+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

  1. #1
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    80
    Beiträge
    9

    Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo liebe Freunde auf der schönen Insel Zypern,

    nun habe ich es also geschafft. Seit dem 20.01.2010 bin ich mit meiner Frau und dem Wohnmobil auf Zypern. Eingereist sind wir mit der Fähre von Tasucu (Türkei) nach Girne (Nordzypern). Am 03.02.2010 haben wir bei Nikosia die Grenze nach Zypern-Süd passiert. Und hier holte uns die Realität ein. Die Theorie, von der wir dachten, dass es bei der Theorie bleibt, kannten wir bereits (siehe folgenden Text eines Warnhinweises des Deutschen auswärtigen Amtes):

    Das Anlaufen und die Nutzung von Häfen oder Flughäfen im Norden gilt in der Republik Zypern als illegal. Die Regierung der Republik Zypern behält sich vor, die „illegale Einreise“ zu bestrafen. Wenn sich aus Schiffspapieren oder sonstigen Dokumenten ergibt, dass vor dem Anlaufen oder der Nutzung eines Hafens im Süden ein solcher im Norden angelaufen oder genutzt wurde, muss mit Problemen bis hin zu strafrechtlichen Verfahren gerechnet werden. Der Deutschen Botschaft ist allerdings kein Fall einer Verurteilung bekannt.

    Ein strafrechtliches Verfahren wurde bis jetzt zwar nicht eingeleitet und es wird auch wohl keines geben, aber an der Grenze hat uns der griechisch-zypriotische Zollbeamte klar gemacht, dass wir nicht wie geplant unser Wohnmobil von Limassol nach Italien verschiffen dürfen. Von Limassol aus könnten wir nämlich samt Wohnmobil mit einem RoRo-Schiff der Grimaldi-Lines nach Italien fahren und uns die lange Rückreise auf dem Landweg ersparen.

    Wenn das nicht klappen sollte, verstehen wir die Welt nicht mehr. Es kann doch nicht wahr sein, dass wir als EU-Bürger (Deutsche) in einem EU-Land (Zypern) daran gehindert werden, mit einem Schiff aus einem EU-Land (Italien) in ein anderes EU-Land zu reisen. Innerhalb der EU kann und darf sich jeder EU-Bürger frei und unbehelligt bewegen. Es ist völlig unlogisch, uns dieses Recht zu verwehren, nur weil wir in Nord-Zypern angelandet sind. Wenn man uns schon in den Süden einreisen lässt, wäre es konsequenter, uns nicht mehr in den „illegalen“ Norden ausreisen zu lassen, als uns nun innerhalb der EU das Reisen zu erschweren und uns quasi in den nicht anerkannten Norden abzuschieben. Es ist einfach nicht nachvollziehbar, dass die politischen Probleme mit Nordzypern auf dem Rücken eines Touristen ausgetragen werden, der schon genug Probleme wegen der Teilung Zyperns auf sich nehmen muss (Grenzwechsel, umständliche Kontrollen, Abschluss einer Kfz-Versicherung usw.). Solche bürokratische Machtspiele den Touristen gegenüber sind unfair und nicht angebracht, zumal gerade der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Zypern ist.

    Meine Frage an die Macher des Zypern-Forums geht nun dahin, ob jemand womöglich jemanden kennt, der uns dabei behilflich ist, die geplante Rückreise mit dem Wohnmobil auf einem RoRo-Schiff von Grimaldi von Limassol aus anzutreten.

    Auf Eure Antworten bin ich sehr gespannt. Herzlichen Dank im Voraus.
    Herzliche Grüße
    Rolf

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    11/2008
    Ort
    Tsada
    Beiträge
    215

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Ja große Scheiße! Leider kann ich Dir da auch nicht weiterhelfen.
    Zeigt nur mal wieder wie gut man sich informieren muß, ehe man herreist......
    Hast Du mal bei der deutschen Botschaft in Nicosia angerufen?

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    11/2008
    Ort
    Tsada
    Beiträge
    215

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    zu schnell gelesen.....
    Was sagt den die Botschaft genau? Könnt Ihr nicht mal am Hafen in Limassol nachfragen?
    Bin gespannt was da rauskommt!

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    55
    Beiträge
    1.173

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Ihr habt euch ja vor der Abreise informiert und auch die entsprechenden Warnhinweise gelesen... was nun eben von der Theorie in die greifbare Realität gewandelt wurde... nun gut.
    Ich persönlich denke, dass Zypern bzw. DER Zollbeamte da wieder mal ein Recht auszuüben versucht, dass es so in dieser Form seit dem EU-Beitritt einfach nicht mehr gibt.
    Dazu muss man wissen, dass hier immer mal wieder versucht wird etwas durchzusetzen, sei es um dem Gegenüber eins auszuwischen, sei es um sich Arbeit zu sparen... oder um ein Exempel zu statuieren.
    Was bei Zyprioten definitiv hilft ist ein sehr selbstsicheres und überzeugendes Auftreten. Die Idee mit der deutschen Botschaft ist schon mal gut... dann würde ich mit der ganz grossen Kelle anrühren und sagen, dass man wenn nötig bis nach Brüssel geht um das abzuklären. Ich weiss... tönt vielleicht lächerlich, aber wie gesagt, ich vermute, dass hier jemand versucht etwas durchzusetzen, nur um seinen Hass auf den anderen Teil zu befriedigen und seine Kumpanen ziehen evtl. mit oder auch nicht.
    Mensch... je länger ich darüber nachdenke merke ich wie lächerlich und typisch zypriotisch das wieder mal ist... Woher zum Teufel sollen sie das Recht nehmen auch nicht so ausreisen zu lassen wie ihr das wollt... Nicht einreisen wäre ja noch das eine, aber AUSREISEN???
    Vielleicht wäre die Tourismusbehörde hier auf Zypern auch noch eine gute Adresse.. aber wie gesagt... auch dort mit der grossen Kelle anrühren...

    Liebe Grüsse und viel Glück...
    ihr seit dann wohl ein weitere Kandidat, der von der Insel nichts mehr wissen will...
    was für mich absolut nachvollziehbar wäre.

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    11/2008
    Ort
    Tsada
    Beiträge
    215

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Zitat Zitat von Susi
    Ihr habt euch ja vor der Abreise informiert und auch die entsprechenden Warnhinweise gelesen...
    Man glaubt es ja nicht, aber solchen Warnhinweisen muß man tatsächlich nachgehen.
    Aus der ''Limassol-Hafentransport-Insider Szene'' gibt es allerdings noch eine andere story. Danach geht es einfach um Geld.
    Es gibt hier 2 ''Oberbosse'', dem einen, A. gehören die Flughäfen, der andere, L. hat seit 2009 das Monopol auf den Fähr- u. Frachtverkehr von Limassol nach Gr. Dementspechend groß ist auch der Einfluß.
    Herr L. steht natürlich garnicht drauf, wenn Touris billig über Nordzypern einreisen. Die einzige Alternative, die seine Firma L. nämlich anbietet um mit Motorrad, Auto etc. von Limassol nach Griechenland zu kommen, ist das Fahrzeug mit seiner Linie per Container zu verschiffen, natürlich a...teuer! Wer das nicht will, soll gefälligst wieder über Nordzypern u. Türkei ''jücken''.
    Wenn ihr mit Grimaldi ferries eingereist wäred, könnte man an der Ausreise natürlich nichts machen.
    Bei Einheimischen, die -wie unser Freund- beruflich ständig damit zu tun haben, ist es ein offenes Geheimnis, das solche ''Regelungen'', die auf den 1. Blick nach Politik aussehen, letztendlich von denen mit der Kohle ''entschieden werden......
    Klingt unglaublich, oder?
    Versucht doch mal -falls ihr den Nerv dazu habt- bei Louis Cruises, Limassol ein Ticket nach Piräus für euch u. Wohnmobil zu buchen und laßt euch mal ''was anbieten''...so nach dem Motto 'Geld spielt keine Rolle'
    Wäre interssant zu sehen, was passiert.
    Ansonsten gibt's wohl nur die Möglichkeit, den gleichen Weg zurück oder
    ab in die Türkei über Nordzypern, von Marmaris nach Rhodos oder von Bodrum nach Insel Kos, dann ganz ''normal'' nach Piräus. Dat geht nämlich, wenn auch teuer und umständlich. Immerhin lernt man noch ene griechische Insel kennen....
    Die griechische Wirtschaft kann ja auch jeden Cent gebrauchen
    Das Ganze ist wirklich wie im Kino, Zypern eben.

  6. Nach oben    #6
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    80
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo liebe Zypern-Freunde,

    Mit dem Schiff und dem Wohnmobil nach Italien überzusetzen hat nicht geklappt, d.h. wir haben es gar nicht erst versucht. Nachdem die Deutsche Botschaft unsere Bitte um Unterstützung mit für mich nicht überzeugenden Argumenten abgewimmelt hatte (Auszug Originaltext:....Die Einreise über einen Hafen im Norden stellt jedoch dennoch, wie ich Ihnen bereits erläutert habe und wie Sie auch den Reisehinweisen des Auswärtigen Amts entnehmen können, einen Straftatbestand dar und kann daher entsprechend geahndet werden. Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland ist nicht in der Lage, für deutsche Staatsbürger, die gegen strafrechtliche Bestimmungen des Gastlandes verstoßen haben, Ausnahmeregelungen zu erwirken.).
    Und da wir im Hafen bei den Zollbehörden nicht betteln und hinterher enttäuscht sein wollten, haben wir uns das erspart.
    Andererseits hätte es klappen können bzw. sogar klappen müssen, denn wir haben Beide zwei zusätzliche nagelneue Reisepässe, aus denen sich kein Hinweis ergibt, dass wir in einem Hafen von Nordzypern eingereist sind. Die Einreisestempel sind im "alten" gebrauchten Pass, den wir natürlich nicht vorzeigen würden. Da uns aber auch die mehrtägige Schifffahrt in einer fensterlosen Innenkabine nicht gerade begeistert hätte, war es nicht soooo schlimm, auf dem Landweg heimzufahren. Sehr bedauerlich war nur, dass das Wetter während der ganzen Rückfahrt so besch... war, dass wir unterwegs nichts anschauen konnten bzw. wollten. Und die Türkei und Griechenland sind einfach zu schön, um an allem vorbeizufahren, zumal man ja nicht alle Jahre hierher kommt. Etwas Trost spendete da nur der Gedanke, dass wir vor Jahren die Türkei und Griechenland schon einmal ausgiebig bereist haben.

    Demjenigen, der sich nicht zweimal die lange Reise durch Italien, Griechenland und die Türkei antun möchte, kann ich nur raten, von Savona aus mit einem RoRo-Schiff der Grimaldi-Lines nach Limassol (Süd-Zypern) zu fahren. Von dort aus kann man problemlos beide Teile der Insel erkunden. Und die Insel verlässt man dann über den Norden mit der Fähre von Girne nach Tasucu (Türkei). Am einfachsten wäre es jedoch, die Hin- und die Rückfahrt mit Grimaldi zu machen. Die dadurch eingesparte Zeit kann man nämlich sehr sinnvoll auf der schönen Insel Zypern verbringen.
    E

  7. Nach oben    #7
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Ort
    4½ Flugstunden nord-westlich von Zypern
    Alter
    64
    Beiträge
    744

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Zitat Zitat von Rolf_Rieber

    Auszug Originaltext:....Die Einreise über einen Hafen im Norden stellt jedoch dennoch, wie ich Ihnen bereits erläutert habe und wie Sie auch den Reisehinweisen des Auswärtigen Amts entnehmen können, einen Straftatbestand dar und kann daher entsprechend geahndet werden. Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland ist nicht in der Lage, für deutsche Staatsbürger, die gegen strafrechtliche Bestimmungen des Gastlandes verstoßen haben, Ausnahmeregelungen zu erwirken...
    Mir ist nicht ganz klar, wie die Deutsche Botschaft Deine Bitte um Unterstützung hätte nachkommen können.

  8. Nach oben    #8
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    80
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo WoCle,

    eine Unterstützung hätte ich mir so vorgestellt, dass die Deutsche Botschaft meine Interessen als EU-Bürger vertritt, der sich auf Zypern in einem EU-Land befindet und der innerhalb der EU reisen will, und zwar mit einem Schiff aus einem EU-Land in ein anderes EU-Land (von Limassol nach Savona), nämlich nach Italien. Und illegal eingereist kann ich ja wohl kaum sein, wenn mich die griechischen Zyprioten nach Süd-Zypern einreisen lassen. Wenn illegal, hätten sie mir die Einreise verweigern müssen. So aaber ist das nichts anderes als ein kleinkarierter Machtkampf auf dem Rücken eines Touristen, der nichts anderes möchte, als ganz Zypern zu bereisen. Und da hatte ich schon gedacht, dass mich die Deutsche Botschaft unterstützt und mit den Ausreisebehörden verhandelt.

    Gruß
    Rolf

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Einreise in den Norden per Wohnmobil / Vorübergehende Ausreise mit dem Flieger
    Von Bodensee-ler im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 13:58
  2. Mit dem Wohnmobil auf Zypern.
    Von rastlos im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 14:26
  3. Mit dem Wohnmobil Zypern entdecken
    Von Beethofan im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 22:06
  4. Container / Wohnmobil zum Beipacken von ein paar Sachen
    Von averygoodfriend im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 01:05
  5. Mit dem Wohnmobil nach Zypern
    Von Rolf Rieber im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 13:56

Lesezeichen für Mit dem Wohnmobil nach Zypern

Lesezeichen