+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Zypern und der Euro

  1. #1
    Zypern-Fan
    51 Jahre alt
    aus Frankfurt a.M. / Episkopi (im Urlaub)
    27 Beiträge seit 08/2007

    Zypern und der Euro

    Hallo Zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie Ihr die Einführung des Euros auf Zypern seht. Es wird ja ziemlich kontrovers diskutiert. Viele auf Zypern haben die selben Ängste wie es sie schon damals in Deutschland gab. Sprich insbesondere natürlich den erwarteten Preisanstieg. Ich persönlich werde das Pfund schon vermissen, immerhin hat es mich jetzt schon seit meinem ersten bewussten Urlaub auf Zypern 1980 begleitet. Aber letztlich sind dies bei mir eher sentimentale Gründe. Grundsätzlich sehe ich das ganze aber eindeutig positiv, da die Preisgestaltung dadurch natürlich transparenter wird und das ewige Umrechnen im Supermarkt / Restaurant / Tankstelle etc. wegfällt. Und die bessere Vergleichbarkeit der Preise auf Zypern mit den Preisen in Kontinentaleuropa könnte dem in der Vergangenheit beobachteten Preisauftreib meiner Meinung nach durchaus Einhalt gebieten oder verlangsamen. Z.B. dadurch, dass die Touristen preisbewußter einkaufen werden.

    Fall diese Geschichte schon mal thematisiert wurde, dann sorry. Bin halt noch nicht so lange an Bord...

    Gruß

    Andreas

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Wir hatten das Thema schon mal, aber es wird ja auch immer aktueller, man kann immer darüber diskutieren.

    Wie wir aus der Erfahrung von 2002 wissen, ist die Angst vor der Euroeinführung ja nicht ganz unberechtigt. Auch wenn immer noch gesagt wird, der Euro hat nichts teurer gemacht, sieht es im realen Leben ja ganz anders aus. In manchen Bereichen ist die Rate ja mittlerweile fast 1:1.

    Das wird auf Zypern mit Sicherheit auch so sein. Da ich jetzt die neuen Preise für die kommende Sommersaison bekomme....es ist so. Überall wird grosszuegig aufgerundet, dass aus dem offiziellen Kurs von 1 CYP = 1,71 Euro meistens ein 1 CYP = 2,00 Euro wird. Wenn das überall gemacht wird, also auch in den Supermärkten, Restaurants und so weiter, werden wohl die Touristen bald wegbleiben. Zypern war immer schon teuer, aber einen weiteren Preisanstieg wird Zypern als Touristeninsel wohl nicht verkraften können.


  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Paphos
    1.477 Beiträge seit 04/2005
    Zitat Zitat von monique
    Überall wird grosszuegig aufgerundet, dass aus dem offiziellen Kurs von 1 CYP = 1,71 Euro meistens ein 1 CYP = 2,00 Euro wird.
    Echt?????????? Das hört sich gar nicht gut an...

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Zitat Zitat von Karin
    Echt?????????? Das hört sich gar nicht gut an...
    Ich rede jetzt nur von "meinen" Ferienwohnungen. Ist nicht bei allen so, aber wenn die Klimaanlage bisher CYP 3,00 gekostet hat wird das ab 2008 Euro 6,00 sein, so als Beispiel. Bei den Mietpreisen für die Wohnungen ist es nicht ganz so krass, aber aufgerundet wurde immer.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider
    57 Jahre alt
    aus Limassol
    692 Beiträge seit 06/2007
    Wir haben ja seit dem 1.September officiel beide Waehrungen, und obwohl unser Steuerberater uns heute informiert hat das wir auf jeden Fall den Umrechnungskurs 1.71 verwenden muessen, wir sollten entweder auf oder abrunden, zumindest fuer die naechsten 13 Wochen ( oder bis zum 1. Januar 200. Ich habe aber schon heute beobachted das viele geschaefte hier in Limassol wirklich Ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen und erstens ma immer noch den taeglichen Kurs anwenden oder wirklich gleich alles aufrunden und nix ab. Wird wohl ein grosses Problem.
    Wir hatten letzte Woche einen besuch vom Stueramt und die wissen ja auch nicht was los ist. Die haben uns angewiesen on CY£ aud Euro mit 1.71 umzurechen, aber von Euro auf CY£ mit exact 0.585726 (oder so) das geht ja gar nicht auf. Mal sehen was das gibt. Ich muss im Schaufenster auf oder abrunden, sonnst sieht das ja bescheuert aus, 3-Zimmer Wohnung EUR 135.262.95. Bei mir ist das dann 135.250.00 und bei Zyprioten ist das gleiche heute 136.000.00. Das ist ja echt Beschiss.

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    2002 wurde viele Preiserhöhungen damit begründet, dass die Zulieferer auch die Preise aufgeschlagen haben. Gerade im Restaurantgewerbe eine gängige Ausrede.

    Bei Häusern hat man aber keine Ausrede und das was du da erzählst ist einfach nur Raffgier.
    Vielleicht hat die zypriotische Regierung von den Fehlern der anderen Länder gelernt und greift ein. Solange wie überall noch zwei Preise stehen, geht das noch.

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider
    57 Jahre alt
    aus Limassol
    692 Beiträge seit 06/2007
    Stimmt, aber die Regierung muss dann wirklich mal ranne machen, 13 Wochen sind schnell vorbei, speziell fuer man so langsam mahlt wie die Muehlen hier auf Zypern.

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    1.095 Beiträge seit 04/2005
    Zitat Zitat von monique
    Da ich jetzt die neuen Preise für die kommende Sommersaison bekomme....es ist so. Überall wird grosszuegig aufgerundet, dass aus dem offiziellen Kurs von 1 CYP = 1,71 Euro meistens ein 1 CYP = 2,00 Euro wird. Wenn das überall gemacht wird, also auch in den Supermärkten, Restaurants und so weiter, werden wohl die Touristen bald wegbleiben. Zypern war immer schon teuer, aber einen weiteren Preisanstieg wird Zypern als Touristeninsel wohl nicht verkraften können.
    Denke, dass mit einem weiteren Preisanstieg, der durch die Einführung des Euro sicherlich kommt, die Schmerzgrenze erreicht ist.
    Die meisten unserer Freunde, alles langjährige Zypern-Fans, sei es aus Deutschland, Schweiz oder UK, ziehen sich aus Zypern zurück und bereisen andere Regionen, da ihnen Zypern mittlerweile zu teuer geworden ist .

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Nicht nur das. Ab dem 1. Januar 2008 gibt es auch zum ersten Mal VAT auf Lebensmittel - und wie es sich gehört wird gleich voll zugelangt: 15%!

    Hierzu z.B. folgender Link:
    http://www.easterncyprus.com/viewtopic. ... =euro+2008

    Angelika

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Zitat Zitat von Angelika
    Nicht nur das. Ab dem 1. Januar 2008 gibt es auch zum ersten Mal VAT auf Lebensmittel - und wie es sich gehört wird gleich voll zugelangt: 15%!

    Hierzu z.B. folgender Link:
    http://www.easterncyprus.com/viewtopic. ... =euro+2008

    Angelika
    Das hört sich aber auf dieser Seite eher nach einem Gerücht an und nicht nach richtig offiziell. Ich hoffe mal es ist ein Gerücht.

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    57 Jahre alt
    aus Limassol
    692 Beiträge seit 06/2007
    Ist Kein Geruecht. Wird eingefuehrt.

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    1.095 Beiträge seit 04/2005
    Mein 1000ster Beitrag - und dann so ein unerquickliches Thema

    Na dann Gute Nacht, schöne Großmutter! Aber alles andere, außer Lebensmitteln, war doch schon mit 15% VAT besteuert.
    Was neu ist, und da kann Kai doch sicher Licht ins Dunkel bringen, dass Land- und Immo-Kauf mit 15 % besteuert werden soll.

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Also, nochmals zur Klärung:
    die Mwst auf Lebensmittel wird definitiv eingeführt auf Grund der Harmonisierung der Mwst-Sätze in der EU. Dies sollte eigentlich zum 1. Januar 2008 geschehen. Von diesem Termin hat man zumindest inoffiziell Abstand genommen, da sowieso ja mit Einführung des Euro eine drastische Preiserhöhung erwartet/befürchtet wird.
    Aber ihr wisst ja alle wie das in Zypern ist, getreu dem Motto:
    Was stört mich mein Geschwätz von gestern, heut' denk' (und handle!) ich halt eben anders!

    Angelika

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    1.095 Beiträge seit 04/2005
    Die armen Zyprioten; na dann wird´s happig .

  15. Nach oben    #15
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Und dann direkt 15%! Wo mir die Lebensmittel (außer Obst und Gemüse) immer schon sehr teuer vorgekommen sind, naja Lidl und Aldi versaut eben.
    Zählt denn unter Lebensmittel auch Getränke? Waren die bisher auch ohne VAT?

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Nochmals zum nachlesen (natürlich gekürzt!)


    Bericht der Kommission - Konvergenzbericht Zypern 2007 (gemäß Artikel 122 Absatz 2 EG-Vertrag auf Antrag Zyperns)

    /* COM/2007/0255 endg. */

    "...PREISSTABILITÄT

    Einhaltung des Referenzwerts

    Die durchschnittliche jährliche Inflationsrate liegt in Zypern seit August 2005 unter dem Referenzwert. In den zwölf Monaten bis März 2007 lag die durchschnittliche Inflationsrate Zyperns bei 2,0 % und damit unter dem Referenzwert von 3,0 %; daran dürfte sich auch in den kommenden Monaten nichts ändern[3].

    Basisfaktoren und Dauerhaftigkeit

    Zypern verzeichnet seit je her relativ niedrige, wenn auch mitunter volatile Inflationsraten, worin die Anfälligkeit seiner kleinen und offenen Wirtschaft für externe Preisschocks zum Ausdruck kommt. Die HVPI-Inflation betrug im Zeitraum 1999-2006 durchschnittlich 2,6 %. Allerdings kletterte die Inflation im Frühjahr 2000 und im Winter 2003 auf rund 6 % an, im ersten Fall vor allem aufgrund höherer Energie- und Lebensmittelpreise, im letzten Fall vor allem aufgrund der beitrittsbedingten Anhebung der Mehrwert- und Verbrauchsteuersätze. In der ersten Jahreshälfte 2006 stieg die Inflation an, ging anschließend jedoch wieder auf 1,4 % im März 2007 zurück, worin sich vor allem Preisumschwünge bei Energie und Lebensmitteln widerspiegelten.

    Die HVPI-Inflation ohne Energie und unverarbeitete Nahrungsmittel wurde im Zaum gehalten und liegt seit 2004 im Durchschnitt unter 1 %. Die moderate Kerninflation lässt darauf schließen, dass sich der grundlegende Inflationsdruck vor dem Hintergrund einer negativen Produktionslücke und eines maßvollen Anstiegs der Lohnstückkosten (seit 2004 jährlich 1 bis 2 %) in Grenzen gehalten hat. Der angesichts der zunehmend angespannten Arbeitsmarktslage entstehende Lohndruck wurde in den letzten Jahren durch den wachsenden Anteil ausländischer Arbeitskräfte an der Erwerbsbevölkerung und durch beispielhafte Lohndisziplin im öffentlichen und privaten Sektor abgemildert. Der effektive Wechselkurs des Zypern-Pfundes war 2005-2006 stabil und blieb somit importpreisneutral.

    Die Inflation dürfte in den kommenden Monaten vor allem aufgrund des günstigen Basiseffekts der Ölpreise, der niedrigeren Preise für Schuhe und Bekleidung und der Verbrauchsteuersenkung bei Kraftfahrzeugen niedrig bleiben. Auf mittlere Sicht wird die Inflationsentwicklung großteils von der Entwicklung der Energie- und anderer Importpreise sowie davon abhängen, ob etwaiger Lohn- und Nachfragedruck vor dem Hintergrund der kräftigen Konjunktur sowie der Zinskonvergenz und der Angleichung der Mindestreservevorschriften eingedämmt werden kann. Die MwSt-Erhöhungen bei Lebensmitteln, Arzneimitteln und Restaurantbetrieben, die insofern mit der Erfüllung von EU-Vorgaben zusammenhängen, als die gegenwärtigen Ausnahmeregelungen Ende 2007 auslaufen, dürften sich erheblich (mit rund einem Prozentpunkt) auf die Inflation niederschlagen. Auch wenn diese Auswirkungen voraussichtlich nur vorübergehend zum Tragen kommen, sind gewisse Zweitrundeneffekte, insbesondere durch die Einrechnung der höheren MwSt in den Lebenshaltungsindex, doch nicht auszuschließen.

    ..."

    Alles klar?

    Quelle:http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/...7DC0255:DE:NOT

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Aber, vielleicht werden's ja doch keine 15%

  18. Nach oben    #18
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Mann o mann, warum können die eigentlich nicht so schreiben, dass es jeder leicht verstehen kann?

    Interessant allerdings dass kein Wort über die Preiserhöhung durch den Euro fällt, mal wieder ein Beweis mehr, dass diese Stellen bis heute schlicht und einfach der Meinung sind, der Euro macht nichts teurer.

  19. Nach oben    #19
    Zypern-Fan
    51 Jahre alt
    aus Frankfurt a.M. / Episkopi (im Urlaub)
    27 Beiträge seit 08/2007
    Das hört sich ja alles nicht gerade prickelnd an . Vielleicht werden meine positiven Erwartungen an die Einführung des Euros doch entäuscht. Muss zugeben, dass ich die Preise auf Zypern immer schon als recht hoch empfunden habe. Die wunderbare deutsche Discounter-Welt ist halt auf Zypern noch nicht angekommen... Obwohl ich sehr viele Verwandte auf Zypern habe, ist es mir bis heute eigentlich immer noch ein Rätsel, wie sie mit ihrem Geld auskommen. Es wir ja an vielen Stellen im Forum beschrieben, dass das Einkommensniveau auf Zypern nicht gerade hoch ist. Und dann sieht man sehr viele dicke Autos dort rumfahren und die Autos waren in der Vergangenheit auch noch deutlich teurer als in Deutschland. Rätsel, rätsel. Ein Cousin von mir sagte, dass sich die Einwohner halt immer bis zur Unterkante Oberlippe verschulden. Wenn das stimmt, dann lassen sie sich davon aber nicht die Laune verderben und sind -zumindest nach aussen- eigentlich immer ganz gut drauf

  20. Nach oben    #20
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    1.095 Beiträge seit 04/2005
    Die EU-Mitgliedschaft Zyperns war ja schon vor vielen Jahren sehr umstritten und auch ich war und bin sehr skeptisch in Bezug darauf, was der EU-Kurs im Endeffekt für die Zyprioten bedeutet.

    Natürlich bringt die Einheitswährung in erster Sicht eine Vereinfachung; der lästige Geldumtausch entfällt und der Preisvergleich gestaltet sich klarer, Geldgeschäfte, welcher Art auch immer, lassen sich in den EU-Ländern einfach tätigen. Die Kehrseite der Medaille ist aber halt, dass der Euro ganz sicher am Anfang auf jeden Fall Preiserhöhungen mit sich bringt und wenn die erst mal durch sind, bleibt es einfach dabei; das wird wohl jeder hier in Deutschland bestätigen können .

    Ich kenne eigentlich nur Zyprioten, die mehr als einer Tätigkeit nachgehen. Eine Bekannte von mir, die in einem DIY-Shop in Paphos arbeitet, hat mir mal gesagt, dass ihr und ihrem Mann jeweils ein Job schon lange nicht mehr reicht, um ihre Lebenshaltungskosten zu decken und die führen ein ganz normales Leben ohne Saus und Braus.

    Na ja, mit den "dicken" Autos ist es auf Zypern wohl nicht anders wie in Deutschland oder sonstwo; ein Kredit macht´s möglich. Die wenigsten werden es sich hier wie da wohl leisten können, eine höher angesetzte fünfstellige Summe cash zu bezahlen.

  21. Nach oben    #21
    Zypern-Insider
    58 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Habe zur Euroeinführung in Zypern noch einen interessanten Film gefunden.
    Die 8 Minuten lohnen sich wirklich, jedemenge Infos

    http://www.youtube.com/watch?v=u8yg55sTx9E


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Euro auf Zypern
    Von andrea999999 im Forum Zypern-Treff
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 10:09
  2. Kleiner Filmbericht: Der Euro auf Zypern
    Von monique im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 12:01
  3. Touristin werden 80.000 Euro auf Zypern gestohlen
    Von monique im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 15:36
  4. Zypern und der Euro
    Von ZypernKai im Forum Nachrichten & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 15:48

Lesezeichen für Zypern und der Euro

Lesezeichen