+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Ruhe und Natur

  1. #1
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Ruhe und Natur

    Hallo liebe Leute vom Zypern Forum

    Ich habe ein paar subjektive Fragen, die gerne auch subjektiv beantwortet werden dürfen.

    Vor kurzem bin ich nach Asien aufgebrochen, weil ich als Künstler im Warmen leben wollte - und aufgrund moderner Telekommunikation egal geworden ist, wo ich mich aufhalte. Leider ist Asien so überhaupt nicht das, was ich mir fantasiert hatte - bzw. was allerorts zusammengelogen wird.

    Ich bin nun dabei meine Weiterreise zu planen, und stolperte dabei über Zypern. Allerdings habe ich inzwischen so viel über Tourismus in Zypern gelesen, dass ich verunsichert bin. Daher meine Fragen an die Spezialisten im Forum:

    1. Ist es möglich im griechischen Teil der Insel Orte der Ruhe zu finden, in der Natur? Und zum richtigen Verständnis:
    Ich meine mit "Ruhe" die Abwesenheit von menschlichen Geräuschen jeder Art. (Ich bin nicht unterwegs um mich dem Tourismus Halli Galli anzuschließen. Also, was Touris als "todlangweilig" bezeichnen würden, ist ziemlich genau das, was mir vorschwebt!)

    2. Wenn es solche Plätze auf der Insel gibt - gibt es auch die Möglichkeit vor Ort für längere Zeit ein Haus zu mieten?
    Es muss keine Villa sein. Alles was ich für meine küntlerische Tätigkeit brauche, ist Strom und Internet.

    3. Wenn es Häuser zu mieten gibt - in welcher Preisklasse befänden sie sich?

    4. Was würdet ihr sagen, wie die Lebenhaltungskosten vor Ort sind? Über oder unter europäischem Standart? (Ich brauch nicht viel zum Leben. Obst, Gemüse, Wasser, Tee...)

    5. Kann man trotz der Krise eine entspannte Zeit auf der Insel haben? Wie ist die Stimmung zur Zeit? (Subjektiv gefragt, mti bitt eum subjektive, ehrliche Antwort).

    Gruß
    Mister Green

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Niemand?

    Ist das, wonach ich gfragt habe schon so ungewöhnlich, dass darauf niemand mehr was sagen kann::????

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    72
    Beiträge
    625
    Danke
    16

    Ruhe auf Zypern

    Ruhe, Stille etc. kann man hier auf dem Lande finden. Viele Zyprioten bauen sich Sommerhäuser auf dem Lande, vor allem in den Bergen, um in den Sommermonaten ihren Familienurlaub da zu verbringen. Wir selber wohnen in einem solchen Haus seit über 10 Jahren. Es gibt rund um uns einige Häuser, die höchstens 2-3 Wochen im Jahr bewohnt werden. Ansonsten haben wir keine Nachbarn im Umkreis von gut 300-400 Metern. Ruhe pur! Großer garten vorhanden. Einfamilienhaus (2 Etagen)... Wir zahlen für diesen Luxus 500 Euronen + Strom, Wasser, Telefon (Breitbandinternet). Wir wohnen in einem Bergdorf, ca. 650-700m hoch und 30km nördlich von Limassol.
    Wenn du mit kleinerem Haus zufrieden bist (2 Bettzimmer + Wohnzimmer, kleinerer Garten), kommst du heute auf 300-400 Euro Miete per Monat. Such per Internet Immobilienagenturen, die Häuser auf dem Land vermieten.

    Lebensmittelkosten sind eine relative Größe, je nachdem wo und wieviel du kaufst. Wir (2 Personen) kommen mit ca. 500 Euro per Monat sehr gut aus. Schau dir doch bitte die wöchentliche Onlinebroschüren von den großen Supermärkten an, dan bekommst du den Eindruck was wieviel kostet: Die großen Supremärkte sind: Alpha Mega, Carrefour, Papantoniou, Lidl. Es gibt aber auch in den Dörfern kleine Läden, wo man u.a. Lokalerzeugnisse kaufen kann. Oder direkt bei den Bauern (zum Bruchpreis!).

    Auf Zypern lebt man ruhig, gelassen und ohne Hetze. Die politische Lage ist ebenfalls ruhig und gelassen. Mein subjektives Gefühl ist, daß man hier in aller Ruhe gesund und alt werden kann. Wir bedauern nicht für einen Moment, daß wir nicht mehr in DE leben.
    Ich hoffe, daß meine Darstellung dir weiter hilft. Warte noch mal nach den Feiertagen ab, dann bekommst du sicher noch weitere Antworten.
    In diesem Sinne: Alles gute im neuen Jahr,
    Beethofan

  4. Beethofan´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  5. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    72
    Beiträge
    625
    Danke
    16

    noch mehr Ruhe

    Du kannst englische Online Zeitungen (News etc) lesen:
    Zyprus Mail
    Famagusta News,
    CYprus Weekly

  6. Beethofan´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #5
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Ach ja...

    ...richtig... Feiertage... hatte ich ganz vergessen. Davon ist in Laos nix zu merken.

    Danke für Deine Antwort. Ja, das war hilfreich.

  8. Nach oben    #6
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    392
    Danke
    20
    Schaue auch mal hier nach: auswandern-und-leben-auf-zypern-ltd.de. Es gibt jede Menge Infos, die auch Dir weiterhelfen können.

    Meines Erachtens findest Du Ruhe und Natur insbesondere in den vielen Bergdörfern des Troodos-Gebirges. Ich glaube, dass da sicherlich auch für Dich etwas Passendes zu finden ist. Ansonsten hat ja *Beethofan* schon alles Wichtige zusammengefasst.

  9. Kate´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #7
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    48
    Beiträge
    2.868
    Danke
    21
    Hallo Mister Green,

    "beethofan" hat das alles bzgl Zypern sehr gut zusammengefasst.

    Ich bin aber neugierig, warum Laos nicht das ist, was Du Dir vorgestellt hast.
    Ich war schon mehrmals in Asien, Thailand und Cambodia, und hätte mir gedacht, dass man das was Du beschreibst bzw. suchst, in Laos finden könnte....
    Wenn das nicht der Fall ist, wäre es vielleicht interessant zu wissen warum nicht, denn dann kann man vielleicht auch besser einschätzen, ob Zypern Deinen Vorstellungen entspricht.

  11. Nach oben    #8
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Hy CY

    Das Traurige an Thailand und Laos war/ist:
    Alles was mit Natur zu tun hat, ist komplett kommerzialisiert. Heißt: als Ortsfremder wird es schwierig, irgendwelche "schönen Plätze" zu finden. Auch ist der Dschungel dort komplett undurchdringlich. "Wanderwege" scheinen hier total unbekannt zu sein (weil es hier einfach nicht zur Kultur gehört, zu Fuß zu gehen. Das machen hier nur Mönche - und die sehen dabei nicht besonders glücklich aus ). Es gibt (scheinbar, soweit ich mitbekommen habe) nur kommerzialisierte Routen zu Touristenattraktionen. Mit Öffnungszeiten. Oder man muss mit dem Roller an einen Ort fahren - wo meist schon hundert andere Leute sitzen (z.B. Wasserfälle auf Koh Chang).
    Was ich hier völlig vermißt habe, sind Möglichkeiten, eigentändig auf Entdeckungstour zu gehen. Und nich nur von Attraktion zu Attraktion zu fahren.
    Wohntechnisch wars die größte Enttäuschung. Denn ich hätte gerne eine "nette Hütte in der Natur" gehabt - aber sowas scheint es hier nur im Rahmen von Resorts zu geben. (Thailand und Laos - kein Unterschied).
    Alles hier fühlt sich massiv nach "Stay and Pay" an. aber eben nicht nach Zuhause sein dürfen.

    Ich war nie ein Tourist, werde es wohl auch nicht mehr, und ich brauche keine Toursitengimmicks, sondern das Gefühl an einem Platz sein und atmen zu können. ich hatte gedacht, ich könnte das in Asien finden (Spiritualität, Offenheit, etc...)
    - aber es ist auf ne ganz sonderbare Art eng, vorgeschrieben, und unfrei für mein Gefühl...

    Hab z.B. ein Foto von einer Küstenstraße auf Zypern gesehen. Das sah aus, als gäbe es Möglichkeiten ans Meer zu gehen, ohne durch ein Resort zu müssen, ohne was kaufen zu müssen, und ohne scheußliche Musik hören zu müssen. Auf Koh Chang war das nicht möglich. Da war jeder Zentimeter Strand kommerzialisiert. Und hier in Laos ist es ähnlich - ohne Meer.

    Ach ja...

    Und der Müllfaktor hier macht mich fertig.

    ...so in aller kürze...

    Bin seit zwei Monaten in Thailand, und zwei Wochen Laos. Werde jetzt noch einen Zwischenstop in Indien machen, und voraussichtlich nach Zypern kommen, wenn die Temperaturen bisschen steigen... Winter in zypern soll ja auch nicht so der Bringer sein.

    Lieben Gruß
    Mr Green

    P.S.
    Es fühlt sich für mich gerade an, als wäre alles was Asien betrifft durch die romantische, rosa Brille der Exotik betrachtet worden. Das deckt sich null mit meiner Wahrnehmung. Ich staune gerade, wie weit die Kultur in Europa die letzten paar hundert Jahre gekommen ist, und vielleicht bin ich einfach durch und durch Europäer.
    Geändert von MisterGreen (29.12.2015 um 04:48 Uhr)

  12. Nach oben    #9
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    72
    Beiträge
    625
    Danke
    16

    Ruhe in den bergen

    Was du suchst findest du mit Sicherheit in den Bergen. Zwar keine Holzhütte ebr ein altes Steinhaus. Die Wände sind ca. 1m dick, kühl im Sommer, warm im Winter. Sowas bekommst du hier möbiliert für ca. 250-300 Euro. Und Wanderpfade (mit und ohne "Pfad" sind hier in Mengen vorhanden. Das Land ist klein und von den Bergen bis die Stadt sind es 20-40 km maximum. Ein Vehikel mußt du schon haben, weil die Dörfer die "Stiefkinder" der Nation sind und das öffentliche Verkehr (Busse) sind absolute Rarität (1-2 mal pro Tag).
    Die Zyprioten haben kaum Umweltschutzbewustsein. Man hält sein Haus und sein Hof sauber und den Abfall wirft man über den Zaun weg.
    Auf jeden Fall sollst du keine ideologische Idylle erwarten. Es sind nur Menschen mit allen guten und weniger guten Seiten. Und von deinem Eurozentrismus mußt du auch Abschied nehmen. Zypern ist ein Mittelmeerland, recht orientalisch im Denken und Wirken. Erwarte also keine Wunder.
    Am Besten du kommst hierher, schaust dich um und fragst IN DEN DÖRFERN nach Miethäuser. Das wäre der beste Weg, denk ich.

    Viel Glück und all the best wishes for 2016!
    Beethofan

  13. Beethofan´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  14. Nach oben    #10
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    48
    Beiträge
    2.868
    Danke
    21
    @Mr.Green.
    danke für Deine Ausführungen bzgl Asien; Einiges kann ich verstehen, Anderes gar nicht.

    Ich glaube, Zypern könnte ganz gut passen. und ja, man kann einfach so ans Meer.
    Und wenn man sich ein Häuschen in den Bergen gemietet hat dann ist man mit dem Auto ganz fix dort. Roller geht auch, aber ich persönlich finde es recht gefährlich, denn die "Fahrkünste" hier sind eher nahost als europäisch.
    Aber man kann auch im Flachland Ruhe und Abgeschiedenheit finden. Natur ist aber eher mehr in den Bergen

  15. CY´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  16. Nach oben    #11
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    01/2011
    Ort
    Limassol
    Alter
    63
    Beiträge
    192
    Hab grad meine Fotos von den Wasserfällen auf Koh Chang rausgesucht. Mei, war meine Holde da noch jung... Und ich auch.

    Lg
    Ludwig

  17. Nach oben    #12
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Ko Chang

    Wann wart Ihr da, und wie war es da?
    (Ein Freund meinte, dass es vor 20 jahren total friedlich gewesen sei...)

  18. Nach oben    #13
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    48
    Beiträge
    2.868
    Danke
    21
    Na, das wird in Thailand auch nicht anders sein als überall sonst. Hier auf Zypern sah vor 20 Jahren auch alles noch ursprünglich aus!

  19. Nach oben    #14
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    das ist nicht ganz der punkt

    es stellt sich eher die frage, wie viel seele kann verkauft werden, ehe zerstörung unübersehbar wird...

  20. Nach oben    #15
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Limassol und Cosmos
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Zypern ist ja ein bischen warmerer als Griechischer inseln aber ich denke das eine sehr kleiner griechiesche insel ist immer Ruhiger als Zypern's beste 'natur pur' orte.

    Aber wann du wirklich nur Zypern willste haben als wohnort, dann ich finde Troodos und Paphos Gebirge OK fur dein beschreibung.

    Aber dort gibt keine Meer/Strand. Im Zypern du brauchst eine gutes Auto. bussen/offentliches transport ist eine hoelle.

  21. limassolean´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  22. Nach oben    #16
    Zypern-Fan Avatar von MisterGreen
    Dabei seit
    12/2015
    Beiträge
    34

    Lemosos

    Erste Woche hier ist rum - und kann nur sagen, "ich bin entzückt". So viel Freundlcihkeit, Hilfsbereitschaft, und Offenheit habe ich selten erlebt. Bin jetzt Zwischen Trodos und Lemosos gelandet. Ruhe. Natur. Ausblick, alles super.
    Meer brauch ich grade keines, und wenn ich es will, ist es relativ schnell erreichbar.

    Allerdings bin ich noch immer nicht ganz in der Eremitenbehausung gelandet, die ich mie letztlich wünsche. Also werde ich mich weiter nach einem einsamen, verlassenen Häuschen in der Einöde umsehen. Und nem ollen Roller, den ich billig erstehen kann.

    Soweit sieht es mir aus, als könnte ich hier ne Weile bleiben...

  23. Nach oben    #17
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    48
    Beiträge
    2.868
    Danke
    21
    Na, das klingt doch für den Anfang schonmal nicht schlecht

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Natur mit Kindern
    Von pauliben im Forum Wandern & Sehenswürdigkeiten auf Zypern
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 20:17
  2. Auf dem Rücken der Pferde Zyperns Natur erleben
    Von WoCle im Forum Erholung, Sport & Freizeit auf Zypern
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 18:59

Lesezeichen für Ruhe und Natur

Lesezeichen