+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Interessantes bzgl Griechenland

  1. #1
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11

    Interessantes bzgl Griechenland

    Nicht Zypern, aber sehr erstaunlich:

    Da gab es gestern in der Sendung Monitor ein paar sehr interessate Fakten:
    Wer Interesse hat, kann sich hier mal die ersten 5 Minuten der Sendung ansehen:
    http://www.ardmediathek.de/tv/Monito...bcastId=438224

    Da fragt man sich was Politiker so machen und warum!

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    Danke für den Link, leider ein Beitrag mit 0 Inhalt. Nach dem könnte man ja meinen, Griechenland steht besser da, wir sollten uns mit unserer Kritik zurück halten.

    Soll damit auch ein zukünftiger Schuldenschnitt von Deutschen Steuerzahlern eher akzeptiert werden(?), denn das ist eingentlich das große Problem, dass in diesem Beitrag nicht erwähnt wird. Wir als Bevölkerung sind am Ende die Zahlmeister. Das griechische Volk erhält davon keinen Penny.

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11
    Naja, da gibt's ja schon Statistiken der OECD, Aussagen von Fachleuten ausserhalb polischer Lager, die eine andere Sprache sprechen als die Meinungsmache in den Medien und auch bei Herrn Schäuble ''intern'' Ein Überdenken der ganzen Eurosparpolitik ist nicht das schlechtes. Kritiker in dieser Richtung gibt es ja genug! Den hohen Anteil der Schattenwirtschaft in Gr kriegt man mit dem bisherigen rigorosen Sparkurs jedenfalls nicht in den Griff
    Also ich war von den wenigen Fakten, die da zu sehen waren schon überrascht! Warum gibt es nicht mehr Infos dieser Art (also von anerkannten Stellen wie der OECD) für's ''breite Volk''??
    Leider reicht mein Englisch nicht um sich mal z.B. hier: http://data.oecd.org/greece.htm
    schlauer zu machen.
    Was auch immer Herr Tsipras (auch gelernter Ökonom) da so vorhat, wieviele Infos haben wir tatsächlich??

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    Wenn Du das so sieht, habe ich kein Problem damit.

    Nur soviel: Hast Du schonmal diesen Satz gehört?
    „Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe“
    (Winston Churchill)

    Oder die Versprechungen von hohen Politikern vor Eintritt Deutschlands zum Euro, die sog. Masstricht Kriterien?
    was-kostet-euro-cdu-wahlplakat.jpg
    Was ist davon übrig geblieben? Nichts! Griechenland wurde schon vor Eintritt in den Euro auf den Euro-Scheinen berücksichtigt. Zufall? Der Euro war politisch gewollt, ökonomisch oder fiskalisch macht eine Einheitswährung keinen Sinn, wenn man sehr wirtschaftlich unterschiedlich starke/schwache Staaten zusammenschließt. Das geht nicht gut, den Salat haben wir jetzt und er wird m.M. nach immer größer.

    Was versprichst Du Dir von dem Ruf nach der OECD und anderen Fachleuten bzw. großen weltweit operierenden Organisationen? U.a. der IWF und die Zentralbanken sind bereits in vielen Statten involviert und? Haben die das Problem gelöst? Griechenland steckt mittlerweile in einem größeren Schuldensumpf als noch vor "Bekanntwerden" der Krise.

    Abgesehen davon ist die OECD nicht fiskal orientiert. Die einzige Möglichkeit aus meiner Sicht ist ein Austritt, entweder der starken oder schwachen Staaten mit einem entsprechenden Begleitprogramm. Schlimm genug, dass man nicht schon früher darauf gekommen ist, denn es wird immer teurer für die Gläubigerstaaten bzw. deren Steuerzahler/Bürger.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2013
    Beiträge
    337
    Danke
    12
    Ehrlich gesagt, nano, verstehe ich Deine ganze Aufregung ueber diesen 5 Min
    Beitrag von Monitor nicht. Es gab schon einen Inhalt, naemlich Beitraege die
    zeigen, dass das was gesagt wird SO nicht stimmt. Und genau so wurde das
    ja auch anmoderiert : "Stimmt das alles was da gesagt wurde ?" Der Rest
    sind einfach DEINE Schlussfolgerungen daraus. Wurde SO im Beitrag weder
    gesagt noch unterstellt.
    Ich glaube, die wollten damit nicht mehr und nicht weniger als den Populismus
    (will das Wort Luege nicht gebrauchen) deutscher Politiker entlarven, den sie
    ja so vehement anderen unterstellen.

    Apropos Populismus : ich warte immer noch darauf, dass Herr Schaeuble seine
    Behauptungen vor 2 Jahren wg Geldwaesche in Zypern beweist. War wohl nix.
    Genau so eine Luege wie die mit den WMD im Irak.

    @die6 : Ich glaube da verwechselts Du was. Tsipras is kein gelernter Oekonom
    sondert studierte Bauingenieurwissenschaften (passte ja auch zum Familien-
    geschaeft). Varoufakis ist derjenige mit diesem Background. Und gleichzeitig
    auch Mathematikker der versucht, die Spieltheorie auf die Wirtschaftswissen-
    schaften anzuwenden. Das macht mir nun wirklich Angst !

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11
    Sorry, meinte Varoufakis. Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen, Lykos. Möglich sind diese Unterstellungen halt immer, da Otto Normalverbraucher zu wenig Zugang zu Informationen erhält. Und, nano, für mich sagen OECD Statistiken schon was aus.
    Selbst Herr Schulz sagt: ....''[I]Es gibt Alternativen zur bisherigen Politik. Weder ich selbst noch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sind große Anhänger der bisher verfolgten sehr harten Sparmaßnahmen, die unverhältnismäßig hart die einfachen Leute getroffen haben.[/I''].
    ''........es wird immer teurer für die Gläubigerstaaten bzw. deren Steuerzahler/Bürger'', tja nano, vorher haben die Banken dieser 'Gläubigerstaaten' aber auch gut verdient und mitgezockt!

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Lykos Beitrag anzeigen
    Der Rest sind einfach DEINE Schlussfolgerungen daraus. Wurde SO im Beitrag weder
    gesagt noch unterstellt.
    Genau diese Schlußfolgerungen sind nicht neu, es wurde genug gewarnt (Prof. Hanckel, Schachtschneider etc.), leider nicht mit der medialen Aufmerksamkeit. Es sind nicht nur meine Schlußfolgerungen, wir sehen ja immer mehr wohin uns der eingeschlagene Weg führt. Und ja, leider, das wurde so im Beitrag nicht gesagt. Das gehört jedoch m.M. nach zu so einem Beitrag unbedingt dazu, was ich weiter oben bemängelte.

    Ansonsten hat er bei mir den Eindruck hinterlassen, der nur eine Seite der Medialle zeigt. Letztendlich sind doch die im Beitrag positiv herausgestellten Gegenüberstellungen völlig egal, es ändert nichts daran, wer letztendlich zahlt. Das zählt für mich. Insofern bleibe ich dabei, der Beitrag hat in diesem kritischen Umfeld Griechenlands nichts zur Aufklärung beigetragen. Genauso wie bereits frühere Meldungen über einen positiven Haushalt Griechenlands oder einen turnaround. Vielleicht wird ja alles gut, denn unsere Gelder sind ja gut angelegt. http://www.handelsblatt.com/politik/...z/7460228.html Mittlerweile schaukeln sich die Beträge für die wir haften immer weiter hoch, auf für Deutschland mittlerweile 3 stellige Milliardenbeträge (EZB und Target 2)

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    Zitat Zitat von die6 Beitrag anzeigen
    Was auch immer Herr Tsipras (auch gelernter Ökonom) da so vorhat, wieviele Infos haben wir tatsächlich??
    naja, wenn man will, kann man schon mehr als genug Infos ausserhalb der "mainstream" Medien finden....

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider Avatar von die6
    Dabei seit
    04/2011
    Ort
    jetzt: Prastion/Avdimou
    Alter
    62
    Beiträge
    467
    Danke
    11
    ...da muß man aber genug Zeit und Vorwissen haben um an aussagekräftigen Stellen suchen zu können!
    Was da so von den unterschiedlichen politischen Richtungen an die Öffentlichkeit kommt ist doch eher vage und vor allem der entsprechenden Ausrichtung gemäß gefiltert. Bin kein Fachmann, lese aber regelmäßig Zeitungen online, nicht nur ''mainstream'', sehe Nachrichten und immer mal wieder politische Magazine, trotzdem habe ich in keinster Weise das Gefühl eine Vorstellung zu haben, was hinter den Dingen steckt.
    Wie gefährlich schlechte Informationspolitik ist sieht man ja z.Zt. in D genauso wie in den südeuropäischen Staaten.

    Zitat Schäuble: ''"Jetzt kostet es insofern, als wir nicht mehr an den Zinsen für die Kredite an Griechenland verdienen", sagte Schäuble. "Das geht zu Lasten des Bundeshaushaltes."''
    Sagt doch schon einiges!
    Erinnere mich da gerade an einen Artikel von 2012:
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...ient-1.1445399

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    hier nur mal 2 beispielhafte Beiträge, die nicht dem mainstream folgen und n bisschen mehr in die Tiefe und dahinter schauen (gleiche Quelle allerdings) heise/telepolis

    http://www.heise.de/tp/news/Die-Jagd...t-2534414.html

    http://www.heise.de/tp/artikel/44/44091/1.html

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider Avatar von tonicek
    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Irgendwo zwischen Mélnik + Prag - CZ
    Alter
    65
    Beiträge
    621
    Danke
    9
    @ CY: Vielen Dank - sehr interessante Beiträge. Aus dieser Sicht habe ich viele Dinge noch nicht betrachtet und wäre von alleine auch nicht auf die Idee gekommen. Sehr interessant.

    Auch diese Zeitung war mir nicht bekannt, kommt aus Haar bei München . . . was es alles so gibt!

    Nochmals: Vielen Dank!

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.850
    Danke
    21
    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    Auch diese Zeitung war mir nicht bekannt, kommt aus Haar bei München . . .
    Welche Zeitung Tonicek? Die Artikel? Das ist nur online....

  13. Nach oben    #13
    Zypern-Insider Avatar von tonicek
    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Irgendwo zwischen Mélnik + Prag - CZ
    Alter
    65
    Beiträge
    621
    Danke
    9
    Richtig, hab ich mir schon gedacht, eine "online-Zeitung" - lt. Impressum aus Haar, ganz dicht bei München.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Petition für Fährverbindungen Zypern-Griechenland
    Von CY im Forum Zypern Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 18:42
  2. Flugzeug über Griechenland abgestürzt
    Von zyperntom im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 20:28
  3. Zypern trocknet aus - Griechenland liefert Wasser
    Von BedrockInn im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 15:53
  4. Das Meer ist um Zypern und Griechenland am saubersten
    Von WoCle im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 14:41

Lesezeichen für Interessantes bzgl Griechenland

Lesezeichen