+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 40

Thema: Campingplätze

  1. #1
    Petra
    unregistrierter Gast

    Campingplätze

    Hallo Zypern - Neulinge ...
    für ganz Mutige gibt es hier den besonderen "Übernachtungstipp".
    Der Camping-Platz in Polis ist schon etwas spezielles.... Er liegt direkt am Meer, in einem wunderschönen Eukalyptus-Wäldchen - ein Schattenplatz ist also immer zu finden. Neben den zypriotischen Familienclans mit Riesengrill, Fernseher und Kühlschrank gibt es hier viele Rucksacktouris ( auch in die Jahre gekommene...) Am Strand gibt es eine Taverne mit lecker-Keo. Eigentlich ist immer recht viel los, aber es ist auch einfach ein paar Schritte weiter zu gehen und ein einsames Plätzchen zu finden.
    Die Waschhäuser sind so " naja". In diesem Jahr gab es u.a. ein Open-air-Konzert,( HÄ, natürlich Open-air!!) im letzten Jahr auch ein paar andere Veranstaltungen, die von den Pächtern der Taverne veranstaltet wurden.
    Leider habe ich die Preise für Zelt und Personen nicht mehr im Kopf, war aber für zypriotische Verhältnisse total billig. Also , viel Spass! Petra

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Alter
    48
    Beiträge
    964

    Re: Campingplätze

    Zitat Zitat von Petra
    Der Camping-Platz in Polis ist schon etwas spezielles....
    damit triffst Du den Nagel auf dem Kopf

    Gruss
    Tom

  3. Nach oben    #3
    andreas
    unregistrierter Gast

    Neue Infos zu Camping Platz Polis

    Hallo an alle
    wenn auch verspätet für diese Saison :
    Zeltplatz kostet 2 CyP je Zelt-egal wie groß- plus 1,50 CyP je Person
    Während der Ferien auf Zypern im August ist der Teufel los, ansonsten eher weniger.
    Von Anfang Nov. bis ca Ende März ist geschlossen- man könnte aber wohl trotzdem ein Zelt hinstellen.
    Schöne Landschaft, schöne große Eukalyptus -Bäume, ansonsten Einrichtung eher einfach.
    Strand mit Sand bzw. eher Kies, im Sommer Badelatschen aus Temperaturgründen und wegen grobem Untergrund empfehlenswert.
    wer noch was wissen will anrufen: Tel 00357-96 625050,
    ich wohne ca 15 min mit Auto entfernt.
    gruß von Andreas

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Paphos
    Alter
    54
    Beiträge
    1.477
    Empfehlenswert ist dort auch die Strandbar am späten Nachmittag...

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097
    http://www.world-of-smilies.com/wos_essen/doenermann_2.gif Karin, erwischt!!! Nimmst Du da Deine Sun-Downers ein?

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356

    Marion, dieser smilie ist gigantisch

  7. Nach oben    #7
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7

    Zelten Polis oder anderswo...

    kann mir jemand einen kurzen überblick über die campingplätze geben bzw. alte posts oder links, bei den ich nachlesen könnte...?

    ich werde im okt.07 zypern das erste mal erkunden.

    wie *SPEZIELL* ist denn der campingplatz von polis ?

    salute http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/d050.gif

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Alter
    48
    Beiträge
    964
    Hi longbay und willkommen im Forum.

    Also, ich denke zum thema "campingplätze auf zypern" muss man erheblich abstriche machen zu anderen Ländern

    Der Campingplatz in Polis ist sehr schön gelegen und
    hat einen sehr schönen Strand, aber ich glaube das wars auch
    schon was man Positives über den Platz sagen kann

    LG
    Tom

  9. Nach oben    #9
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2006
    Ort
    CY
    Alter
    40
    Beiträge
    274
    Hallo longbay und herzlich willkommen im Forum!

    Also, wir können den Campingplatz von Polis nur wärmstens empfehlen. Wir waren vor zwei Jahren für eine Woche dort (und auf/bei anderen Plätzen) und gerade letzte Woche.
    Der Platz liegt wunderschön in einem recht großen Eukalyptuswald. Jeder kann sich seinen Platz frei aussuchen und es gibt auch gut geschütze Stellen, wo nicht jeder alles sehen kann.
    Wenn du aus der Paphosrichtung kommst, fährst du einfach direkt nach Polis rein - immer Richtung Meer - und findest schnell ein Schild "camping side" mit Pfeil. Eine Straße führt dich an kleinen Restaurants vorbei gen Meer und wen du ein helllila Haus passierst, dann bist du richtig. Das Pförtnerhäuschen ist oft besetzt. Einfach anhalten, ins "Kühlhaus" gehen (Klimaanlage vollpower ), anmelden, Nummernschild mitnehmen und Plätzchen suchen.
    Zelt 2 CYP - je Person 1,50 CYP.
    Zu Beginn des Platzes stehen ein paar alte Wohnwagen, dann sind überall Waschhauser verteilt und genügend Platz für Zelte, Autos und Lagerfeuer.
    Zum Strand sind es max. 100 Meter. Die Waschräume sind (für einen Campingplatz) sauber. Die zwei Damen laufen den ganzen Tag und machen sauber. Warmes Wasser gibt's solange der Tank warmes Wasser hat. Übrigend ohne Duschmarken oder so, alles frei. Sogar meist Klopapier!
    Die Standbar ist gemütlich und für die Lage und den Sonnenuntergang recht günstig. (In Polis in der Passage oder in Latsi ist es vergleichsweise etwas günstiger) (( großer Brandy Sour zw. 1,50 und 2,50; dicker Burger mit Pommes 2 - 3 CYP.))
    Es ist kein Luxushotel, aber das erwartet wohl auch keiner auf einem zyprischen Campingplatz.
    Wir finden es toll, schattig, ruhig und empfehlenswert.
    Viel Spaß dort,
    Stephanie

  10. Nach oben    #10
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7
    Vielen Dank an Euch!!!

    Das hört sich doch gut an.
    Wir fahren 2 Wochen nach Zypern,- jetzt hab ich mir so gedacht, eine Woche Zelten in Polis und dann auf einen neuen Zeltplatz wechseln.
    Die Qual der Wahl: schwanke zwischen Governor´s Beach Camping/Lemesos und Camping nahe Pafos.
    Recherchiere pausenlos im Net,- ist aber schwierig, da sich die Ansichten auch hierzu oft widersprechen.
    Wichtig wären: schöne Landschaft (wer will das nicht), vielleicht eine erreichbare Bar /Gaststätte, Wandermöglichkeiten und ein Laden. Auf Mietwagen haben wir eigendlich keine Lust.
    Vielleicht habt Ihr ja noch den ein oder anderen Tip für uns. Das wäre toll!!!
    Danke schon´mal
    und liebe Grüße von der Küste.

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Wo landet ihr denn? Und vor allem um wieviel Uhr?
    Der öffentliche Nahverkehr ist auf Zypern nämlich wirklich vernachläßigt. Wenn du dann abends spät ankommst fahren auf einmal keine Busse mehr oder am Wochenende teilweise auch nicht.....es könnte (muss aber nicht) manchmal schon recht streßig werden.

    Ich persönlich würde euch die Gegend um Paphos empfehlen. Governors Beach finde ich sowieso ein wenig langweilig....da wird euch in Paphos speziell ohne Mietwagen schon mehr geboten.

  12. Nach oben    #12
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2006
    Ort
    CY
    Alter
    40
    Beiträge
    274
    Hallo nochmals,

    freut mich, dass ihr euch für Polis entschieden habt - ist wirklich schön.

    Aber seid auf jeden Fall sehr vorsichtig mit den Aussagen im Internet über die Campingplätze auf Zypern! Wir sind vor zwei Jahren auch auf die eine oder andere Karte/Internethinweis ... hereingefallen.
    ... in Kurzform: wir planten eine entspannte Mietauto/Zeltplatz/Zypernrundtour für zwei Wochen. Von den von uns sehr gut vorab geplanten 6 Zeltplätzen haben wir 3 gefunden. Der Zeltplatz (auch noch überall eingezeichnet) in der Bucht bei Larnaca existiert nicht mehr. Dort stehen 3 uralte, verrottete Campingwagen. Wir schliefen mit Schlafsack am Strand. In der Umgebung bei Agia Napa gibt es ebenfalls keinen Zeltplatz mehr - alles nur noch Hotels oder Unterkünfte - wer kommt schon als Agia-Napa-Nachtbarbesucher mit Zelt?
    Der Zeltplatz bei Coral Bay (Paphos) existiert schon lange nicht mehr - wich wohl Häuserparks...
    Also, es gibt noch einen "neuen" Campingplatz nahe des Paphosflughafens. Ungefähr bei Mandria. Der wollte 10 CYP haben, obwohl noch nix fertig war - vor 2 Jahren.
    Dann gibt es (hoffentlich noch) den Campingplatz im Troodosgebirge. 1600 Meter hoch. Der ist super schön gelegen und kostet nur 1 CYP pro Person und Zelt. Doch, vielleicht habt ihr es mitbekommen, hat es hier vor 2 Wochen ziemlich gebrannt. Und das war nur einen Kilometer von dem Platz entfernt. Könnte sein, dass man keine Zufahrt bekommt oder alles weg ist .... hoffentlich nicht.
    So, neben Polis sind das die (mir bekannten) Campingplätze. Also, plant gut Ein Zimmer mit Dusche ohne Frühstück gibts im Sommer meist nicht unter 40 CYP ... aber vielleicht hat ja jemand aus dem Forum noch einen "günstigeren" Vorschlag...

    So, troztdem gute Planung
    Stephanie

    PS: Ich würde euch einen Mietwagen anraten ... wenn ihr ein bisschen von Zypern sehen möchtet ...

  13. Nach oben    #13
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7
    Man seid Ihr schnell.....

    Monique,- danke für den Denkanstoß (an was so alles zu denken ist...umpf). Die Flüge haben wir noch nicht gebucht, passiert aber demnächst. Werden dann an Deine Tipps denken...besser ist besser.
    Über Paphos muß ich mich nochmal schlau machen.
    Danke Dir für deinen Input.

    Stephanie + Stefan,- Polis ist gaaanz sicher unsere erste Anlaufstation.
    Was das Mietauto betrifft: ich bin noch nieeeeeee links gefahren. Habe da echt so meine Bedenken. Und dann noch Serpentinen, das ist schon auf rechter Seite schlimm genug. Aber wir schauen mal, auch ein Nordlicht muß sich hin und wieder umstellen. Oder? Wenn ich das hinbekomme, peilen wir vielleicht den Troodoszeltplatz an...für eins/zwei Nächte.
    Ach schön, so langsam nimmt unser Urlaub Formen an. Ihr seid uns eine große Hilfe dabei.
    Vielen Dank dafür

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Dafür ist das Forum ja da!

    Schaut erst mal nach Flügen, dass ist wirklich das Wichtigste. Zypern wird leider nicht so oft angeflogen, wie andere Urlaubsziele im Mittelmeer, und leider auch oft sehr teuer. Paphos wird noch schlechter angeflogen als Larnaka. Es ist nicht so ganz einfach nach Zypern zu kommen, ein wenig mehr Planung ist gefragt....aber glaubt mir, es lohnt sich.

    Zum Linksverkehr kann ich nur sagen, dass ich in den ersten Jahren mich dort auch nicht getraut habe, zu fahren. Aber es ist halb so wild. Schließlich sitzt man ja auch auf der rechten Seite! Klar, anfangs greift man ins Leere wenn man sich anschnallen möchte und macht auch ständig die Scheibenwischer an, wenn man eigentlich blinken möchte, aber es geht! Es geht relativ schnell. Man muss sich nur überwinden.
    Ein Mietwagen bietet so viel Freiraum....ihr solltet euch überlegen, die Angst du überwinden. Der Urlaub auf Zypern mit Mietwagen ist viel besser!

  15. Nach oben    #15
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7
    Ok!
    Jetzt müssen wir erst mal alles sortieren. Versuche einen Flug nach Larnaka zu bekommen, der bezahlbar ist. Einen Mietwagen werden wir uns dann wohl holen, vielleicht nur für jeweils paar Tage vom derweilen Zeltplatz aus ins Land.
    Das die Flüge recht teuer sind, ist klar. Waren latztes Jahr auf Sardinien für 90,o€ hin/rück...ein Traum. Dafür haben wir viel Geld für Unterkünfte ausgeben müssen (zu kalt im Winter), was wir durch die Zeltplätze jetzt sparen können. Ergo wäre Geld für ein Mietauto drin. Das bekomm´ich schon hin.
    Ich melde mich bestimmt wieder, wenn ich näheres weiß.
    Also bis bald und laßt es Euch gut gehen

  16. Nach oben    #16
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2006
    Ort
    CY
    Alter
    40
    Beiträge
    274
    Ich stimme Monique vollends zu - mit Mietauto seid ihr wirklich besser beraten und viel! flexibler. Linksfahren ist leichter als man denkt!
    Unser ganz persönlicher Tipp: bucht den Wagen vorab online.
    Vor 2 Jahren haben wir für 2 Wochen 640 CYP für einen Kleinwagen bezahlt (am Larnaca Flughafen)
    und
    vor 1 Monat haben wir für 3 Wochen 330 CYP für einen Kleinwagen bezahlt (vorab online für Paphos Flughafen gebucht).
    Erst nach Flugbestätigung Auto buchen!

    Viel Glück,
    Stephanie

  17. Nach oben    #17
    Kitcat
    unregistrierter Gast
    - du machst den Scheibenwischer an, wenn Du blinken möchtest???Also , bei uns (Landrover)ist am Lenkrad alles so wie an einem deutschen Lenkrad auch. Die Hebel für Blinker usw sind genau auf der gleichen Seite, nur das Lenkrad ist halt rechts.
    Mir hat das Schalten am meisten Probleme gemacht, am Anfang - da kennt man die Abstände noch nicht so und so bin ich dann im 3. Gang angefahren und hab dann in den 4. weitergeschaltet. Der nachfolgende Verkehr war begeistert

    Gruß, A.


  18. Nach oben    #18
    sophia85
    unregistrierter Gast

    zelten

    oh ja campingplätze wären toll auch in nordzypern
    wie ist es mit wildcampen in zypern ??

  19. Nach oben    #19
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2006
    Ort
    CY
    Alter
    40
    Beiträge
    274
    Hallo sophia85,

    zu Nordzypern kann ich nicht viel sagen. Wir haben vor zwei Jahren dort eine Nacht wild gezeltet (in dem Gebirgszug) und uns ist nichts passiert. Nachts hatten wir Besuch von etwas "größeren" Tieren, die ums Zelt schlichen und morgens von guckenden Bauarbeitern. Ansonsten ist die Natur dort schön und man findet nach einigem Suchen auch ein schönes Plätzchen.
    Zudem habe ich vor kurzem gehört (und auf Fotos gesehen) dass es ganz an der Spitze Nordzyperns ein Platz gibt, wo direkt am Wasser 6 Holzhütten zur Vermietung stehen. Für 4 Leute genug Platz, wohl recht okay für ca. 60 CYP inkl. Frühstück (hoffe, ich habe alles richtig behalten)

    Im Südteil von Zypern mussten wir notgedrungen öfter wild zelten, da die in den "neusten" Reiseführern angegebenen Plätze nicht mehr existierten. (in diesem Beitrag schon beschnackt ) Uns hat am Strand bei Agia Napa, in der Wildnis oder an einsehbaren Plätzen niemand angsprochen oder angemacht.
    Doch meine ich zu wissen das wildes Zelten offiziell verboten ist.
    Mach dich da auf jeden Fall vorab mal schlau!

    So, viel Spaß und lieben Gruß
    Stephanie

  20. Nach oben    #20
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7
    Hallo Ihr alle,

    Stand der Dinge bei uns : Wir fliegen Anfang Oktober für 2 Wochen, haben noch keinen Flug gebucht (Männer ), da Aussicht auf Billigflug keine Einwände meinerseits zulassen. Buchen uns aber im Voraus einen Mietwagen (Argumente überzeugen auf ganzer Linie). Werden definitiv campen und freuen uns schon sehr auf allen Umstände und Verwirrungen. Also wird es ein Urlaub ganz nach meinem Geschmack: alles richtig machen ist unmöglich,- alles falsch aber auch.
    So...noch ein guter Monat und dann geht es ab. Wenn es ein Katastrophentrip wird, habt Ihr Schuld ist doch klar....
    Beste Grüße

  21. Nach oben    #21
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    Übach-Palenberg
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356
    Oje, noch jemand der auf billige Flüge Anfang Oktober hofft!
    Es sind Ferien!
    In vielen Bundesländern sind schon wieder Herbstferien, die Flüge werden bestimmt nicht viel billiger werden. Ich würde nicht zu lange warten und auch mit der Automietung warten bis ihr einen Flug habt. Autos werdet ihr last-minute bekommen, denn die sind genügend vorhanden, nur leider keine Flüge oder zumindest keine Bezahlbaren! Zypern wird eben zu selten angeflogen um so richtig billig zu sein.

  22. Nach oben    #22
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7
    ok...ich arbeite daran!
    Danke Monique und lieben Gruß

  23. Nach oben    #23
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2006
    Ort
    CY
    Alter
    40
    Beiträge
    274
    Ja, bucht das Mietauto vorab online MIT eurer Flugnummer! Würde auch sagen, dass ist das beste.

    Denkt daran, im Oktober kann es ((hoffentlich)) auch ab und zu regnen.

    Viel Spaß weiterhin bei der Planung,
    Stephanie

  24. Nach oben    #24
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    07/2007
    Ort
    anner küsteee
    Alter
    44
    Beiträge
    7

    zypern, wir kommen...

    ich pack meine regenperline mit ein

    so, flug und auto sind gebucht per online, und noch rel. preisgünstig dazu.

    vernünftige landkarte und viel vorfreude im gepäck...

    am 4.10. gehts los....und erste anlaufstelle wird camp polis sein

    grüße von der waterkant

  25. Nach oben    #25
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    08/2006
    Ort
    CY
    Alter
    40
    Beiträge
    274
    Klasse!

    Dann wünsche ich euch: ganz viel Vorfreude!!!
    Und einen wunderbaren Campingurlaub!



    Lieben Gruß
    Stephanie

  26. Nach oben    #26
    sophia85
    unregistrierter Gast
    also waren jetzt 3 wochen unterwegs und haben nur in larnaca das hostel gezahlt und drei nächte im campimgplatz von polis wir durften unser zelt auch überall aufstellen wenn wir gefragt haben (drei nette junge mädels )))
    oder haben einfach am strand gepennt war echt sehr cool und es gab nie probleme

  27. Nach oben    #27
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    34
    Beiträge
    6

    Wildes Camping

    hallo erstmal,

    wir fahren heuer im september nach zypern. wollen uns enduros ausborgen und die insel erkunden...
    meine frage: wie lässt sichs am strand auf zypern schlafen? beanstanden die einheimischen oder gar die polizei? auf kreta und rhodos war das überhaupt kein problem...und: wo bekommen wir motorräder in larnaca her? freue mich auf eure erfahrungen, so long
    lg flo

  28. Nach oben    #28
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    09/2009
    Beiträge
    1

    Re: Campingplätze

    Da die letzten Beiträge bereits länger her sind und die Beiträge zu dem Thema ansonsten nur relativ spärlich ausfallen (und auch die gängigen Reiseführer hierbei versagen) poste ich mal meine/unsere Eindrücke unserer diesjährigen Reise nach Zypern mit unseren Campingaufenthalten. Eine Campingplatzsuche im Internet war ja bisher für uns - Kreta, Sizilien, Sardinien - nie ein Problem. Zypern ist diesbezüglich anders und daher hier mein kleiner Beitrag zur Beseitigung des vorherrschenden Informationsdefizits:

    Wir waren zu zweit Mitte bis Ende August '09 auf Zypern. Unterwegs waren wir wie stets im Urlaub (und von einem anderen Paar in diesem Thread bereits beschrieben) mit Mietwagen zwei Wochen lang vom Campingplatz zu Campingplatz.

    Diese Art von Urlaub gefällt uns aus verschiedensten Gründen, wohl vor allem wegen einer zweiwöchigen Abkehr von den Annehmlichkeiten der eigenen vier Wände und dem Gefühl etwas zu erleben.

    Die Campingplätze - von denen es ganz wenige gibt - waren auch in der Höchstsaison relativ leer (die Wertung inwieweit dies gut oder schlecht ist muss jeder für sich selbst vornehmen) und ja, es stimmt, die einzige Ausnahme hierzu bildete der Campingplatz im Trodosgebirge. Fangen wir gleich mit ihm an:

    1) Trodos Camping:
    PREIS: zwei Personen mit Auto und Zelt zahlten '09 pro Nacht insgesamt nur EUR 5,- (!)
    VORTEILE: sehr guter Startplatz für Ausflüge in der Umgebung (Naturtrails), Bergluft nicht so drückend schwül wie am Strand, viel viel Platz
    NACHTEILE: WARNUNG: in der Nacht zum Teil schweinekalt - für das Übernachten im Zelt ist selbst im August für die Nacht WINTERKLEIDUNG zu empfehlen (jedenfalls Haube und Goretexsachen oder echte Winterkleidung). Wir mussten zum Teil trotz jeweils vier Pullis und langer Hosen und Schlafsack noch den Kopf in Handtücher wickeln um nicht zu erfrieren. Der Spuck ist erst ab 8/9 in der Früh vorbei - da wirds wieder halbwegs, am Mittags ist es wieder richtig warm. Temperatursturz kommt gegen 19/20. Ja, der Platz liegt nun einmal auf 1600 müM.
    Einkaufstechnisch gibt es nur einen ganz ganz kleinen Laden, welcher jedoch für Grundnahrungsmittel ausreichend ist.

    2) Polis Camping:
    bereits ausreichend beschrieben seitens der Vorposter

    3) Coral Bay Camping (doch doch, den gibt es (noch)!)
    10 km nördlich von Paphos - Kreisverkehr - man biegt im Kreisverkehr gleich links ab (Coral Bay) und ist im selben Augenblick auf der Hauptstraße der Ortschaft. Keine 20 Meter nach dem Kreisverkehr gleich noch einmal links und 60 Meter fahren - voila: man ist da! Sieht aus, wie die Einfahrt zu einem Privatgrundstück.
    PREIS: zwei Personen mit Auto und Zelt zahlten '09 pro Nacht insgesamt EUR 11,-
    VORTEILE: Coral Bay war nach unserem Dafürhalten DER SCHÖNSTE (Sand)STRAND ZYPERNS und jener ist vom Campingplatz mit dem Auto (es gibt auf der Hauptstraße auch noch einen Bäderbus von Paphos) zwei Minuten entfernt - das Auto konnte man direkt am Strand parken (ohne Gebühren!)
    Weiters ist die Infrastruktur sehr gut: gleich neben dem Campingplatz gibts diverse Shops, irrsinnig viele Pubs etc. (englischer Ballermann) - für drei, vier Tage sehr OK, danach muss man den british way of life schon sehr lieben ums dort auszuhalten.
    NACHTEILE: Besitzer des Campingplatzes sind sehr komisch: ältere Frau (super Englisch) war sehr nett aber sehr sehr sehr neugierig, der Sohn hingegen ist nur als ein absolutes Arschloch zu bezeichnen. Hintergrund: der Platz steht mitten in der Villengegend - beim Verkauf bringt das Grundstück sicher einiges ein und das dürfte der Sohnemann längst begriffen haben nur bislang die Mamma noch nicht überzeugen können. Er versucht es daher ziemlich hinterfotzig: er versucht die Leute zu vergraulen um so der Mamma vor Augen zu führen, dass der Platz verkauft gehört. In concreto hat er uns trotz im Voraus bezahlter Platzmiete versucht des Platzes zu verweisen, dies mit den Worten es sei ein Privatgrundstück und er möchte hier niemanden - dies war kein Scherz. Anfangs waren auch etliche Paare dort, nach drei Tagen waren wir noch die einzigen am Platz. Sein Pech war, dass uns die Gegend (Coral Bay zum Baden, Paphos kulturell und die Umgebung allgemein, z.B. Adonis-Bäder - sehr zu Empfehlen im Gegensatz zu den vollkommen und grundlos überreklamierten Aphroditebädern, sehr gefallen hat, sodass wir noch verlängert haben. Das diesbzgl Gespräch war recht kultig: Ich: "Wir bleiben noch zwei Nächte" Er: "Waaasss? Es gibt so schöne Plätze - Polis, Trodos - wieso wollt ihr hier bleiben? Hier will euch doch keiner haben?" Ich: "Hmmm.. na wenns so ist, dann bleib ma vielleicht ja noch die ganze kommende Woche.." Er: "Ja gut, zwei Nächte.."
    Weiterer Nachteil: bis zwei in der Nacht ist ziemlich laut und zwar aufgrund - nein, keine Disko sondern AUFGRUND EINER KARAOKEBAR - die schiefen Töne sind echt das Grausamste.. )
    Weder Vor- noch Nachteil; SONDERN NUR SKURILL: rundherum um den Platz sind Villen, daher hört man andauernd Swimmingpool und Billardgeräusche, während man selbst vorm Zelt vom Papptellerchen sein selbst Zubereitetes isst.. )

    4) Governors Beach Camping:

    ACHTUNG: ausgeschildert als KALYMNOS Camping

    PREIS: zwei Personen mit Auto und Zelt zahlten '09 pro Nacht insgesamt EUR 8,50.

    Auch kein "echter" Campingplatz (als solchen kann man wirklich nur Polis bezeichnen): eigentlich nur Dauercamper und maximal 5 - 10 Zelte, dies obwohl der Platz echt rieeeeesiiiig ist. Da Zeltbesucher wohl dementsprechend höchstens 0,5% - 1% der Besucher ausmachen kümmert sich keiner um die - Rezeption zwecks Anmeldung immer leer stehend - auch beim Wegfahren: wir konnten unsere ersten zwei Nächte dort echt nicht zahlen - zu keiner Zeit und bei Niemandem. Erst beim erneuten Ansteuern des Platzes - letzte Nacht vorm Abflug konnten wir endlich wen antreffen.

    VORTEILE: sehr nettes, nicht zu teures Restaurant gleich beim Platz (direkt über dem Strand), der Strand gleich beim Camping (jedoch entgegen vieler Gerüchte kein toller Strand: ziemlich verdreckt und sehr klein, aber für einen Tag OK. Berühmt ist er wegen seiner weißen Klippen, nur in natura sieht dies bei Weitem nicht so toll aus wie auf Bildern)
    NACHTEILE:
    20 - 25 km bis nach Limassol und 40 - 45 km nach Larnaca (nur für Leute mit Mietwagen zu empfehlen), außerdem sehr sehr viele streunende Katzen und Kätzchen, die zwar sehr sehr lieb sind, jedoch herrenlos und daher wahrscheinlich Träger vieler Krankheiten sind. Wir haben uns nicht getraut sie anzufassen. Kleiner Supermarkt war in der ersten Woche offen, danach zu (so als ob er seit bereits Jahren leer stehen würde)

    Campingplätze LARNAKA, AGIA NAPA und NIKOSIA (lt. Michael Müller Verlag-Zypenrreiseführer aus dem Jahr 2009 hätte tatsächlich einer da sein sollen) EXISTIEREN NICHT!!!

    Kurz zusammengefasst: Zypern ist für den durchschnittlichen Campingurlauber zu weit vom Schuss (im Gegensatz zu Kreta, das über Griechenland ruckzuck zu erreichen ist), daher gibt es so gut wie keine Camper (mit Zelt oder Wohnwagen), lediglich die Zyprioten, welche ihre Häuschen dort haben. Wir sahen dies nicht unbedingt als Nachteil, da dadurch die Preise (s.o.) sehr OK waren. Auf Kreta zahlt man gut das Doppelte, von Italien ganz zu schweigen (bis zu EUR 40,- für zwei Personen - im Trodos wäre dies mehr als eine Woche für zwei). Wünschenswert wäre jedoch sicher, dass einfach mehr Campingplätze da wären - nur für wen bloß..? Der Mangel an Campingplätzen wird jedoch durch sehr gute Straßenverkehrsverbindungen wieder wettgemacht - zwischen Agia Napa im Osten und Paphos im Westen gibts eine durchgehende Autobahn und so ist man tatsächlich überall in spätestens zwei Stunden. Hier ein Wort der WARNUNG: die zypriotischen Autofahrer sind grottenschlecht: sie fahren auf der Autobahn langsam, in der Stadt ohne Phantasie und Blinker sind gänzlich unbekannt (ich weiß, ich weiß - auch ich mag die südländische Art der freien Regelauslegung - doch ab und zu, besonders, wenn ihm ansonsten jemand hinten reinfahren könnte, da blinkt auch mal ein Sizilianer - allein aus Selbstschutz - diesen Reflex haben die Zyprioten nicht.)
    Sie fahren grundsätzlich zwar immer langsam dafür aber auch ohne auf andere wirklich zu achten. Positiv ist mir jedoch aufgefallen, dass dies eben keine Ignoranz oder Selbstherrlichkeit auf der Straße ist, sondern schlicht das Fehlen der notwendigen Fähigkeiten. Als Bsp: auf der Autobahn fährt man grundsätzlich mehr in der Mitte, im Zweifel auf der Überholspur. Möchte man nicht regelwidrig links (sic!) überholen, reiht man sich hinten ein und wartet - so habe ich schon oft gesehen wie über Kilometer sich nichts getan hat, bis der vor einem Fahrende aus seinen Tagträumen aufwacht. Da dies aber jedem dort passieren kann, drängelt keiner - kein Einziger- was natürlich sehr begrüßenswert ist. Vorm auf der falschen Seite fahren braucht man sich daher auf Zypern nicht zu fürchten, da man schlimmstenfalls die ersten zwei Tage so fährt wie auch alle anderen dort - ein wenig verwirrt halt. Danach ist man aber umgestellt und fährt - regelkonform - allen davon..

    So ich hoffe, wer auch immer die Zeilen bis zum Schluss durchgelesen hat, hat sich 1) nicht zu Tode gelangweilt 2) bezieht vielleicht die eine oder andere hilfreiche Anregung hieraus und daher wünsche ich gerüstet mit diesen Informationen

    Viel Spaß mit Zelt und Mietwagen auf dieser wirklich schönen Insel!

  29. Nach oben    #29
    Zypern-Insider Avatar von Marion
    Dabei seit
    04/2005
    Beiträge
    1.097

    Re: Campingplätze

    Hallo Rafi,
    gelangweilt habe ich mich bei Deinem Campingplatz-Bericht nicht - im Gegenteil, sehr aufschlußreich und dazu amüsant
    LG Marion

  30. Nach oben    #30
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173

    Re: Campingplätze

    @Rafi: *grins*... ich musste richtig lachen und war aber auch etwas geschockt, als ich deine Beschreibung las. Den Campingplatz in Coral Bay kenne ich nicht, aber das dazugehörende Restaurant, da wir lange in der Nähe logiert haben und täglich daran vorbeigehen musste. Es lief früher mal richtig gut, aber in alle den Jahren hat es stetig abgenommen... und nun kenne ich durch dich wohl auch den Grund dafür.. Tja... was soll man da noch sagen.

    Zu den schrägen Tönen vom Karaokecafe... mit dem du entweder das Millenium oder Kikkos meinen musst... da gibt es noch eine Steigerung. Eine billige Robbie Williams Imitation... DAS sind schräge Töne... meine Güte. Wieso das niemand zu bemerken scheint ist mir echt ein Rätsel. Der Elvis Imitiator trifft hingegen noch den einen oder anderen Ton, aber auch bei dem beginnen meine Ohren zu bluten...

    Liebe Grüsse
    Susi

  31. Nach oben    #31
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.814
    Danke
    21

    Re: Campingplätze

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht rafi, auch wenn ich dem Teil über das Verhalten im Strassenverkehr nicht komplett zustimme....

    Übrigens kann man da mal wieder sehen, wie schnell sich Dinge ändern. Offensichtlich gibt es die Hälfte der in diesem Beitrag (Aktueller Zeitungsartikel zum Thema Camping) erwähnten Plätze nicht mehr. Der Artikel ist ziemlich genau ein Jahr alt.

  32. Nach oben    #32
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.173

    Re: Campingplätze

    Na ja @CY: Also ich stimme mit ihm in allen Punkten betreffend Strassenverkehr überein... ausser: Die fahren langsam? Das ist mir neu.. okay... sagen wir es gibt zwei Gruppen... die ganz langsamen und die Raser... aber grottenschlecht stimmt und blinken ist ein Fremdwort, drängeln wird aber einwandfrei beherrscht... und überhaupt... den Höhepunkt hier hat Mani kürzlich erlebt, als er Richtung Paphos auf der Autobahn fuhr und ihm seelenruhig einer entgegenkam... Geisterfahrer sind hier kein Fremdwort und auch heute noch sieht man öfters mal Kinder, bzw. 12jährige hinter dem Steuer.

    Es hat schon einen Grund, weshalb Zypern bei der Unfallstatistik Europas ganz oben mitmischt und man selbst auf Touristikseiten solche Dinge liest: Zypern gehört in Bezug auf Verkehrssicherheit zu den Schlusslichtern in Europa. Eine traurige Unfallstatistik sollte Touristen zu Besonnenheit und Abstandhalten (ganz besonders auf Autobahnen) anhalten.

    Für mich erscheint es immer wieder sehr wichtig, Touristen diesbezüglich zu warnen und es keinesfalls zu verharmlosen. Zypern hat es im Gegensatz zu den meisten anderen Länden, die ihre Verkehrssicherheit erhöhen und die Zahlen der Verkehrstoten senken konnten geschafft... sie drastisch zu erhöhen.

  33. Nach oben    #33
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    46
    Beiträge
    2.814
    Danke
    21

    Re: Campingplätze

    hui Susi! da haben wir uns aber glaube ich gründlich missverstanden!
    Ich wollte auf keinen Fall was verharmlosen, im Gegenteil, mir erschien der Bericht zu positiv, ich wollte aber nicht in die Details gehen....
    also:
    die zypriotischen Autofahrer sind grottenschlecht:
    richtig
    sie fahren auf der Autobahn langsam,
    würde ich nicht sagen, m.E. halten sich erstaunlich Viele so ungefähr an die speedlimits, jedenfalls auf der Autobahn (ich fahre jeden Tag die Strecke Larnaca-Limassol hin und zurück), in der Stadt und auf der Landstrasse wird dafür gebrettert was das Zeug hält und an den unübersichtlichsten Stellen überholt; .... wenn nicht grad Mutti das Auto geborgt hat und so vorsichtig durch die Gegend schleicht, dass man zu Fuss schneller wäre
    Blinker sind gänzlich unbekannt
    leider absolut korrekt
    Sie fahren grundsätzlich zwar immer langsam dafür aber auch ohne auf andere wirklich zu achten.
    nee, langsam nicht (s.oben), rücksichtslos fast immer
    Positiv ist mir jedoch aufgefallen, dass dies eben keine Ignoranz oder Selbstherrlichkeit auf der Straße ist,
    doch, ich finde, genau die isses: 'guck hier ich Macho mit grossem Auto, fettem Spoiler, breiten Reifen und Riesenstereo - nu mach gefälligst Platz wenn ich komme' (fehlt bloss noch der Fuchsschwanz) und natürlich den Führereschein im Lotto gewonnen bzw. überhaupt nicht vorhanden. Von Versicherung ganz zu schweigen. Und die Karre gehört vermutlich sowieso Daddy, oder mindestens der Bank.
    Als Bsp: auf der Autobahn fährt man grundsätzlich mehr in der Mitte, im Zweifel auf der Überholspur.Möchte man nicht regelwidrig links (sic!) überholen, reiht man sich hinten ein und wartet - so habe ich schon oft gesehen wie über Kilometer sich nichts getan hat, bis der vor einem Fahrende aus seinen Tagträumen aufwacht. Da dies aber jedem dort passieren kann, drängelt keiner - kein Einziger- was natürlich sehr begrüßenswert ist.
    Gesehen habe ich das auch schon einige Male, üblichicherweise wird aber schon von kilometerweit weg Lichthupe gemacht und dann direkt bis in meinen Kofferraum gefahren wenn einer hinter mir auf der Überholspur ankommt und meint ich würde nicht schnell genug fahren oder mich nicht schnell genug verkrümeln. Und wenns zu lange dauert, wird eben auf der linken Spur überholt. Egal welches Risiko.

    Zusammenfassend würde ich sagen, dass im Vergleich zu Deutschland hier sehr viel undisziplinierter gefahren wird. Man muss immer damit rechnen, dass einer was völlig Verrücktes macht.
    Natürlich will ich hier nicht alle über einen Kamm scheren, Verkehrsrowdies gibt es in jedem Land, genauso wie ordentliche Verkehrsteilnehmer, aber meiner Meinung nach ist es hier doch gefährlicher.

    P.S. ich glaub wir sind ganz schön offtopic

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen für Campingplätze

Lesezeichen