+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Trinkwasseraufbereitung

  1. #1
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    116
    Danke
    1

    Trinkwasseraufbereitung

    Mein Wasser kommt aus dem hauseigenen Bohrloch, weshalb ich es nicht ohne weiteres als Trinkwasser benutzen möchte. Nun habe ich ein Filtersystem gesehen, das angeblich einen bakteriendichten Filter hat (Marke Olympus) und das einfach an den Wasserhahn aufgeschraubt wird.
    Kann man diesen Systemen vertrauen? Woran erkennt man, wann die Filterkartusche gewechselt werden muss? Hat jemand Erfahrung damit?

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    ich würde bei einem eigenen Bohrloch/Quelle etc. zuerst eine Wasseranalyse machen (PH, Schwermetalle, Rückstände, Mineralien...) und dann Gedanken um einen Filter. Wenn Du Glück hast brauchst Du keinen, wenn Du Pech hast bringt auch ein Filter nichts oder nur ein sehr aufwändiges Filtersystem.

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    116
    Danke
    1
    Zitat Zitat von nano Beitrag anzeigen
    ich würde bei einem eigenen Bohrloch/Quelle etc. zuerst eine Wasseranalyse machen (PH, Schwermetalle, Rückstände, Mineralien...) und dann Gedanken um einen Filter. Wenn Du Glück hast brauchst Du keinen, wenn Du Pech hast bringt auch ein Filter nichts oder nur ein sehr aufwändiges Filtersystem.
    Wer macht denn solche Analysen? Vorzugsweise im Raum Larnaka?

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.851
    Danke
    21
    Die Analyse würde ich auch empfehlen. Sorry, habe keine Adesse, wer das macht.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es mit ziemlicher Sicherheit sehr salzig sein wird. Da wo Du wohnst ist das Grundwasser 'zu nah am Meer'. Ausserdem wird der Grundwasserspiegel sehr beansprucht, da die Farmer es ebenfalls anzapfen.
    Apropos Farmer, die Analyse würde ich auch deshalb empfehlen, weil man ja nicht weiss, was die so alles auf ihre Felder kippen (Dünger, Unkrautvernichtungsmittel etc) - mal nicht zu reden von der ganzen Bleimunition die die Jäger da auf den Feldern verballern und die Schrotkugeln landen ja irgendwo :-((((

    Wenn gar nichts geht, hole Dir doch Dein Trinkwasser einfach aus diesen grossen 'Tankstellen' an der Strasse.
    Sind z.Tl. die gleichen Firmen, die auch Flaschenwasser herstellen/abfüllen. 20 Liter kosten 1,- Euro.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    116
    Danke
    1
    Update: "clinical laboratories" führen die Untersuchung durch. Die chemische Analyse kostet in Kiti € 60,-, die mikrobiologische € 40.-

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.851
    Danke
    21
    Hast Du auch schon das Ergebnis für Dein Grundwasser? Würde mich interessieren.

    Ist das das kleine Labor in Kiti fast ggü. von der Apotheke Anna Troulli?
    Komme gerade nicht auf den Namen. Kenne die nur für Bluttests

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    116
    Danke
    1
    Zitat Zitat von CY Beitrag anzeigen
    Hast Du auch schon das Ergebnis für Dein Grundwasser? Würde mich interessieren.

    Ist das das kleine Labor in Kiti fast ggü. von der Apotheke Anna Troulli?
    Komme gerade nicht auf den Namen. Kenne die nur für Bluttests
    Nein und nein. Das Ergebnis dauert ein paar Tage. Und es ist das klinische Labor an der Hauptstraße in dem Gebäude, in dem auch das Sushi-Restaurant ist.

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    116
    Danke
    1
    Das Ergebnis der chemischen Analyse liegt mittlerweile vor. Das Wasser ist zwar sehr hart, aber grundätzlich trinkbar. Eine mikrobiologische Analyse spare ich mir und kaufe lieber einen bakteriendichten Filter. Hat jemand eine Empfehlung hierfür?

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    382
    Danke
    20
    Zitat Zitat von CY Beitrag anzeigen
    Wenn gar nichts geht, hole Dir doch Dein Trinkwasser einfach aus diesen grossen 'Tankstellen' an der Strasse.
    Sind z.Tl. die gleichen Firmen, die auch Flaschenwasser herstellen/abfüllen. 20 Liter kosten 1,- Euro.
    Besonders hygienisch sind die Dinger am Straßenrand aber auch nicht. Ich habe wenigstens schon zwei mal Katzen am Einlaufhahn "lutschen" sehen; dann doch lieber ein paar Cents mehr ausgeben und zumindest subjektiv das Gefühl haben, dass das Wasser unter hygienischen Bedingungen in den Firmen abgefüllt wurde, wenn gleich man das natürlich auch nicht überprüfen kann.

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Fan Avatar von Stelvio
    Dabei seit
    08/2017
    Ort
    Larnaka
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Kate Beitrag anzeigen
    Besonders hygienisch sind die Dinger am Straßenrand aber auch nicht. Ich habe wenigstens schon zwei mal Katzen am Einlaufhahn "lutschen" sehen; dann doch lieber ein paar Cents mehr ausgeben und zumindest subjektiv das Gefühl haben, dass das Wasser unter hygienischen Bedingungen in den Firmen abgefüllt wurde, wenn gleich man das natürlich auch nicht überprüfen kann.
    Die guten Automaten sind mit Türen verschlossen, da kommt keine Katze ran.
    Meine Frau und ich nutzen die Automaten seit 7 Jahren beim Radfahren und sind noch nie dadurch krank geworden.

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    382
    Danke
    20
    Zitat Zitat von Stelvio Beitrag anzeigen
    Die guten Automaten sind mit Türen verschlossen, da kommt keine Katze ran.
    Meine Frau und ich nutzen die Automaten seit 7 Jahren beim Radfahren und sind noch nie dadurch krank geworden.
    ...dann waren wohl die Türen defekt und die Katzen konnten fliegen

    Wünsche Dir weiterhin eine gute Gesundheit.

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2013
    Beiträge
    338
    Danke
    12
    Zitat Zitat von Kate Beitrag anzeigen
    ... dann doch lieber ein paar Cents mehr ausgeben und zumindest subjektiv das Gefühl haben, dass das Wasser unter hygienischen Bedingungen in den Firmen abgefüllt wurde, wenn gleich man das natürlich auch nicht überprüfen kann.
    Jetzt frag ich mich aber schon, Kate, wie wir denn Deiner Meinung nach hier in Zypern an Trinkwasser herankommen sollen. Also Leutungswasser definitiv nicht, diese Dinger am Strassenrand wg der Katzen auch nicht, das mit den abgefuellten Flaschen auch bedenklich weil man die hygienischen Bedingungen nicht kontrollieren kann ... Was bleibt denn da noch ?

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.851
    Danke
    21
    Zitat Zitat von Stelvio Beitrag anzeigen
    Die guten Automaten sind mit Türen verschlossen, da kommt keine Katze ran.
    Meine Frau und ich nutzen die Automaten seit 7 Jahren beim Radfahren und sind noch nie dadurch krank geworden.
    Genau das sind auch meine Erfahrungen. Noch nie Probleme gehabt.

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    382
    Danke
    20
    Zitat Zitat von Lykos Beitrag anzeigen
    Jetzt frag ich mich aber schon, Kate, wie wir denn Deiner Meinung nach hier in Zypern an Trinkwasser herankommen sollen. Also Leutungswasser definitiv nicht, diese Dinger am Strassenrand wg der Katzen auch nicht, das mit den abgefuellten Flaschen auch bedenklich weil man die hygienischen Bedingungen nicht kontrollieren kann ... Was bleibt denn da noch ?
    Die abgefüllten 19 l Flaschen für 1,50 €, die man kaufen oder sich direkt von der Abfüllfirma liefern lassen kann (so jedenfalls im Norden) sind das geringste Übel; also nehme ich die. Diese Dinger am Straßenrand sind für mich jedenfalls keine Option. Abgesehen von den Katzen stellt sich mir die grundsätzliche Frage, wie und ob die Dinger überhaupt mal gereinigt/ gewartet werden.

    Darüber hinaus heißt unhygienisch nicht gleichzeitig auch krank machend. Ich finde die Wasserstellen jedenfalls völlig unappetitlich und eklig; das mag aber jeder für sich selbst entscheiden. Gerade bei Einheimischen, deren finanziellen Möglichkeiten oftmals begrenzt sind, gibt es vielleicht aber bedauerlicherweise keine andere Alternative.

  15. Nach oben    #15
    Zypern-Fan Avatar von Stelvio
    Dabei seit
    08/2017
    Ort
    Larnaka
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Kate Beitrag anzeigen
    Ich finde die Wasserstellen jedenfalls völlig unappetitlich und eklig; das mag aber jeder für sich selbst entscheiden. Gerade bei Einheimischen, deren finanziellen Möglichkeiten oftmals begrenzt sind, gibt es vielleicht aber bedauerlicherweise keine andere Alternative.
    Wo in Zypern lebst du denn?
    Die Automaten hier in Larnaka sind weder eklig noch unappetitlich!
    Bei uns im Haus holen sich viele Trinkwasser am Automaten und das sind keine armen Leute.

    Die Arroganz deiner Worte ist schon heftig.

    Und damit du weist wie so ein Automat aussieht hier ein Bild.

    15542416_643706772477954_3761882796519768621_n.png

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    382
    Danke
    20
    @Stelvio: Wie so eine Wasserabzapfstelle aussieht weiß ich hinreichend. Konnte mich erneut letzte Woche in Pyla (Standort ggü. des Fußballstadions am Campus; kannst ja gerne hinfahren, ist ja in Deiner Nähe) überzeugen, wobei dort wohl ein älteres Modell vorzufinden ist.

    Arroganz ist mir im Übrigen völlig fremd; falls dies bei Dir und evtl. bei anderen so ankam, war es unbeabsichtigt.

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2013
    Beiträge
    338
    Danke
    12
    Zitat Zitat von Stelvio Beitrag anzeigen
    Wo in Zypern lebst du denn?
    Stelvio, Kate lebt nicht in Zypern, sie ist keine 'Einheimische'. Sie besucht unsere schoene Insel mehr oder weniger regelmaessig und bevorzugt dabei den Norden. Sie hat also von unserem taeglichen Leben hier (soll heissen nicht besetzter Teil) null Ahnung. Man muss ihr also nachsehen, dass sie das, was sie da auch immer in (ausgerechnet) Pyla gesehen hat, gleich zum Standard fuer den Rest Zyperns erklaert hat.

  18. Nach oben    #18
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    382
    Danke
    20
    @Lykos: Deine Interpretation der Dinge ist schon hanebüchen und zeugt von völliger Ignoranz. Und in Deinen Worten ausgedrückt: 'βαρκουμαι'.

    Nichtsdestotrotz noch eine Empfehlung: Fahre doch mal (wieder) Bus und halte Ausschau nach offenkundigen Dingen, die sich augenscheinlich aber nur Wenigen respektive Sehenden erschließen. Vielleicht bist Du ja erfolgreich!

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Trinkwasseraufbereitung

Lesezeichen