+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kalkstein oder was?

  1. #1
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Sonami
    Dabei seit
    02/2016
    Ort
    Zypern
    Beiträge
    3

    Kalkstein oder was?

    Hallo liebe Community!
    ich habe mich gestern im Zypern Forum angemeldet, weil ich neuerdings in Zypern wohne und mich über neue Kontakte hier freuen würde. Gleich mal eine Frage! Thema WASSER! Ich wohne in Anogyra und wenn ich hier das Leitungswasser koche, habe ich anschließend im Topf ein ganzes Häufchen weißes Pulver. Ist das Kalk? Wer kennt sich aus? Ich bekomme jedenfalls von dem Wasser sehr raue Haut und ich trinke jetzt nur noch gekauftes Wasser.
    Aber zum Waschen und Duschen muss ich ja doch Leitungswasser nehmen.
    Würde mich interessieren, ob diese weißen Stein- oder Kalkablagerungen im Wasser gesundheitsschädlich sind. Irgendwie sieht es so weiß aus wie der Stein der hier abgebaut wird und zum Häuser bauen verwendet wird. Auf welchen Gesteinen wohnen wir denn?
    Freue mich über eure Hilfe.
    lieben Gruß, Sonami

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    70
    Beiträge
    618
    Danke
    14

    Es ist Kalkstein!

    1) Deine Töpfe werden alle weiße Spuren vom Kalt haben: Rezept: mit etwas Essigwasser abwischen.
    2) Man trinkt nicht Leitungswasser, besonders wenn es vom Heizkessel (auf dem Dach) kommt. Da gibt es große Verschmutzungen und Rückstände. Mit diesem Wasser wäscht man auch kein Obst und Gemüse!
    3) Kauf dir eine Brita-Kanne (z.B. 2 Liter) mit entsprechendem Filter gegen Kalk und andere Rückstände
    4) Ich habe auf dem Trinkwasserhahn in der Küche auch eine Filter. Es gibt sowas von Brita oder von anderen Herstellern.

    Viel Erfolg!

  3. Nach oben    #3
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Sonami
    Dabei seit
    02/2016
    Ort
    Zypern
    Beiträge
    3

    Aha!

    Danke Beethoven für die Infos. Ist das mit dem Kalk an anderen Orten in Zypern auch so krass? Ich dachte schon Berlin hätte kalkhaltiges Wasser, aber das ist ja nix dagegen. Wieso ist so viel Kalk hier im Wasser?
    Grüße von Sonami

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    70
    Beiträge
    618
    Danke
    14

    Kalk, Kalk, Kalk

    Zypern ist ja eine ausgesprochen kalkhaltige Insel. Fährt man Richtung Hügeln und Berge, dort wo nackter Stein hervorlugt, sieht man den Kalkstein. Überall. Mit den Kläranlagen etc. hat Zypern nicht so viel getan. Das Wasser von den Wasserreservoiren werden vermutlich gar nicht gereinigt. Also: Trinkwasser aus den gekauften Flaschen, am Wasserhahn einen Filter (z.B. Brita, Instapure o.ä.) anbringen und eine Brita-Kanne mit Filter sich anschaffen (z.B. bei Super Home Center).

    Ich habe den Instapure Filter auf dem Trinkwasserhahn ("on the tap"). Dieses Wasser benützen wir z.B. zum Kochen oder zum abwaschen von Obts und Gemüse. Filter "On the tap" ist die billigste Lösung. Ein Filter reicht für ca. 750 Liter, kostet ca. 10 Euro. Für uns reicht es für ca. 7-8 Monate. Wir beziehen es von einem Filterspezialisten in Nicosia, weil es in Limassol kaum noch zu finden ist (früher gab es das in einem großen Supermarket E &S, aber der ging ja pleite und der Nachfolger, Alpha Mega führt es nicht mehr).

    Eine andere Lösung ist eine Filteranlage unter dem Becken. Kostet ca. 250 Euro + die Filter und ist angeblich gut. WIr haben es nicht ausprobiert.

    Ich hoffe, daß dir meine Ausführung hilft. Denk daran: Trinwasser auf Zypern ohne Filter bedeutet früher oder später Steine in den Nieren, in der Blase und Ablagerungen in den Knochen. Und wer will das?

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.851
    Danke
    21
    Zitat Zitat von Beethofan Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, daß dir meine Ausführung hilft. Denk daran: Trinwasser auf Zypern ohne Filter bedeutet früher oder später Steine in den Nieren, in der Blase und Ablagerungen in den Knochen. Und wer will das?
    Liebe Beethofan, ich glaube, wenn ich das Wasser nicht wirklich trinke, sondern nur zum kochen abwaschen etc verwende, werden die Ablagerungen im Körper wohl nur ganz minimal sein. Oder siehst Du das anders?

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    70
    Beiträge
    618
    Danke
    14

    Trinken, kochen # Abwaschen

    Zitat Zitat von CY Beitrag anzeigen
    Liebe Beethofan, ich glaube, wenn ich das Wasser nicht wirklich trinke, sondern nur zum kochen abwaschen etc verwende, werden die Ablagerungen im Körper wohl nur ganz minimal sein. Oder siehst Du das anders?

    Liebe CY,

    ich bin kein Arzt, ich weiß es ehrlich nicht. Ich habe aber bei meinen Hauswirten (Zyprioten) gerade das gesehen, nachgefragt und recht plausible Antworten bekommen.
    Warum sollte man ein Risiko eingehen? Ich koche mit dem Wasser aus dem Trinkwasserhahn, an dem ein Faucet mit Filter angebracht ist.
    AM besten schreibe ich hier auf die Website der Firma in Nicosia, wo ich die Filter beziehe. Er hat natürlich noch andere Filter im Angebot.

    TA WPS Ltd. Water & Air Treatment-Industrial Machinery.
    www.tawps.com.cy.Tel: 22516020 + 22515053
    Mein Ansprechspartner ist Mr. Kiriakos.

    Ich benütze Teledyne Instrapure F2 Water Filter (aus USA). Der Faucet hat mich 30.25 Euronen gekostet, die einzelnen Filter (catriges) Kosten 9 Euro.
    Es ist wichtig nachzulesen, was solche Filter herausfiltern. Du wirst staunen! Wenn du das gelesen hast, wirst du UNBEDINGT dir einen Wasserfilter anschaffen.

    Liebe Grüße aus den Bergen,
    T + T
    (PS: wie geht es M.?)

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Was der Denker denkt, wird der Beweisführer beweisen

    Ich habe nun unzählige Gesundheitsseiten zum Kalkthema durchgewälzt.
    Generelle Info: Kalk im Wasser tut der Gesundheit keinen Abbruch. Es gibt auch keine "Kalkablagerungen" im Körper. Tatsächlich wird der Kalk aus dem Trinkwasser - laut Internetinfos - einfach wieder ausgeschieden. Mehr noch: viele Gesundheitsseiten schreiben sogar, dass Kalk im Wasser kompatibel mit dem menschlichen Körper ist. Dass im Kalk Mineralien enthalten sind, die der Körper braucht...

    Anders sieht es bei Geräten wie Wasserkocher oder Waschmaschine aus. Die freuen sich über Kalk weniger, werden aber auch nicht nach paar Tagen den Geist aufgeben.

    Worum dreht es sich also? Um das Auge, das bekanntlich mit trinkt, und dass kalkhaltiges Wasser vielleicht weniger gut schmeckt. Grund sich deswegen zu stressen, oder Geld für kostspielige Filter ausgeben? Kommt wohl darauf an, was man glauben will...

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11
    So isses!

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    09/2015
    Ort
    Oroklini
    Beiträge
    116
    Danke
    1
    Ich würde sogar sagen, dass zuwenig Kalk (besser Kalzium, das Bestandteil des Kalks ist) in der Nahrung ein größeres Problem darstellt, als zuviel (Stichwort z. B. Osteoporose). Wobei die Vorstellung, dass sich ein Mangel / Überschuss an Kalzium einfach durch mehr / weniger Aufnahme durch die Nahrung beheben lässt, zu stark vereinfacht.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Tauchen in oder von Paphos aus
    Von michaelxcb im Forum Erholung, Sport & Freizeit auf Zypern
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 11:06
  2. Butan oder Propan?
    Von Karin im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 01:12
  3. Suche Harley (ROD, BOB oder FAT BOY)
    Von Oerg im Forum Zypern-Automarkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 15:40
  4. Zyprer/in oder Zypriot/in
    Von Andreas M. im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 20:48
  5. Rauchen: Ja oder Nein?
    Von WoCle im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 12:27

Lesezeichen für Kalkstein oder was?

Lesezeichen