+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Vorsicht Raupen..

  1. #1
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005

    Vorsicht Raupen..

    Prozessionsraupen sind wunderschöne Raupen die man öfters an geheimnisvoll aussehenden Gebilden an Bäumen sieht. Sie spinnen sich ein kugelförmiges Gebilde zusammen, das mit ihren Larven gefüllt ist. Die ganze Entwicklungszeit kann anscheinend bis zu zwei Jahre dauern. Auch sieht man die Raupen ab und zu am Boden, wo sie ganze Prozessionen bilden, was wunderschön und gleichzeitig auch sehr eigenartig aussieht.
    Wir haben zum erstenmal so ein kugelförmiges Gebilde auf unserer Wanderung diese Woche in Akamas gesehen... haben es auch fotografiert und ich konnte der Versuchung kaum wiederstehen so eine Raupe anzufassen, da ich die Viecher einfach süss finde... zum Glück habe ich mich doch noch im Zaum gehalten.

    Warnung: Wenn ihr jemals solche Raupen seht... oder die Gebilde an den Bäumen... lasst die Finger davon!!! Sonst könnt ihr euch schon mal langsam auf den Weg ins Spital machen... was nach der Berührung mit den Viechern unumgänglich ist. Sie stossen ihre Haare von sich und sondern somit eine Art Gift ab, dass extreme Allergien auslöst. Also: Achtung.

    Liebe Grüsse Susi

  2. Nach oben    #2

    74 Jahre alt
    626 Beiträge seit 01/2008
    Danke
    16

    Prozessionsraupen

    Susi, ich finde es toll, daß du auf die Gefahren der Raupe hinweist. Ich kenne diese Dinge. Es ist ein zypriotisches Spezies, die sich auf eine bestimmte Nadelbaumart niederlässt.
    Das Nest ist Faustgroß (die Faust von Klitschko!) und,obwohl es weiß-milchig-fast durchsichtig ist, kann man es kaum zerstören (z.B. mit einem Stock), weil es superstark ist.
    Etwa in April-Mai schlüpfen dann die Larven und ziehen im Gänsemarsch, wie in einer Prozession, los. Das sieht lustig aus, wenn man so eine sich meandernde Larvenreihe auf der Straße sieht.
    Und VORSICHT!!! Die Haare , die die Larven überall fallen lassen, also auch im eigenem Garten, sind hoch allergen.

    Beste Grüße,
    Beethofan


  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Danke Beethofan... Wir haben Fotos gemacht, aber ich muss Mani mal fragen.. bin zu blöd und kann es nicht hochladen.

    Und ja... die Raupen sind ausschliesslich auf Kiefern oder Pinien zu finden... andere Bäume bleiben von ihnen verschont. Ich hab erst kürzlich die Geschichte von einem Mann gehört, der die Aeste eines Baumes schneiden wollte, und so ein Nest fiel dann auf ihn herunter... er muss grausame Schmerzen gehabt haben und musst das Spital aufsuchen. Aehnliches passierte Snake George... und der ist nun wirklich hart im Nehmen...

    Liebe Grüsse
    Susi

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Ich hatte noch nie von diesen Tieren gehört und habe mal ein wenig gegoogelt.
    Schön finde ich die jetzt nicht unbedingt, aber vielleicht habe ich die falschen Bilder gesehen? (http://i269.photobucket.com/albums/jj45/einleben/wavey.gif Hallo Susi!!! )
    Interessant finde ich, dass es die auch hier geben soll, bedingt durch den Klimawandel vermehren die sich auch sehr gut in den letzten Jahren.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Na ja Monique... schön ist immer relativ, aber ich fand die Raupen wirklich schön... Ist bei mir aber wohl ein Ueberbleibsel aus der Kindheit, da ich schon damals jede Raupe anfassen musste usw.
    Bis vor kurzem hätte ich auch noch jede Raupe mit der Hand aus dem Haus geworfen... was nun natürlich vorbei ist...
    Ich war nur wirklich erstaunt, dass so kleine Viecher so was auslösen können, was dir jeder Betroffene als: Schrecklich!!! beschreibt...
    Ich dachte meine Begegnung mit einer Qualle letztes Jahr wäre schon schlimm gewesen... aber es scheint noch eine Steigerung möglich zu sein...

    Liebe Grüsse
    Susi

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    @Susi,

    ich hatte eigentlich gedacht, dass dich mein Winken davon überzeugen würde, mal ein Foto einzustellen!
    Auf den Fotos die ich gefunden habe, sahen die Tiere eigentlich aus wie jede andere Raupe auch.

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Ich hab dich schon verstanden Monique... und falls Mani irgendwann heute noch aufwachen sollte... *ppppsssssstttt*... werde ich mal schauen ob wir das gemeinsam auf die Reihe kriegen...

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    http://www.holidaysoncyprus.com/gallery/raupen.jpg

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Das sieht gruselig aus http://i269.photobucket.com/albums/jj45/einleben/fuercht.gif

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    vor allem sieht das RIESIG aus! Wie gross ist das denn in natura?

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Sie ist nicht riesig... vielleicht 5 bis 6 cm... das täuscht etwas auf dem Foto...

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Insider Avatar von CY
    50 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    aha, danke. Ich meinte eigentlich das Nest.
    Denn das sieht grösser aus als eine 'Klitschko-Faust' ....

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    1.173 Beiträge seit 05/2005
    Ach sooo... na ja... wenn du jetzt weisst, dass die Raupe 5 bis 6 cm ist... kannst du dir ja die Grösse des Nests vorstellen.. *grins* Aber ja... das Ding ist schon beeindruckend... vor allem wenn man bedenkt, dass dort drin tausende dieser kleinen Viecher sitzen und darauf warten irgend einen Schaden anrichten zu können.

  14. Nach oben    #14

    74 Jahre alt
    626 Beiträge seit 01/2008
    Danke
    16

    Prozessionsraupen

    Hallo,
    habe vergessen zu erwähnen, daß wir Anfang November die Kiefer und Pinien in unserem Garten besprühen ließen, damit diese Viecher sich dort nicht einnisten können. Da die Bäume hoch sind (mind. 20 Meter), mußte jemand aus der Forstabteilung mit einem Wagen und mit Spritzkanone kommen. Ich weiß nicht, was für ein Zeug er gespritzt hat. Hat ca. 10 min. gedauert, 10 Pfund gekostet und: WIR HABEN KEINE NESTE IN DIESEM JAHR!!!!

    Es grüßt euch Beethofan

  15. Nach oben    #15
    Neu im Zypern-Forum
    64 Jahre alt
    9 Beiträge seit 06/2012

    Prozessionsraupen, generell Raupen/Schmetterlinge Zyperns

    Hallo,

    die Prozessionsspinnerraupen (genauer : Pinien-Prozessionsspinner) sind natürlich auch auf meinem "Portal für Schmetterlinge und Raupen" behandelt :

    http://www.schmetterling-raupe.de/art/pityocampa.htm

    Die meisten Schmetterlinge Zyperns findet man auf diesem Portal wie folgt :

    http://www.schmetterling-raupe.de Dort den link "Schmetterlinge und Raupen Südeuropas" wählen

    Es gibt aber einige Arten, die nur auf Zypern vorkommen ("endemisch"), von denen fehlen mir teilweise die Bilder, deshalb bin ich an allen Bildern von Schmetterlingen und Raupen Zyperns sehr interessiert (gerne direkt per mail an
    walter.schoen@t-online.de schicken

    Grüße

    Walter

  16. Nach oben    #16
    Neu im Zypern-Forum
    29 Jahre alt
    8 Beiträge seit 04/2013
    Solche Raupen gibts leider nicht nur auf Zypern. Selbst hier in unseren Landen muss man inzwischen im Sommer Höllisch aufpassen. Da ist es der Eichenprozessionsspinner. Sieht fast genauso aus, nur das der komplette Baum kahl gefressen ist und im ganzen Baum Nester und Fäden sind. Der ist dann richtig weiß. Die Haare der Tierchen machen ganz übel juckenden Ausschlag. Vom einatmen möchte ich garnicht erst anfangen... *schauder*

  17. Nach oben    #17
    Neu im Zypern-Forum
    64 Jahre alt
    9 Beiträge seit 06/2012

    Gefährlich und harmlose Raupen

    Hallo,

    ja, mit dem Eichenprozessionsspinner ist nicht zu spaßen

    Der wird aber auch oft mit harmloseren Arten verwechselt, z.B. mit Gespinstmotten. Die spinnen ganze Bäume ein und fressen sie kahl, sind aber für Menschen ungefährlich und die Bäume überstehen das meist auch (sie schlagen neu aus)

    Eine solche Art ist die folgende www.schmetterling-raupe.de/art/evonymella.htm

    Freue mich über jedes Bild eines Schmetterlings oder einer Raupe aus Zypern

    Walter
    www.schmetterling-raupe.de
    walter.schoen@t-online.de


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Schmetterlinge, Raupen Zyperns -suche, bestimme Bilder
    Von Walter Schön im Forum Zypern-Treff
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 23:26
  2. Schmetterlinge, Raupen -suche u. bestimme Bilder
    Von Walter Schön im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 23:21
  3. Vorsicht bei Geländegängen
    Von Marion im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 10:52

Lesezeichen für Vorsicht Raupen..

Lesezeichen