1 Jahr gebraucht.

  15. Nach oben    #15
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Na ja Angelika... tönt ja ganz einfach was du schreibst... aber leider hat es auch bei uns einen Haken und der sitzt wohl bei dem Wörtchen WENN.

    Wir haben einen Rechtsanwalt, der alles hätte einreichen SOLLEN. Nun haben wir aber auf der anderen Seite Pafilia, die uns sagen, sie hätten nichts BEKOMMEN.

    Dann geht man natürlich wieder zu dem Rechtsanwalt, der sagt: Ich habe es EINGEREICHT und uns überzeugend zu erklären versucht, dass Pafilia eine lausige Unternehmensstruktur hat, und in dem Durcheinander nie etwas finden würde... das sagt er in etwa in demselben Atemzug, wie seine Angestellten versuchen unsere Unterlagen zu suchen und ständig in sein Büro kommen und sie nicht finden... hmmm... und so geht das dann hin... und her... und hin... und her... und irgendwie findet man nie so richtig heraus wer nun lügt. *grummel* Der nächste Schritt wird dann wohl sein den Anwalt zu wechseln, in der Hoffnung, an einen besseren zu geraten... *seufz*

    Zu der Geschichte mit dem Motorrad übrigens: Ich hätte es ahnen sollen, als uns der Mann auf dem Zoll sagte: No problem. Normalerweise werde ich ja schon hellhörig, wenn das ein Zypriote zu mir sagt, denn üblicherweise fangen dann die Probleme erst so richtig an... aber da hatte ich ausnahmsweise Vertrauen... Tja... hätte es einfach besser wissen sollen. *nochmehrgrummel*

    Wir haben alle ihre Anforderungen erfüllt... inklusive zypriotischem Fahrausweis, von dem ich jetzt nicht weiss, was zum Teufel der mit dem Zoll zu tun haben könnte. Nun haben sie ein anderes Ding gefunden, wo sie mit uns spielen können. Gestern kam der Anruf: Wieso wir keine nationale Versicherung in der Schweiz gehabt haben. Als Mani mir das gesagt hat, habe ich ihn erst wie wie der Ochse vor dem Berg angeschaut... und versucht, den Zusammenhang herauszufinden... Mani hat den Leuten lang und breit erklärt, dass alle Versicherungen mit Fahreugen in der Schweiz international sind... weil wir nun mal nicht eine Insel sind und an diverse Länder grenzen. Nichtsdestotrotz scheint es nun ein riesiges Problem zu sein, dass diese Versicherung nicht national war... und das waren geht weiter. Was das mit der Sache an und für sich zu tun hat... weiss ich immer noch nicht. Mani vermutet, dass sie mit einer nationalen Versicherung ersehen könnten, dass das Motorrad wirklich aus der Schweiz stamm... Allerdings könnten sie das auch in der internationalen sehen.. *seufz*... also immer noch keine Ende der Story.

    In diversen englischen Foren habe ich schon gelesen, dass Motorradfahrer dieselben oder ähnliche Probleme wie wir haben und oftmals schreiben sie: Sie seien nahe dran, das Motorrad ins Meer zu schmeissen... und auch wir denken immer öfters an die Stelle ganz bei uns in der Nähe, wo die Klippen steil abfallen sind... und okay, okay... Umweltverschmutzung ist nicht unser Ding, aber der Gedanke ist da. Wir werden den Teufel tun, und das Motorrad hier an einen Zyprioten verkaufen, der dann plötzlich problemlos damit herumfahren kann... eher zünde ich es eigenhändig an!

    Ich werde jetzt wohl noch diese Woche abwarten und sehen wie es sich entwickelt... dann werden wir uns an die Solvig wenden.. und wenn alles nichts fruchtet, werden wir das Motorrad natürlich umweltgerecht entsorgen...

    Liebe Grüsse
    eine inzwischen doch etwas genervte
    Susi

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider
    68 Jahre alt
    aus Kampala
    620 Beiträge seit 04/2008
    @ Susi
    Vielleicht traut man sich nur nicht, Euch zu sagen, daß ein paar hundert Euro (auf direktem Wege dem Verbrauch zugeführt) in dieser Angelegenheit 'schnelle Abhilfe' schaffen könnten?

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    @ Susi
    Ja, ja, da hast du wohl recht. Mit der Zuverlässigkeit der zyprischen Behörden und der Rechtsanwälte ist es nicht weit her. Wir haben auch Lehrgeld zahlen müssen: zuerst einmal wollte der ANwalt uns 2500 CYP zuviel abknöpfen. Erst der zarte Hinweis auf seine Reputation im Dorf und unseren "Bekanntheitsgrad" hat ihn das dann als ein "leider passiertes Versehen" eingestehen lassen.
    Man muss sich hier halt noch ein wenig öfter wehren als in Deutschland. Und nicht zimperlich sein. Na ja, auch damit lernt man leben.Leider.

  18. Nach oben    #18
    Neu im Zypern-Forum
    44 Jahre alt
    aus Pegeia
    23 Beiträge seit 07/2006
    @susi

    Vielleicht klappt es mit einer alten Rechnung des Strassenverkehrsamtes. Daraus geht mit gutem Willen hervor, dass das Töffli aus der Schweiz ist.

    Gruss Simon

  19. Nach oben    #19
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Angelika: Ich weiss.. man braucht hier einen langen Atem und muss sehr phantasievol im Vorgehen sein... aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf...

    Walther: Von 900 Euros, hat man uns dann irgendwann angeboten, 560 würden auch reichen... nur eben... wieso sollen wir das bezahlen, wenn wir wissen, dass es auch gratis geht? Okay, okay.. man könnte nun sagen: Ihr wollt schliesslich das Motorrad durch den Zoll bringen.. nur sind wir leider auch keine Millionäre, die es einfach mal so hinbekommen, unfähiges Verhalten noch mit Geld zu belohnen.

    Simon: klar könnte man das so machen.. auf jeden Fall könnten wir problemlos beweisen, dass das Motorrad aus der Schweiz stammt.. nur lassen sie sich dann bestimmt was neues einfallen... der Phantasie sind echt keine Grenzen gesetzt.
    Kürzlich mussten wir eine neue Versicherung für unser Auto machen. Gingen also zur alten Versicherung und wollten eine Autoversicherung, bei der nicht nur wir sondern auch andere Leute mit dem Auto fahren können.... sonst muss man ja immer die Fahrer angeben.
    Okay... das war mal kein Problem.. Kosten glaube ich so um die 360 Euro. Dann wiesen wir leider darauf hin, dass es sich um ein Cabriolet handelt... was dann die Kosten auf 420 Euros hinauftrieb. Mit dem Hinweis, dass uns das zuviel sei.. verliessen wir das Büro.
    Nächste Versicherung: Angestellte schaute zur Türe und man las auf ihrem Gesicht: Mist... Kundschaft. Die Zigarette wurde zur Seite gelegt... wir sagten was wir wollten... Anruf ins Hauptbüro.. dazwischen 2 Privatanrufe.. und auch da verliessen wir das Büro wieder ohne Versicherung.
    In der Zwischenzeit rief die alte Versicherung an und meinte: Sie könnten auch auf 320 runtergehen... tja.. wollten wir nun auch nicht mehr...
    Nächste Versicherung: Problemlos... sehr freundlich.. 240 Euro.
    Inzwischen haben wir für solche Touren immer einen ganzen Tag eingeplant. Wenn wir früher fertig sind, gehen wir das dann jeweils feiern... *smile*

    Liebe Grüsse
    Susi

  20. Nach oben    #20
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    hhm, habe meine Versicherung letzte Woche erneuert und mein Makler sagte mir, dass alle Autos unter 1600 ccm das gleiche kosten. Nämlich genau das was ich auch zahle: EUR 228,-/Jahr incl. aller anderen Fahrer (die älter als 23 aber jünger als 70 sind).

    Autos die älter als 20 Jahre sind kosten 20% Aufschlag.

  21. Nach oben    #21
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Ist das so?
    Ich jedenfalls habe bei drei verschiedenen Versicherungen (Minerva, Laiki, Atlantic) drei verschiedene Preise für jeweils das gleiche bekommen.
    Na ja, that's Cyprus!

    Angelika

  22. Nach oben    #22
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    @CY: Da wir wie geschrieben bei drei verschiedenen Versicherungen 3 verschiedene Preise gehört haben.. denke ich mal eher, dass das nicht so ist...


    Da wir einige Engländer kennen, die ihre Versicherung (ich nenn jetzt mal keinen Namen) wechseln, weil sie anderswo billiger versichert werden.. denke ich noch viel weniger, dass es so ist... *smile*


    Liebe Grüsse
    Susi

  23. Nach oben    #23
    Zypern-Insider
    aus Pegeia, CY
    559 Beiträge seit 05/2005
    Zitat Zitat von Susi
    Dann wiesen wir leider darauf hin, dass es sich um ein Cabriolet handelt... was dann die Kosten auf 420 Euros hinauftrieb.
    Nur so nebenbei, wir fragten nach der Haftpflichtversicherung. Auf die Frage, wieso die Unfallwahrscheinlichkeit höher sei wenn ich ein Cabrio fahre, wurde mir folgende (doofe) Antwort gegeben:
    "Bei einem Unfall könnten ja die Beifahrer aus dem Wagen geschleudert werden" (was von der Haftpflicht ja sowieso nicht gedeckt ist)

    Daraufhin verliess ich mit den Worten "ist mir zu teuer" deren Office *grmbl*

  24. Nach oben    #24
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Limassol
    692 Beiträge seit 06/2007
    Wir zahlen fuer user MX5 Cabrio € 227 im Jahr mit Minerva

  25. Nach oben    #25
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    ja, ich habe nur über die Haftpflicht gesprochen. Meine Versicherung ist die Atlantic/a. Weiss gar nicht wie die genau heissen

    @Susi: keine Ahnung, das ist halt das was mir der Makler gesagt hat.

  26. Nach oben    #26
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Ehhmm... CY: Du meinst damit den Versicherungsmakler von Atlantic?

    Und rate mal, von welcher teuren Versicherung einige Engländer die wir kennen weggehen... *smile*...

    Also wenn der Typ von Atlantic ist, würde ich dir wirklich raten mal in Eigenregie ein paar andere Versicherungen anzufragen.. ich bin überzeugt, dass du staunen wirst.

    Liebe Grüsse
    Susi

  27. Nach oben    #27
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Huch ich vergass... @Kai: Na dann liegen wir ja fast im selben Rahmen mit unserem... unserer ist etwas teuerer, ist aber ein 2 Liter... Wenn ich mich richtig an meinen kleinen roten Mazda MX5 erinnere den ich früher mal hatte, ist das ein 1600er.. oder nicht?

    Nun gut... 240 finde ich sowieso absolut okay.

    Liebe Grüsse
    Susi

  28. Nach oben    #28
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    @Susi: nee, der ist nicht von Atlantic

  29. Nach oben    #29
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Komisch... ist doch ein wenig erstaunlich wenn in unserer Gegend alle unterschiedlich sind.. und dort unten sollen alle gleich sein? Auf der anderen Seite muss einem hier ja eigentlich nix erstaunen... *smile*

    Liebe Grüsse
    Susi

  30. Nach oben    #30
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    ja, erm, keine Ahnung. Ich muss zugeben, dass ich nirgendwo anders gefragt habe, da ich dafür damals keine Zeit hatte. Schon möglich, dass er mir einen vom Pferd erzählt hat.....

  31. Nach oben    #31
    Zypern-Insider
    aus Pegeia, CY
    559 Beiträge seit 05/2005
    Zitat Zitat von CY
    @Susi: nee, der ist nicht von Atlantic
    Aber er kriegt Prozente - und Prozente von einem hohen Preis sind halt höher als die von einem tiefen

  32. Nach oben    #32
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    Mani, da hast Du sicher Recht.... ich werde mal wenn ich etwas Zeit habe, doch mal rumhören.
    Wie gesagt, ich finde den Preis ziemlich ok, von daher habe ich da keine grossen Marktforschungen unternommen bisher.

  33. Nach oben    #33
    Zypern-Insider
    aus Pegeia, CY
    559 Beiträge seit 05/2005
    Zitat Zitat von CY
    ...ich finde den Preis ziemlich ok, von daher habe ich da keine grossen Marktforschungen unternommen bisher.
    Hab ich ja vorher auch nicht, aber jetzt wo ich's weiss, werd ich wohl mein Moped auch nicht mehr bei Atlantic versichern.

    Also eigentlich muss ich mich bei denen bedanken, sie sparen mir ja sogesehen meine Kohle http://space01.smilies.cc/smilie_4218.gif


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. auto in larnaca mieten und dann urlaub in famagusta machen
    Von uncyp8 im Forum Alles über Nordzypern
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 15:56
  2. Was soll ich machen....???
    Von domrep1996 im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 12:37

Lesezeichen für Kleider machen Leute...

Lesezeichen