+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Urlaub auf der Geisterinsel

  1. #1
    Zypern-Insider Avatar von Doris D
    Dabei seit
    03/2013
    Alter
    60
    Beiträge
    325
    Danke
    15

    Urlaub auf der Geisterinsel

    Hier ein Reisebericht über Zypern mit den entsprechenden Kommentaren
    http://www.evolver.at/stories/Reiseb...pern_01_62014/

    Und hier die Reaktion des Authors darauf
    http://www.evolver.at/stories/Reiseb...pern_04_62014/

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider Avatar von Kate
    Dabei seit
    05/2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    381
    Danke
    20
    Naja, der Autor Klaus Hübner (muss man den kennen?) schreibt hier seinen ureigensten Reisebericht; so wie er eben Zypern gesehen hat. Kann natürlich sein, dass er auf einem Auge blind war, weil seine Sonnenbrille beschlagen war, vielleicht hat ihm aber auch nur das gleißende Sonnenlicht zugesetzt.

    Ansonsten sehe ich es so:" Was kümmert's eine zyprische Zeder (kann auch eine Zypresse sein), wenn sich eine Sau daran wetzt!"

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider Avatar von tonicek
    Dabei seit
    03/2011
    Ort
    Irgendwo zwischen Mélnik + Prag - CZ
    Alter
    65
    Beiträge
    621
    Danke
    9
    Sehr interessant zu lesen. Stimme Herrn Hübner auch in vielem zu, wenn auch nicht in Allem.
    Die Abneigung gegenüber Ausländern, inclusive und vor allem auch den Deutschen gegenüber, eine "feindselige", vorgetäuschte, nur materiell interessierende Gastfreundschaft habe ich auch im extremen Maße und vielen Fällen kennengelernt.
    Auch die unfertigen Betonwüsten fielen mir auf, und das in ungeheurem Maße, siehe Fotos.

    Wer hier den Autor der dreiteiligen Reportage beschimpft [siehe ngehängte Kommentare], hat sicherlich die ständig rosarote Brille auf . . . oder schwebt in seinen auf Zypern verbringenden Urlaubstagen in anderen Regionen, inclusive der Massen - AI - Hochburgen für die Neckermänner . . .

    FOTOS: tonicek - Winterhalbjahr 2011 - vier Monate Langzeitaufenthalt auf der Insel mit dem Wohnmobil
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider Avatar von Doris D
    Dabei seit
    03/2013
    Alter
    60
    Beiträge
    325
    Danke
    15
    Ich halte den Bericht für oberflächlich und -trotz der Beteuerung des Autors- für schlecht recherchiert. Beim Lesen (zugegebenermaßen nur einmal) konnte ich nur einige wenige Übereinstimmungen feststellen. Nicht übereinstimmen kann ich mit seiner festgestellten „Unfreundlichkeit der Zyprer gegenüber Deutschen“. Meine Erfahrungen bei unseren Zypernaufenhalten, auch nach der Finanzkrise, waren völlig anders.

    Zwei Anmerkungen kann ich mir beim besten Willen nicht verkneifen.

    Klaus Hübner schrieb: „Richtig ist vielmehr, daß ich persönliche, private Reiseberichte schreibe, die ich in unserer persönlichen, privaten, nicht kommerziellen, völlig unabhängigen und vom kapitalistischen Zerstörersystem weitestgehend entkoppelten Online-Zeitschrift veröffentliche.“

    Schon auf der Start- und auf allen anderen Seiten springt einem Werbung von Amazon entgegen.

    Die häufig vorkommende Werbung im Bericht, Zitat: „Wer über AirBnB nördlich von Ajia Napa im angeblich ruhigeren Protaras ein Quartier bucht, wohnt günstig unweit der beliebtesten Touristenzentren und Strände.

    Soviel zum Thema „völlig unabhängigen und vom kapitalistischen Zerstörersystem weitestgehend entkoppelten Online-Zeitschrift“

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider Avatar von Doris D
    Dabei seit
    03/2013
    Alter
    60
    Beiträge
    325
    Danke
    15
    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    ...Wer hier den Autor der dreiteiligen Reportage beschimpft [siehe ngehängte Kommentare], hat sicherlich die ständig rosarote Brille auf . . . oder schwebt in seinen auf Zypern verbringenden Urlaubstagen in anderen Regionen, inclusive der Massen - AI - Hochburgen für die Neckermänner . . .
    Da machst Du es Dir aber ziemlich einfach. Ich sehe Zypern durchaus realistisch- ohne rosarote Brille- und bin kritisch, wo es angebracht und notwendig ist.

    Übrigens verbringen wir unsere Zypernaufenhalte abseits der Massenhochburgen und das völlig ohne AI und ohne Neckermann. Bin ich jetzt aus Deiner ungeliebten Kategorie der Urlauber gefallen?

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Tirol
    Alter
    53
    Beiträge
    211
    Danke
    2
    die Kommentare unter dem Artikel sprechen Bände. Nicht jeder muß sich überall wohl fühlen, aber die negativen Punkte als Gesamteindruck rüber zu bringen wird dem Land nicht gerecht. Im Gegenteil, wir fahren immer wieder gerne hin, haben viele Freunde und auch die sind bestimmt dort, weil es so schrecklich ist. Schon Ihre Einleitung kann ich zumindest für die Gegend Paphos nicht bestätigen. Also mich konfrontiert Zypern ganz anders. Ihr Eindruck:

    Zypern konfrontiert den Urlauber in der Nebensaison mit allerlei Ungemach: leere Tavernen, kaum frisches Essen, Hotelruinen und Geisterstädte, durch die der Wind pfeift, vor sich hinschimmelnde, unverkaufte Reihenhäuser. Noch dazu werden Sparguthaben enteignet,
    Gerade in der klimatisch angenehmen Nebensaison findet man wieder etwas mehr Ruhe, einige Hotels haben geschlossen, andere aber auch auf, Hotelruinen muß man schon suchen, man kann sehr gut essen, aber sich auch selbst versorgen, überall frischens Obst und Gemüse, die leckersten Orangen, Bananen, Gemüse. Ach ja, unverkaufte Reihenhäuser sind nicht typisch für Zypern, punktuell ja wie in Spanien, die Enteignung von Sparbüchern haben nicht die Zyprer entschieden, sie waren vielleicht als erstes EU-Land dran, man wird sehen.

    Schreiben Sie doch das nächste Mal über Bausünden in Spanien oder die verlassenen Dörfer in Ostdeutschland und arbeiten das als Gesamteindruck in ihren Bericht ein. Es muß für manche überall auf der Welt schrecklich sein. O.k., wenn Sie damit klarkommen...?

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    01/2011
    Ort
    Limassol
    Alter
    61
    Beiträge
    172
    Ich bin ja nun schon einige Jahre auf der Insel, aber regelmäßig auch in Deutschland/Österreich und komme sonst auch viel rum.

    Ja, es gibt Abneigung gegen Deutsche, es gibt vorgetäuschte ökonomisch motivierte Gastfreundlichkeit und es gibt auch viele leerstehende Bauruinen. Aber es gibt auch Aufgeschlossenheit, echte selbstlose Freundlichkeit und in manchen Häusern wohnt tatsächlich wer. Das ist in Zypern wie sonst auch in der Welt. Zypern ist eben kein Insel-Deutschland, Zypern ist eben - Zypern. Und so sollte man es auch akzeptieren.

    Allerdings muss ich zugeben, am Anfang kam ich eher unwillig auf die Insel. Dieser unordentliche Baustil, jeder baut wie er will, die ungepflegten Strassen, die Hitze, die "wüstige" Landschaft, die Langsamkeit, mit der alles erledigt wird - das hat mich sehr irritiert. Ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich mich, nein, nicht angepasst, bis ich mich und mein Umfeld neu organisiert hatte. So lange blieb der Autor wohl nicht.

    lg
    Ludwig

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Reisetipps Urlaub
    Von Krauti im Forum Zypern Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 09:55
  2. Urlaub in Zypern
    Von Wuerthele im Forum Zypern Reisen, Flüge & Urlaubsplanung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 19:37
  3. Mal in den Urlaub
    Von celili im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 19:36
  4. Urlaub!!!
    Von zyperntom im Forum Sonstiges & Small Talk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 10:44
  5. Schönen Urlaub
    Von Marion im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2005, 22:36

Lesezeichen für Urlaub auf der Geisterinsel

Lesezeichen