+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Ein paar Tage in Nordzpern

  1. #1
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7

    Ein paar Tage in Nordzpern

    Hallo zusammen,

    wir möchten gern Anfang Mai 3 Tage in Nordzypern verbringen. Wir wohnen in der Naehe von Antalya und deshalb die Auswahl.
    Wir kommen früh am Morgen mit Pegasus in Ercan an und haetten gern dort am Flughafen einen Mietwagen. Habe mal ein wenig gestöbert und bin, natürlich, über "Pacific Rent a car" gestolpert. Könnt Ihr die Empfehlen oder gibts was besseres?
    Als Ausgangspunkt für unsere Unternehmungen würden wir Girne waehlen. Ihr auch? Oder lieber Farmagusta?
    In Girne gefaellt uns, dass wir sicher auch am Abend ein wenig bummeln könnten.
    Als Hotel kommt in Betracht:
    Hotel Deniz Kizi oder Oskar Resort Hotel. Beim Deniz Kizi stört uns, dass es keine Balkone hat, bei dem anderen, dass es sich, scheinbar, um ein Rundreisehotel handelt. Könnt Ihr was dazu sagen (schreiben) oder ein "besseres" empfehlen?
    İch glaube, das wars erstmal. Möchte mich schon im Voraus für Eure Mühe bedanken. Zypern ist für uns vollkommen neu! Gerade Nordzypern sieht aber schön aus und scheint noch nicht sooo touristisch zu sein.

    Einen schönen Tag
    Silja

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    381
    Danke
    20
    Hallo "ihr Gelben",
    Eure anvisierte Autovermietung am Flughafen ECN kenne ich nicht persönlich; allerdings habt ihr am Flughafen jede Menge Autovermieter. Die Autos sehen auch alle recht gepflegt aus. Meine Empfehlung: Bei entsprechender Leistung, Preis aushandeln und den günstigsten nehmen.
    Girne/ Kyrenia ist eine gute Wahl, gerade wenn man zum ersten Mal auf Zypern-Nord weilt. Die Infrastruktur ist besser als im Bereich Famagusta. Ihr könnt dort am Abend schön bummeln und es gibt auch jede Menge guter Restaurants, wo man entsprechend schlemmen kann. Hotels hat es auch im Umkreis der Stadt z. B. Catalköy jede Menge. Die kenne ich aber alle nur vom Hörensagen und kann deshalb keine verlässliche Aussage treffen.

  3. Nach oben    #3
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7
    Hallo Kate,

    vielen Dank für deine Antwort!
    Dann werden wir den Mietwagen erst vor Ort nehmen. Ist ja nicht schlecht.
    Wie ist es denn Anfang Mai mit den Unterkünften. Kann man auch ohnen Vorreservierung was finden?

    Herzliche Grüsse aus Sarilar/Side
    Silja

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    381
    Danke
    20
    Anfang Mai ist mit den Unterkünften gar kein Problem; das hätte ich Dir auch vorgeschlagen, da ihr ja morgens ankommt. Es kann höchstens mal in den Hotels mit angeschlossenem Spielcasino am Wochenende eng werden, da dann die Zocker von überall herkommen. In den anderen Hotels ist eine ad hoc Buchung kein Problem. Würde ich sowieso bevorzugen, da ich mir dann alles in Ruhe vor Ort selbst aussuchen und den Preis auch aushandeln kann.

  5. Nach oben    #5
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7

    Nach dem Urlaub...

    Hallo zusammen,

    nach den Tagen auf Zypern möchte ich doch kurz meine Eindrücke schildern.

    Vorab sollte ich sagen, dass ich davon ausgegangen bin, dass es ein wenig "Türkei auf Zypern" ist. Leider ist das gar nicht so...
    Wir hatten, zum Glück, einen Mietwagen vorab bei Sun gebucht. Der Mitarbeiter sagte nur: "Passport, Lizens" - kein "Guten Tag" oder so was... Nachdem er das Geld kassiert hatte übergab er uns ein Auto, das aeuserlich gereinigt war, innen aber total verdreckt war. Als wir ihm das sagten, meinte er, wir könnten den Vertrag ja zerreissen (das Geld hatte er ja schon). Okay wir nahmen ihn, vermerkten aber ALLES! Bezahlt haben wir 70 TL/Tag für einen İ10. Pacifik haette ausserdem noch TL 50 für die Auslieferung am Flughafen haben wollen. Weitere Vermieter haben wir am Flughafen Ercan nicht gefunden.

    Wir haben uns dann den Westen angesehen. Für uns trostlos, Straende verdreckt, voller Müll, sehr steinig. Könnte schön sein. Die Haeuser könnten sehr gut eine Sanierung gebrauchen.
    Kleinere, oder auch grössere, Lokantas wie wir sie aus der Türkei an jeder Ecke kennen, haben wir bis Girne nicht gefunden. Wir haben uns also "über Wasser gehalten" mit den mitgebrachten Sesamstangen ;-).

    Die Küste rund um Girne ist einfach nur "verbaut" - sehr schade! In Girne selbst ist der Hafen schön, kommt man allerdings in eine Seitengasse - starker Sanierungsbedarf!
    Und trinkende Englaender soweit das Auge reicht. Alc-shops an jeder Ecke. Und "Etablisements" haben wir auch einige gesehen.
    Haben gehört, dass es einen Tourismus für Sex und Glücksspiele gibt. Würde unseren Eindrücken entsprechen.

    Die Preise sind saftig!

    İm vorgebuchten Hotel angekommen (ging so) sahen wir sie schon: Die Englaender mit dem Alkohol. Furchtbar! Sie tranken von morgens bis in die Nacht...

    Farmagusta war ein Lichtblick. Sehr schön! İn den Stadtmauern niedliche Geschaefte, kleine (und auch grosse) Restaurants. Wir fanden es schön dort. Der Weg von Naehe Girne bis dorthin war allerdings wieder karg. Die Felder schon abgeerntet, wenig grün. Das Gebirge, die Aussicht wundervoll!

    Highlight war Bellapais mit Bellapais Gardens. Dort ist es einfach schön! Schöne Aussicht, schönes Restaurant, ruhig. Wir haben uns dort wirklich wohlgefühlt. Hat allerdings auch einen "besonderen" Preis!

    Mag sein, dass wir von der Türkei, der Gastfreundlichkeit, der Landschaft, des einfachen Lebens verwöhnt sind. Für uns ist Nordzypern leider kein zukünftiges Reiseziel :-(

    Ich hoffe, dass ich meine Eindrücke möglichst sachlich eingebracht habe (bestimmt nicht möglich) und hoffe, dass es anderen Reisenden bei der Entscheidungsfindung hilft.

    Danke nochmals für Eure Hilfe und Unterstützung.

    LG Silja aus dem Dorf der "Gelben"

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider Avatar von Doris D
    Dabei seit
    03/2013
    Alter
    60
    Beiträge
    325
    Danke
    15
    Hallo Sarilar

    Es ist wirklich schade, dass Euch der Aufenthalt nicht gefallen hat und Ihr Euren Urlaub nicht genieße konntet..

    Dass es im türkisch besetzten Teil Zyperns einen großen Nachholbedarf in vielen Gebieten gibt, ist bekannt. Der Tourismus dort ist immer noch im Aufbau. Und ja, Sauftouristen gibt es dort auch - "billig, will ich".

    Der Fehler zu glauben, das der Norden türkisch und der Süden griechisch ist, wird oft gemacht. Zypern ist immer noch Zypern, was man an vielen Dingen -unter Anderem an der Küche- sehen kann.

    Eigentlich müsstest Du der Insel noch eine Chance gebn, dann aber dem Süden bitte

  7. Nach oben    #7
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7
    Wir werden Ende Juni nochmals im Süden sein. Mit dem Schiff. Weiss noch nicht, ob wir an Land gehen. Dort ist, bisher, noch kein Mietwagenverleiher bereit ein Auto an/in den Hafen zu liefern.

    Für uns war nur erstaunlich, dass der Norden keine eigene Idenditaet hat. Sie werden einfach nur von den Englaendern "regiert". Sehr schade, wenn der Alkohol so überhand nimmt, die schönsten Grundstücke weg sind, die Preise hoch. Wie soll das spaeter von den Einheimischen noch zurückgeholt werden?

    Wir haben die Tage schon genossen. Es gibt ja wirklich sehr schöne Ecken. Ich habe das geschrieben, damit diejenigen, die überlegen dort Urlaub zu machen einfach überlegen können, ob sie sich dem Sauftourismus aussetzen wollen...

    Viele Grüsse aus Side
    Silja

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider Avatar von Doris D
    Dabei seit
    03/2013
    Alter
    60
    Beiträge
    325
    Danke
    15
    Zitat Zitat von Sarilar Beitrag anzeigen
    ... Für uns war nur erstaunlich, dass der Norden keine eigene Idenditaet hat. Sie werden einfach nur von den Englaendern "regiert". Sehr schade, wenn der Alkohol so überhand nimmt, die schönsten Grundstücke weg sind, die Preise hoch. Wie soll das spaeter von den Einheimischen noch zurückgeholt werden?
    Der türkisch besetzte Teilk Zyperns ist ein "Kunstobjekt" und kein eigener, selbstständiger Staat. Er wird von der Türkei alimentiert und künstlich am Leben gehalten. Ich glaube aber, dass es durch die Wahl von Mustafa Akinci zu einer Bewegung in der Frage der Wiedervereinigung kommen wird.

    Die Frage der Grundstückseigentümer ist ungeklärt und wird auch nicht beachtet - anders als im Süden.

    Was den Mietwagen betrifft, der nicht in den Hafen geliefert wird, liegt es wohl daran, dass das Zollgebiet ist.

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    381
    Danke
    20
    @Sarilar: Doris D. hat ja schon einiges ausgeführt, dem ich auch in großen Teilen zustimmen kann. "Sauftourismus" kenne ich aus meiner Ecke im Bereich Famagusta so gut wie gar nicht. Das mag aber vielleicht auch daran liegen, dass ich nicht mehr in einem Hotel logieren muss und mich mehr auf dem Dorf unter Einheimischen aufhalte. Apropos Einheimische; diese haben sehr wohl eine eigene Identität und sehen diese auch als stark gefährdet an, aber nicht durch die Engländer. Aber dies ist ein abendfüllendes Thema.

    In Sachen Mietwagen verstehe ich nicht ganz, wo seit März die Mietwagenverleiher am Flughafen abgeblieben sind. Die einzige Erklärung die ich habe ist, dass sie im Zuge der Um- und Neubaumaßnahmen ihr Terrain intern verlagert haben. Ich eruiere das beim nächsten Mal.

  10. Nach oben    #10
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7
    Kate, ich hatte ja auch geschrieben, dass es in Farmagusta besser war.

    Wir leben ja auch nur einige km entfernt von Side gemeinsam mit 5 türkischen Familien. Klar erlebt man da das "richtige" Leben. In Side ticken die Uhren auch anders...

    Wir haben keine anderen Autovermieter mehr gefunden. Die Rückgabe war nur durch die eigentlich verschlossene Ausgangstür (also falsch herum) möglich.

    Wir haben keinen Vermieter für Limassol Hafen gefunden. Werden wohl einen öffentlichen Bus in die Stadt oder zum Strand nehmen.

    Meine Zeilen können nur unsere subjektiven Eindrücke wiedergeben und hoffentlich fühlt Ihr Euch nicht beleidigt! Das will ich nicht!
    Verstehe sehr gut, dass Ihr Euch dort wohlfühlt.

    Viele Grüße
    Silja

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider Avatar von tonicek
    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Irgendwo zwischen Mélnik + Prag - CZ
    Alter
    65
    Beiträge
    621
    Danke
    9
    Hallo, Silja, mitten in der Nacht - daher keine ausführl. Stellungnahme zu Deinen Berichten - trotzdem sei mir die Frage gestattet: Was ist das für ein Schiff, mit dem Ihr in Süd-CY - ich denke mal, Limassol, anlegen werdet u. wie lange bleibt das Schiff im Hafen? Und wo fährt es dann hin?

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    @Sarilar

    hab vielen Dank für deinen Bericht und dass Du im Nachhinein Deine Eindrücke schilderst.

    Mit Girne erstaunt mich das schon. Wie schon weiter oben erwähnt, fahren viele Touris wegen der "billigen" Angebote nach Nordzypern. Auch die besonderen Umstände dort sollte man kennen, um nachher nicht enttäuscht zu sein. Billigangebote mit entsprechnendem Publikum findet man auch massig in der Südtürkei. Für mich wäre das ehrlich gesagt nichts, obwohl es dort wie auch in Nordzypern sehr schöne Ecken gibt. Vielleicht sind auch 3 Tage zu kurz. Die Briten (ganz normale Leute) die wir aus Südzypern/Paphos kennen und im Süden wohnen machten im Nordteil regelmäßig und zur Abwechslung ein paar Tage Urlaub und fanden das recht schön, wenn auch ganz anders als in Südzypern. Es wäre eine "andere Welt" wie sie uns sagten.

  13. Nach oben    #13
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7
    Hallo und guten Morgen,

    das Schiff ist die AIDA und liegt in Limassol lediglich einen Tag. Anschliessend fahren wir nach Haifa, Santorin und Marmaris.
    Haette aber für uns schon ausgereicht um einen kleinen Eindruck zu bekommen. Sonst können wir von der Türkei aus nur nach Ercan fliegen (oder sehr umstaendlich auf den gr. Teil).
    Es stimmt, hier in Side und Umgebung gibt es auch Hotels in denen Kampftrinken angesagt ist. Nicht nur von Endlaendern. In Girne wurde das Strassenbild allerdings davon bestimmt. An jeder Ecke sassen die Englaender, tranken Bier oder Cocktails (mittags).
    İm Inneren der Insel (Bellapais) war es ruhig und schön, aber auch entsprechend teuer.
    Wenn ich teuer schreibe, meine ich für "unsere" Verhaeltnisse. Z. B. Haehnchenspiess in Side ca. 14 TL in Girne TL 28. Hier gibts auch an jeder Ecke ein "Restaurant" wos Kleinigkeiten wie Suppe etc. gibt. Dort gibts halt meistens Hamburger, Cheeseburger etc.
    In Bellapais kostet die "Aufwertung" zur HP (von ÜF) immerhin € 37,--/p.P.! + Getraenke. Das sind doch locker Hamburger Preise, oder?

    Wollte auch wirklich keinen Wirbel auslösen. Aber Ihr habt mir/uns geholfen und so dachte ich, ich schreib Euch mal die Eindrücke eines "Ersttaeters".

    Habt einen schönen Tag
    Silja

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider Avatar von tonicek
    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Irgendwo zwischen Mélnik + Prag - CZ
    Alter
    65
    Beiträge
    621
    Danke
    9
    Danke f. Deine Info. Die AIDA's kenne ich, habe jahrelang in der internat. Kreuzfahrt gearbeitet - allerdings unter 5-Sterne-Bedingungen - damals gab's die "Billig-Kreuzfahrer" mit Pizzeria und kurzen Hosen und Turnschuhen noch nicht. Bei uns war noch Smoking + formal Dress angesagt. - Ich würde auch nie privat eine Kreuzfahrt machen, weil es z.B. albern und nutzlos ist, einen Tag in einer solchen Stadt wie Limassol oder Haifa oder Alexandria oder Varna oder Constanza zu verbringen. Aber das ist nur meine Meinung . . .
    Die Schiffe, auf denen ich fuhr, hatten keine Massentouristen an Bord. Auf 2 Passagiere kam ein Besatzungsmitglied [600 Paxe = 300 Besatzung] aber das war eine ganz andere Zeit . . . Dafür haben wir damals echte Kohle verdient, was heute bei weitem nicht mehr der Fall ist. An Bord sind Philippinos, Russen, Chinesen usw. Gehälter um die 600 US$ sind normal - wer will hier davon leben . . .?

    Zu Deinen anderen Themen äußere ich mich später - war mit dem Wohnmobil 2 Monate in Nordzypern und 3 Monate im Süden der Insel - allerdings im europäi. Winter - es war sehr ruhig, glücklicherweise . . .

    Schönes Wochenende für alle + Grüße aus einem verregneten böhmischen Dorf - da, wo sich sogar unsere Perser - Lady - Prinzessin zu Tode langweilt:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 3.JPG (483,6 KB, 3x aufgerufen)

  15. Nach oben    #15
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    03/2015
    Beiträge
    7
    Die von Dir angesprochene Kreuzfahrt können wir uns (leider?) nicht leisten.
    Wir werden halt probieren, was zigtausenden Menschen gefaellt... Sonst sind wir individuell unterwegs, dieses Mal halt die bequeme Art. Zu einem Preis, den wir auf Zypern allein fürs Hotel zahlen müssten...

    Alles Gute

    Silja

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider Avatar von Doris D
    Dabei seit
    03/2013
    Alter
    60
    Beiträge
    325
    Danke
    15
    Zitat Zitat von Sarilar Beitrag anzeigen
    ... Wollte auch wirklich keinen Wirbel auslösen. Aber Ihr habt mir/uns geholfen und so dachte ich, ich schreib Euch mal die Eindrücke eines "Ersttaeters".
    Ein Feedback ist immer gut, egal ob psitiv oder negativ. Das ist mir lieber als nie wieder etwas von den Forumsmitgliedern zu hören (lessen), denen man mit Rat und Tat zur Seite stand als man etwas wissen wollte.

    Abschließend noch eine Bemerkung zu Nordzypern: Ofmals gibt es einen "verklärten" Blick auf den so genannten touristisch "unberührten" Teil Zyperns, ohne überhaupt die politischen Verhältnisse zu kennen oder wenigstens in Betracht zu ziehen.

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.851
    Danke
    21
    Sarilar, danke für das feedback! Sehr interessant und sehr hilfreich!

    Bzgl Limassol Hafen/AIDA:
    man könnte mit dem taxi in die Stadt fahren soo weit ist das nicht. Dann den Tag dort verbringen oder eben doch ein Mietauto nehmen. Aber für einen Tag? Viele Vermieter machen das glaube ich gar nicht.

    Für "erste Eindrücke" des Südteils der Insel käme ja vielleicht auch einer der hauseigenen AIDA-Ausflüge in Frage?
    guckst Du hier: http://www.aida.de/reise/ST07150515/...atalog_catalog[paxConfig]=2
    Ich weiss, dass das nix für Individulatouristen ist, aber wenn es nur um einen Tag geht...

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen wegen Lemesos und Umgebung
    Von MrSasha im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 23:02
  2. Wir ziehen nach Zypern - habt ihr ein paar Tips?
    Von philjung1 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 18:35
  3. Container / Wohnmobil zum Beipacken von ein paar Sachen
    Von averygoodfriend im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 02:05
  4. Ein paar Fragen
    Von 2905 im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 10:22
  5. Bin mal ein paar Tage weg..
    Von zyperntom im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 22:06

Lesezeichen für Ein paar Tage in Nordzpern

Lesezeichen