+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 35

Thema: Begegnungen der besonderen Art

  1. #1
    danibert
    unregistrierter Gast

    Begegnungen der besonderen Art

    Hallo zusammen,

    meine Frau und ich überlegen, in den nächsten Jahren nach Zypern zu ziehen. Ich habe in den letzten Tagen viel über allerlei "Getier", wie Spinnen, Schlangen, Skorpione etc. gelesen, das angeblich überal auf der Insel fröhlich umherkriecht. Ich bin jedoch nicht gerade scharf auf derartige Begegnungen und habe deshalb ein paar Fragen an Euch. Habt Ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

    Seid Ihr schon mal gebissen/gestochen worden?

    Kriechen die Tiere wirklich immer und überall herum, oder ist das eher selten, daß man mal was zu Gesicht bekommt?

    Gibt es Gebiete auf Zypern, in denen besonders viele oder besonders wenige kleine Bewohner leben?

    Gibt es in den Ortschaften weniger Tierchen als weiter draussen?

    Hilft es, im 1. oder 2. Stock zu wohnen, bzw. eine Mauer um sein Grundstück zu bauen?

    Danke im Voraus
    Danibert

  2. Nach oben    #2
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    Hallo,

    erstmal musste ich schon Schmunzeln über Deinen panische Fragen.

    Schonmal was davon gehört, dass "solches Getier" auch die Wände und Mauern hochkann - da nützt es Dir auch nicht, im 6. Stock zu wohnen.

    Es ist alles wahr - es gibt hier viele Schlangen - auch giftige - Spinnen - auch Vogelspinnen (und was für Brocken) - und und und.
    Natürlich findest Du sie eher in der freien Natur, aber es verirren sich auch öfters mal das eine oder andere Tierchen in oder ums Haus.

    Begegnungen gibt es gelegentlich, aber bei richtigem Verhalten wird man nicht gebissen oder gestochen.

    Man sollte keine Angst vor den Tieren haben, aber Respekt.

    Lieben Gruß, Andrea



  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider
    54 Jahre alt
    964 Beiträge seit 04/2005
    Hi

    Ich kann da Kitcat nur zustimmen.

    Man sollte es doch auch mal aus einer anderen sicht sehen.

    Ist es nicht herlich das es noch Länder gibt wo es eine reichhaltige
    Tierwelt gibt auch wenn man nicht immer alle Tierarten unbedingt liebt.

    Man sollte auch nicht vergessen, die Tieren waren vor uns da

    Hier in Köln zb. besteht die Tierwelt aus Ratten wie wohl in jeder anderen
    Deutschen Stadt, ich weiss nicht ob das unbedigt schöner ist.

    LG
    Tom

  4. Nach oben    #4
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    tja - siehst Du , Ratten haben wir keine um unser Haus herum - wir haben eine schwarze (ungiftige) Schlange, die nah bei unserem Wassertank lebt und die Ratten fernhält.

    So ist es mir lieber, als wenn wir Ratten hätten.

    Gruß, A.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider
    59 Jahre alt
    aus Limassol
    692 Beiträge seit 06/2007
    Um Schlangen fern zu halten gibt es hier ein Granulat, ist in jedem Zoo Handel erhaeltlich. Zuerst streut man das ein drei Seiten des Gartens und laesst die vierte Seite offen sodass Schlangen die schon im Garten leben raus koennen, nach ca ein bis zwei Wochen streut man dann die vierte Seite auch und dann hat man bis zum naechsten Regen seine Ruhe. Natuerlich darf man die riesen Kakaerlaken nicht vergessen, die leben zwar nicht wie in anderen Laendern in einer gross Familie, aber eine reicht mir auch schon, die krieg man nicht mal mit Spray oder Gift kaputt, die muss man fangen und anderswo aussetzten. Naja das hat man halt in einem Land wie Zypern, gewoehnt man sich aber an alles.

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider
    54 Jahre alt
    964 Beiträge seit 04/2005
    @Zypernkai

    Wenn Du mal ein Foto von einer "riesen Kakaerlake" machen könntes
    würde ich mich echt freuen.

    Ne im ernst, 11x bin ich jetzt auf Zypern gewesen und habe nicht
    eine Kakarlake gesehen.

    Wenn ich da an meinen Urlaub in Tunesien denke unser
    Hotel hatte einen Spitznamen "kakalaken-beacht-hotel" so
    viele hatten wir da

    In Marokko konnten wir mit den kleinen tierchen auch einen Handel
    aufmachen

    Aber auf Zypern konnte ich wirklich noch keine sehen :P
    Bin da auch nicht traurig drüber

    Gruss
    Tom

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider
    59 Jahre alt
    aus Limassol
    692 Beiträge seit 06/2007
    @Zyperntom

    Tom, so oft sehen wir die hier auch nicht, normalerweise sehen wir die nur einmal oder zwei mal im Jahr, dieses Jahr hatten wir erst 2 im Haus. Reicht aber auch

  8. Nach oben    #8
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    ....wie kann man denn in Beiträge selbst Bilder einfügen, dann kann ich Euch ein Prachtexemplar einer Spinne einfügen, die wir die Woche in einem Riesennetz im Gartenbusch gefunden haben.

    A.

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider
    59 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    @kitcat

    Du kannst das Bild doch in die Galerie einsetzen und dann ins Forum verlinken!

  10. Nach oben    #10
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    ....ich weiss nicht wie verlinken geht - sorry ops:

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    59 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    Kein Problem kitcat, wenn ich das Lernen kann, kannst du das auch 100%

    Also, du setzt das Bild in die Galerie, das ist ja mittlerweile wirklich einfach geworden, Tom hat jeden Schritt genau erklärt. Sobald das Bild freigeschaltet wurde rufst du es auf und klickst es mit der rechten Maustaste an. Dann erscheint u.a. die Option Eigenschaften, die öffnest du und dann hast du u.a. auch die Bild-url (Adresse URL). Das was dort steht kopierst du und dann schreibst du deinen Beitrag ganz normal und klickst IMG dann die url des Bildes und anschließend wieder IMG.
    Eigentlich sollte das Bild dann in deinem Beitrag erscheinen.
    Alternativ kannst du das Bild auch auf deiner Nickpage veröffentlichen und dann ohne Freigabe direkt ins Forum posten.

  12. Nach oben    #12
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    danke - ich versuch´s - das Ergebnis werdet Ihr dann ja sehen - oder auch nicht

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider
    54 Jahre alt
    964 Beiträge seit 04/2005
    Zitat Zitat von monique
    wenn ich das Lernen kann, kannst du das auch 100%
    ja, da kann ich euch lieder drüber singen

  14. Nach oben    #14
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    https://www.zypern-forum.de/4images/data/thumbnails/17/DSC01931_2

  15. Nach oben    #15
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    ich bin wohl doch zu doof

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider Avatar von CY
    51 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    Zitat Zitat von Kitcat
    https://www.zypern-forum.de/4images/data/thumbnails/17/DSC01931_2
    https://www.zypern-forum.de/4images/data/media/17/DSC01931_2_2.jpg

    Andrea, Du hast das Bild nicht vorher angeklickt, sondern die kleine Version aus der Übersicht benutzt (den thumbnail)

    Und, was is das nu für eine? Ich weiss nur dass es im Osten der Insel relativ viel von der hier geben soll. Ich spar mir mal das Bild posten.

    Ich möchte aber mal sagen, dass ich in fast 4 Jahren 'auf dem Dorf' in der Nähe von Larnaca nicht eine einzige gefährliche oder auch nur grössere Spinne gesehen habe und Schlangen nur auf dem Feld begegnet bin. Dort muss man natürlich die nötige Vorsicht walten lassen.
    Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, dass es regionale Unterschiede bezüglich solcher Populationen gibt.

    Die grossen Kakerlaken habe ich auch nur ganz ganz selten gesehen und dann halt mit dem Besen einfach nach draussen gekehrt. Sie treten wirklich nur einzeln auf.

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider Avatar von CY
    51 Jahre alt
    aus LCA/LIM
    2.867 Beiträge seit 05/2005
    Danke
    21
    @Tom: wieso kannich meinen eigenen Beitrag nicht nochmal editieren? Das ging doch sonst immer, oder? :-/

    Ich wollte noch hinzufügen, dass wir aber hier Danibert keine Angst machen sollen oder wollen. Es gibt auf der Insel nur wenige gefährliche Tiere denen man aber im Alltag so gut wie nie begegnet und die also auch nicht in irgendeiner Art und Weise die Lebensqualität und Sicherheit einschränken. Im Wald/auf dem Feld o.ä. kann auch nichts passieren wenn man gewisse Vorsichtsmassnahmen einhält.

  18. Nach oben    #18
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Große Spinnen haben wir bei jedem Aufenthalt sowohl außen als auch im Haus. Schlangen gibt's bei uns auch, gesehen habe ich aber noch keine aber die alte abgehäutete Haut. Unser Nachbar berichtete uns, dass auf unserem Grundstück eine schwarze (Haus)schlange lebt oder gelebt hat. Er hat sie schon länger nicht gesehen. Wenn sie dort leben würde wäre das super!!! Sie hält nämlich Ratten und andere Schlangen fern.
    Also, ich denke schon, dass man sich mit dem Gedanken an solches Getier nicht nur befassen sollte sondern auch kundig machen sollte, denn die gibt's ja im gesamten Mittelmeerraum. Und wenn ich da leben will, werde ich über kurz oder lang auch mit ihnen konfrontiert.
    Am besten geht man mal zu Snake George und lässt sich halt einiges beibringen.

    Gruß
    Angelika

  19. Nach oben    #19
    Zypern-Insider
    59 Jahre alt
    aus Übach-Palenberg
    1.355 Beiträge seit 04/2005
    @CY

    Das Editieren einzelner Beiträge haben wir rausgenommen, damit es niemandem einfällt in einer Nacht- und Nebelaktion seine Beträge zu löschen. Wäre doch blöd, wenn das Forum so verhunzt wird.

    Wenn jemand seine Beiträge ändern möchten, einfach mail an WoCle, Tom oder an mich und wir ändern das dann.

  20. Nach oben    #20
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    1.095 Beiträge seit 04/2005
    Zitat Zitat von Zyperntom

    Wenn Du mal ein Foto von einer "riesen Kakaerlake" machen könntes
    würde ich mich echt freuen.

    Ne im ernst, 11x bin ich jetzt auf Zypern gewesen und habe nicht
    eine Kakarlake gesehen.
    Oh doch, Tom, es gibt sie, die Riesenkakerlaken, auf Zypern . Hatte mal eine im Waschpulverkarton, die sich dann gezeigt hat, als ich Waschmittel in die Maschine machen wollte - kannst Dir vorstellen, wie der Karton geflogen ist... . Und wie Kai schon sagte, die sind ungeheuer zäh; habe schon versucht, so ein Tierchen im Klo runterzuspülen, nix da, die kam immer wieder hoch; bei Gift aus der Spraydose bist eher Du selbst in Atemnot, bevor sich die Kaki überhaupt nur schüttelt. Bei der Größe hat man auch eine Hemmung, die zu zertreten, geht irgendwie nicht; eigentlich kann man die nur erschiessen .

  21. Nach oben    #21
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    ....danke für die Hilfe

    Keine Ahnung was das für eine Spinne ist - sie sprach kein Deutsch und mein Griechisch ist sehr schlecht.

    Es hat ja auch keiner versucht Danibert Angst zu machen - wir haben nur ehrlich geantwortet, so wie es ist.

    Gruß, Andrea

  22. Nach oben    #22
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Bei der Größe hat man auch eine Hemmung, die zu zertreten, geht irgendwie nicht; eigentlich kann man die nur erschiessen confused
    http://www.webssmilies.de/big/248.gif

  23. Nach oben    #23
    Zypern-Insider
    45 Jahre alt
    aus CY
    274 Beiträge seit 08/2006
    Hallo ihr Lieben,

    wir leben zwar erst seit 2 Monaten hier, dennoch kann auch ich etwas zu der zyprischen Tierwelt berichten.
    Zuerst einmal - es ist nicht soooo schlimm, wie man es sich vorstellt. Jeder kennt die Phobie vor irgendetwas, doch man gewöhnt sich an fast alles. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
    Wir leben in Emba und haben so 1 bis 2 Mal in der Woche eine Kakerlake im Haus / auf dem Balkon / am Pool. Die sind hier recht groß - so ca. 3-4 cm, sind braun und können fliegen. Sind aber meiner Meinung nach total harmlos, lassen sich aber nur mit einem großen Gefäss fangen, da sie sehr schnell rennen können.
    Geckos, 40 cm Agamen und andere Echsen sehen wir auf unserem Grundstück, Hauswand täglich 100 Mal. Ins Haus sind sie trotz offener Fenster/Türen noch nie gekommen.
    Spinnen habe ich bis jetzt (trotz Gartenarbeit) nur ganz normale, kleine gesehen. Die "europasgrößten" Vogelspinnen gibt es dort, wo Bananenplantagen stehen - also, im Westen von Zypern, UNGEFÄHR ab Kissonerga nordwärts. (ist nur eine persönliche Einschätzung aus Geschichten und Recherchen) Ich habe bis jetzt (toitoitoi) nur eine Tote in Trimithousa gesehen.
    Eine Schlange habe ich nur in meinem Zypernurlaub im Troodosgebirge gesehen. Es gibt aber sehr gute Ratgeber über die "giftigen" und "ungiftigen"Schlangen auf Zypern und den Schlangen-George.

    So, ich glaube, wenn man umsichtig durchs Leben geht, passiert hier genausowenig/viel wie woanders auf der Welt.
    Und ein Spinnenliebhaber oder Kakerlakentöterheld bin ich auf keinen Fall.

    Liebe Grüße, Stephanie

  24. Nach oben    #24
    Zypern-Insider
    71 Jahre alt
    315 Beiträge seit 01/2007
    auch hier in argaka wuselt, kreucht und fleucht es, aber bisher nur aufs angenehmste:

    kleine echsen vergnügen sich bei uns im hof, flitzen über die mauern und sind wunderschön anzusehen. zwei hausmäuse rauben uns die letzte geduld, aber zwei katzen sind ja im anmarsch. von schlangen haben wir zwar viel gehört, aber noch keine gesehen. riesenspinnen dito.

    neulich abend hatten wir besuch: von einer (aus deutscher sicht) riesenzikade - fast so lang wie eine zigarrette, grün. die saß hier auf dem laptop, während ich sie fotografiert habe und als ich mich umdrehte, um was zu trinken zu holen, flog sie mir auf den nackten rücken.... ieeeee.

  25. Nach oben    #25
    danibert
    unregistrierter Gast
    Na gut, das hört sich ja alles nicht sooo schlimm an.
    Diese erwähnten "schwarzen" Hausschlangen, wie heissen die?

  26. Nach oben    #26
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Das ist die Pfeilnatter oder Large Whip snake oder Dolichophis jugularis ehemals Coluber jugularis auch Springnatter oder Jochnatter.

    Siehe auch hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pfeilnatter

  27. Nach oben    #27
    unregistrierter Gast
    gelöscht

  28. Nach oben    #28
    Neu im Zypern-Forum
    54 Jahre alt
    1 Beiträge seit 09/2012

    Zypern- was kreucht und fleucht...

    Nun, anderen Geschöpfen sollte man mit Ehrfurcht und Respekt begegnen...

    http://www.viperas.de/Zypern2012.html

  29. Nach oben    #29
    Zypern-Fan
    aus SW
    137 Beiträge seit 02/2010
    danke für diese interessante Seite, werde mal meine Augen offenhalten.

  30. Nach oben    #30
    Zypern-Insider
    792 Beiträge seit 02/2006
    Zitat Zitat von smut Beitrag anzeigen
    danke für diese interessante Seite, werde mal meine Augen offenhalten.
    ... dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe schon fast alles erwähnte Getier bei uns gesehen. Ein Pfeilnatter-Pärchen lebt bei uns auf dem Grundstück. Hält die Ratten-und Mäusepopulation klein. Selbst unser Nachbar hegt und pflegt sie. 2 Aristoteles-Skorpione waren in diesem Jahr um und im Haus. Vogelspinnen sichten wir im Frühjahr und Herbst zuhauf, im Sommer leben sie eher auf dem Feld, ab Okober suchen sie vermehrt "Winterquartier" im Haus. Hardune in jeglicher Größe sowie andere "Lizards" leben in unseren Olivenbäumen.

  31. Nach oben    #31

    75 Jahre alt
    626 Beiträge seit 01/2008
    Danke
    16
    Ich möchte mich ebenfalls für die Bilder bedanken. Schade, daß die Informationen so knapp sind. Schlangen gibt es auch bei uns im Dorf. Überfahrene Schlangen auf der Autostraße habe ich des öfteren gesehen. Bei mir im Garten hält die Katze das Grundstück schlangenfrei. Hardune und sonstige Krokodile, die auf dem Hausgemäuer herumhuschen, bellt der Hund an. Ansonsten gibt es bei uns noch jede Menge Feldmäuse (oder sind das die "armen Kirchenmäuse"?) und Obstbaumratten. Die werden ebefalls von der Katze buchstäblich gerissen und nur z.T. gefressen. Anderes Getier, wie auf den Photos gezeigt werden, gibt es hier nicht.
    Ich war verblüfft zu sehen, daß die Nattern so dick sind! Beinah wie eine Python!!! Zypern ist halt ein exotisches Land!

  32. Nach oben    #32

    75 Jahre alt
    626 Beiträge seit 01/2008
    Danke
    16
    Hmmm, gestern hat unsere Katze mit einer Schlange in unserem Garten gespielt. Also haben wir doch Schlangen im Garten! zum ersten mal seit 7 Jahren! Nun, das Tierchen war ca. 50 cm lang, dünn wie der kleine Finger (oder wie ein Bleistift). Ich denke, daß es eine junge Schlange war. Keine Ahnung ob sie giftig oder ungiftig war, denn erst bekam sie einen Schlag auf den Kopf... Ihre Haut war braun gemustert... Also doch eine Begegnug der besonderen Art.

    Gruß aus den Bergen
    Beethofan

  33. Nach oben    #33
    Zypern-Fan
    aus SW
    137 Beiträge seit 02/2010
    ist schon lustig, bei Sichtung einer Schlange ist die mögliche Giftigkeit gleich inkludiert. Dabei gibt es speziell auf Zypern nur eine wirklich gefährliche (blunt-nosed viper "Vipera Lebetina"), die weiteren sind rel. bis- harmlos und ebenfalls interessant zu beobachten. Meine No. 1 in der "Wildnis" ist aber das für den Menschen gut getarnte Chamäleon. Gruß smut


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen für Begegnungen der besonderen Art

Lesezeichen