+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Urlaubstrip mit meinem VW T5 Campingbus

  1. #1
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2017
    Ort
    Adlwang
    Beiträge
    5

    Urlaubstrip mit meinem VW T5 Campingbus

    Hallo Leute!

    Gleich einmal vorweg. Ich kenne Zypern wie meine Westentasche. Habe auf dieser wunderbaren Insel etliche Urlaube verbracht (Flieger und Hotel) und sogar auf der Insel geheiratet.

    Ich beschäftige mich nun seit einem halben Jahr damit, mit meinem Campingbus nach Zypern zu reisen. Nun ist das Projekt soweit gereift, dass ich die Reise im Herbst umsetzen werde. Hier meine Planung:

    Hinreise am Freitag bis Camping Ruzavetrova Serbien. Weiter geht es dann am nächsten Tag in die Türkei bis zum Campingplatz Karadayi. Von dort dann am nächsten Tag zur Fähre nach Tasucu. Die Fähre legt um 23:59 ab und kommt um 6 Uhr in Kyrenia an. Genug Zeit zum Schlafen.

    Von da aus fahre ich, da ich ja im Norden bin, gleich einmal zur Turtle Beach. Mein absoluter Lieblingsstrand. Dann geht es in den Süden an die Pernera Beach und weiter in den Westen der Insel. Nach 10 Tagen muss ich dann wieder in Kyrenia sein. Die Fähre fährt um Mitternacht wieder zurück nach Tasucu.

    Wenn mir noch jemand Tipps für die Anreise geben kann, bitte gerne!

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.864
    Danke
    21
    Hallo Löwe, suche doch mal hier im Forum nach Beiträgen des Nutzers Tonicek. Er war vor einigen Jahren mehrere Monate mit dem Wohnmobil hier unterwegs und hat sehr viel und detailliert geschrieben.

    Viel Spass.

  3. Nach oben    #3
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2017
    Ort
    Adlwang
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von CY Beitrag anzeigen
    Hallo Löwe, suche doch mal hier im Forum nach Beiträgen des Nutzers Tonicek. Er war vor einigen Jahren mehrere Monate mit dem Wohnmobil hier unterwegs und hat sehr viel und detailliert geschrieben.

    Viel Spass.
    Danke! Werde ich machen!

  4. Nach oben    #4
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Prag16
    Dabei seit
    01/2018
    Ort
    Prag
    Alter
    49
    Beiträge
    8
    Hallo löwe306, bist du mit deine Reise mit VW Bus nach Insel irgentwie weiter gekommen...? Gruss Tomas

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider Avatar von tonicek
    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Irgendwo zwischen Mélnik + Prag - CZ
    Alter
    65
    Beiträge
    637
    Danke
    9
    Zitat Zitat von löwe306
    Ich beschäftige mich nun seit einem halben Jahr damit, mit meinem Campingbus nach Zypern zu reisen. Nun ist das Projekt soweit gereift, dass ich die Reise im Herbst umsetzen werde. Hier meine Planung:

    Hinreise am Freitag bis Camping Ruzavetrova Serbien. Weiter geht es dann am nächsten Tag in die Türkei bis zum Campingplatz Karadayi. Von dort dann am nächsten Tag zur Fähre nach Tasucu. Die Fähre legt um 23:59 ab und kommt um 6 Uhr in Kyrenia an. Genug Zeit zum Schlafen.
    Nach 10 Tagen muss ich dann wieder in Kyrenia sein. Die Fähre fährt um Mitternacht wieder zurück nach Tasucu.

    Wenn mir noch jemand Tipps für die Anreise geben kann, bitte gerne!
    Das ist alles o.k so - allerdings bin ich die Osteuroparoute gefahren: Ungarn / RO / BG, dann paar Wo in der TR, dann von Tasucu nach Girne, wie Du:, hier im Hafen v. Tasucu:

    Schiffe nach Nordzypern.JPG
    Im Hafen Tasucu.JPG

    Allerdings war ich 7 Mon am Stück unterwegs, 10 Tg ist gar nix für eine solche Reise.

    Den Pfannenstiel der Insel hab' ich auch paar Tg besucht, in Dipkarpas unter Atatürks wachenden Armein geschlafen wie Gott in Frankreich:

    Dipkarpaz - Schlafen unter Atatürk.JPG

    Viel Spaß auf der Insel . . .

  6. Nach oben    #6
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2017
    Ort
    Adlwang
    Beiträge
    5
    Dieses Jahr konnte ich aus beruflichen Gründen die Reise nicht antreten. Deshalb ging es nur bis Montenegro. Ist aber auch ein tolles Land. Aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Los geht´s fix am 20.9.2018. Geplant ist eine 3-Tagesfahrt bis Tasucu, dann übersetzen nach Girne und 3 Wochen die Insel geniesen. Das selbe wieder retour.
    Da ich noch berufstätig bin, geht sich leider kein längerer Trip aus. Egal, wird sicher super. Danke an Tonicek für deine tollen Reiseberichte. Hat mir sehr geholfen. Ich werde über dieses Forum ebenso täglich von meiner Reise berichten.
    Hier drei schöne Fotos von Montenegro!
    20170918_122745.jpg
    20170918_094907.jpg
    20170918_094900.jpg

  7. Nach oben    #7
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Prag16
    Dabei seit
    01/2018
    Ort
    Prag
    Alter
    49
    Beiträge
    8
    Hallo, vielen Dank f. dein Antwort.
    Hast du Ahnung wie es dort in süd Turkei, also weit von Tourismus, Erholungsorte und grosse Städte, und näher zum Syrien, aussieht? Wie sicher ist es jetzt dort aleine mit dem Auto Reisen?

    SG von Tomas

  8. Nach oben    #8
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2017
    Ort
    Adlwang
    Beiträge
    5
    Wenn die politische Situation so bleibt, haben Touristen wenig zu befürchten denke ich. Sicher ist gar nichts. Allein zu Reisen ist sowieso immer etwas unangenehm. Der Plan es dieses Jahr durchzuziehen steht. Bekannte von mir, die 2017 in der Türkei Urlaub machten, haben nichts negatives berichtet.
    @prag16 Vielleicht hängst dich an?

  9. Nach oben    #9
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Prag16
    Dabei seit
    01/2018
    Ort
    Prag
    Alter
    49
    Beiträge
    8
    Vielen Dank f. das Angebot Ich selbst weiss noch nicht ob u. wann...
    Ich überlege auch die möglichkeit, das Auto von irgentwo verschiffen lassen, weil ich habe gar kein Lust quer die ganze Türkei fahren. Seit meinem Besuch der Insel in 2016, ist die Türkei für mich ein Okkupant!
    Ein Frachtschiff ist aber viel teuer. Beide Varianten haben etwas dagegen und etwas dafür.

    Du hast recht, dass aleine reisen u. campen hat immer etwas Risiko. Und dort ist es von der intnl. Situation in Syrien abhängig...

    SG von Tomas

  10. Nach oben    #10
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    12/2017
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Servus,

    wir sind auch mit unseren Womo auf Zypern und das nun schon seit Anfang November.

    Wir sind von Griechenland aus kommend, über die Dardanellen die Südküste durch die Türkei gefahren. Insgesamt einen Monat und wir fanden es großartig. Die Leute waren sehr gastfreundlich und die Landschaft einfach herrlich.

    Wir könnten da auch den einen oder anderen Stellplatz empfehlen. ;-)

    Zur Fähre von Tasucu nach Girne kann man noch erwähnen, dass die Abfahrtszeiten vom Wetter abhängen. Ab Herbst sind da Veränderungen oder auch Streichungen wahrscheinlicher, als im Sommer. Unsere Fähre, zum Beispiel, kam erst gegen drei Uhr in Tasucu an und legte gegen sechs wieder Richtung Girne ab. Wir haben gehört, dass das nicht unüblich sei.

    Wenn man über die Grenze von Nord nach Süd mit dem eigenen Fz fährt, sollte man sich an der Grenze vom griechischen Zoll, dass Formular CP5 aushändigen lassen. Das ist das Zolldokument fürs Fz. Man muss danach fragen, da es nicht automatisch ausgestellt wird.

    Das es nicht die Masse an Campingplätzen auf der Insel gibt, wird der erfahrene Zypernurlauber bestimmt wissen. Will sagen, wenn man auf Strom usw. angewiesen ist, ist es vielleicht nicht so einfach.

    Auf alle Fälle wünschen wir ganz viel Spaß!

    Viele Grüße
    2brownies

  11. Nach oben    #11
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Prag16
    Dabei seit
    01/2018
    Ort
    Prag
    Alter
    49
    Beiträge
    8
    Hallo, prima. Wie macht ihr es mit Frischwasser, Abwasser, Stellplätze zum übernachten? Keine Probleme mit Leute, oder mit Polizei? Ich habe Zypern mit ein Pajero bereisst, aber keine übernachtungen im Auto gemacht...
    SG Tomas

  12. Nach oben    #12
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    12/2017
    Beiträge
    13
    Danke
    1
    Zitat Zitat von Prag16 Beitrag anzeigen
    Hallo, prima. Wie macht ihr es mit Frischwasser, Abwasser, Stellplätze zum übernachten? Keine Probleme mit Leute, oder mit Polizei? Ich habe Zypern mit ein Pajero bereisst, aber keine übernachtungen im Auto gemacht...
    SG Tomas
    Hi Tomas!

    Im Nordteil war wildcampen gar kein Problem. Wir standen gerne an den Picknickplätzen (Piknik Alani). Da gibt es auch immer Wasser. Wenn du dir bei der Touri-Info ne Karte holst, da sind alle eingezeichnet. Ein guter Tipp ist der Iskele Piknik Alani. Der ist recht neu und sauber. Es gibt Duschen (kalt) und Toiletten. Ausserdem auch freies WLAN. Wasser findet man hin und wieder mal an der Strasse (Hinweisschilder), Moschen und Friedhöfe.
    An Tankstellen bekommst du auch Trinkwasser.

    Grauwasser lassen wir irgendwo ab, wo es nicht stört. Ebenso Abwasser. Wir benutzen keine Chemie in der Toilette.

    Im Süden hatten wir ein paar Probleme was das freie Stehen betrifft. An den Picknickplätzen ist das Campen ausdrücklich verboten und ein-, zweimal wurden wir auch von anderen Orten vertrieben. Haben aber glücklicherweise nun einen Platz gefunden, wo es niemanden stört. Im allgemeinen sind die Leute im Norden entspannter, interessierter und (nach unseren Empfinden) auch etwas freundlicher. Dafür schmeißen die Kameraden überall ihren Müll tonnenweise in die Landschaft. Man kann nicht alles haben.
    Ansonsten stehen wir wo es uns gefällt. Oft am Meer.

    Grüße
    Frank

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Was kann ich mit meinem Enkelsohn unternehmen?
    Von Beethofan im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 15:31

Lesezeichen für Urlaubstrip mit meinem VW T5 Campingbus

Lesezeichen