+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

  1. #1
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    79
    Beiträge
    9

    Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Liebe Zypernfreunde,

    im Januar möchte ich mit dem WoMo nach Zypern und dort ein paar Wochen (Monate?) verbringen. Wer kann mir sagen, ob Zypern für Wohnmobile geeignet ist, d.h. ob es im Winter geöffnete Campingplätze gibt oder ob man dort frei mit dem WoMo über Nacht stehen kann, ohne dass einen die Polizei verjagt. Darüber hinaus interessiert mich, ob es auf Zypern Tanksstellen gibt, an denen man außer Sprit auch noch Autogas (LPG) tanken kann, mit dem ich meine Gastanks befüllen muss. Zu guter letzt sollte das Problem mit dem Wäschewaschen gelöst werden, so dass sich die Frage aufdrängt, ob es dort Münzwaschsalons oder andere Waschgelegenheiten gibt.

    Kann ich mit dem WoMo auch den türkischen Teil der Insel bereisen?

    Für eure Tipps danke ich im voraus.

    Gruß

    Rolf

  2. Nach oben    #2
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    NRW
    Alter
    65
    Beiträge
    270

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Jassu Rolf

    Zu dem Wohnmobile kann ich nichts sagen ( Glaube habe noch nie ein Wohnmobile auf CY gesehen)
    Münzwaschsalons gibt es in jeder großen Stadt

  3. Nach oben    #3
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Alter
    50
    Beiträge
    964

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo Rolf und willkommen im Forum,
    na das hört sich ja richtig interresant an was Du da vor hast

    Also WOMO's habe ich auf Zypern schon gesehen aus DE, CH und natürlich NL

    Mehr kann ich Dir jetzt leider auch nicht weiter helfen aber ich denke
    wenn CY und Zypernkai das lesen wird es Infos Regnen für dich

    Gespannt bin wie das hier weiter geht.

    LG
    Zyperntom

  4. Nach oben    #4
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    04/2008
    Alter
    38
    Beiträge
    130

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Wußte bis jetzt nicht mal, dass man hier mit einem Auto hin kommt. Meine Suche nach einer Fähre war nicht gerade von Erfolg gekrönt...

  5. Nach oben    #5
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    05/2005
    Alter
    55
    Beiträge
    1.173

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo und willkommen im Forum

    Doch.. Wohnmobile habe ich auch schon gesehen... und ich kann mir nicht vorstellen, dass man hier von der Polizei verjagt wird... Zypriotische Polizisten neigen in der Regel nicht dazu, sich mehr Arbeit zu machen, als unbedingt nötig.

    Waschgelegenheiten gibt es hier genug... es gibt überall Waschsalons... das sollte kein Problem sein. Campingplätze hat es wohl auch einige... der einzige den ich kenne, ist der in Polis und ich denke, der ist das ganze Jahr offen.

    Sorry... mehr kann ich auch nicht helfen... das wars schon von meiner Seite her.

    Viel Glück und vielleicht bis auf bald auf Zypern...

    Liebe Grüsse
    Susi

  6. Nach oben    #6
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    792

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Der Campingplatz in Polis ist offiziell während der Wintermonate geschlossen. Auf jeden Fall ist er zur Zeit zu. Aber was heißt das schon auf Zypern. Also: einfach fragen.
    Da Zypern als ganzes zur EU gehört, kann man eigentlich auch mit dem WOhnmobil den türkischen Teil bereisen. Das ausgestellte "Visum" gilt drei Monate lang. Aber auch hier gilt, sich möglichst weiter kundig machen. Im letzten Sommer sind wir mit dem "normalen" Auto in Nikosia nicht rüber gelassen worden. Bei Pyla gings dann ohne Probleme.

  7. Nach oben    #7
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    79
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für die Resonanz in so kurzer Zeit. Das Problem mit dem Wäsche Waschen scheint also keines zu sein, und das mit dem Übernachten auch nicht. Bleibt also nur noch die Versorgung mit Gas (LPG). In Griechenland und in der Türkei kann man das an zahlreichen Tankstellen an einer gesonderten Säule zapfen.

    Nach Zypern fahren in regelmäßigen Abständen RoRo-Schiffe der Reederei Grimaldi, auf denen man samt WoMo mitfahren kann. Los gehts in Salerno mit Zwischenhalts in Piräus, Izmir und einem Hafen in Israel. Gebucht habe ich allerdings noch nicht.

    Rutscht gut ins Neue Jahr.

    Gruß
    Rolf

    http://www.rolf-rieber-unterwegs.com

  8. Nach oben    #8
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    47
    Beiträge
    2.868
    Danke
    21

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    @Tom: klar, weil ich hier immer mit dem Wohmobil unterwegs bin....

    Hallo Rolf und willkommen im Forum,

    Thema Wohnmobile hatten wir schon mal kurz angeschnitten (hier). Dort findest Du auch den link zu den Campingplätzen.

    Wegen des Gases: ich weiss nicht genau was LPG ist, ich meine ich weiss was es heisst, aber ist das das Zeug was wir hier in Flaschen im Supermarkt kriegen und zum Kochen und Heizen benutzen? Wenn ja, gibts das an jeder Ecke, aber für Autos siehts schlecht aus fürchte ich, da hats hier noch nichtmal Gesetze für. Vor anderthalb Jahren: House drafting bill for LPG-fuelled cars Wie das inzwischen aussieht müsstest Du vielleicht mal etwas länger Google befragen... Offensichtlich gibts hier gar keine solchen Autos. Fährt Dein Wohnmobil damit?

  9. Nach oben    #9
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    79
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo Cy,

    sehr nett, dass du dir Gedanken machst zu meinem Gasproblem. Es ist so, dass ich das sogenannte Autogas (LPG) im WoMo zum Kochen und Heizen benötige. Im Grunde genommen ist es das selbe Gas, das es überall in normalen 11 kg Gasflaschen zu kaufen gibt, die man einfach tauschen kann. Ich habe aber festeingebaute Tankgasflaschen, die man nur dort mit Schlauch und Tankpistole befüllen kann, wo auch die Autos, die mit Gas fahren, das Gas tanken.

    Flüssiggas (Propan, Butan und deren Gemische) wird als Kraftstoff auch Autogas genannt. Es ist ein Kohlenwasserstoff, der unter relativ geringem Druck verflüssigt und dann zu etwa 1/260 seines gasförmigen Volumens einnimmt. Diese Energie zeichnet sich durch einen hohen Energiegehalt aus. Autogas kennt man auch unter der Bezeichnung "Flüssiggas" oder "LPG" (Liquefied Petroleum Gas).

    Da Zypern im Vergleich zum kalten Deutschland auch im Winter ein mildes Klima hat, werde ich wohl kaum viel Gas zum Heizen benötigen, so dass ich mit meinem Gasvorrat eine gewisse Zeit durchhalten kann. Ich möchte nur vermeiden, dass ich wegen Gasmangels früher als gewollt abreisen muss. Insofern bin ich nach wie vor für entsprechende Hinweise sehr dankbar.

    Ob meine Homepage auch mit Firefox funktioniert, weiss ich nicht, ich werde das nachher einmal ausprobieren.

    Ich wünsche ebenfalls einen guten Rutsch!!

    Grüße
    Rolf!


    .

  10. Nach oben    #10
    Zypern-Fan
    Dabei seit
    04/2008
    Alter
    38
    Beiträge
    130

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Vielleicht gibt es ja so eine Art Adapter, den Du Dir für Deinen Gastank besorgen kannst Dann könntest Du ja die Flaschen einfach "tanken". Die gibts hier nämlich wirklich an jeder Ecke.

  11. Nach oben    #11
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    06/2007
    Ort
    Limassol
    Alter
    55
    Beiträge
    693

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Rolf,
    dann gebe ich jetzt meinen Senf dazu. Ich habe gehoert das es auf der ganzen Insel nur 2 oder 3 Tnkstellen gibt die auch Autogas anbieten, werde versuchen naeheres zu erfahren.
    Wie die anderen bereits gesagt haben gibt es hier schon Campinplaetze und jede Menge Land auf dem man schon mal ne Weile parken kann, da koennen wir Euch gerne versuchen zu helfen wenn Ihr hier seit.

  12. Nach oben    #12
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    79
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo Kay,

    danke für deine Bemühungen. Eine Tankstelle mit Autogas (LPG) würde schon reichen, da ich ja nicht jeden Tag tanken muss.

    Fürs Neue Jahr wünsche ich alles Gute.
    Gruß
    Rolf

  13. Nach oben    #13
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    79
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo liebe Freunde auf der schönen Insel Zypern,

    nun habe ich es also geschafft. Seit dem 20.01.2010 bin ich mit meiner Frau und dem Wohnmobil auf Zypern. Eingereist sind wir mit der Fähre von Tasucu (Türkei) nach Girne (Nordzypern). Am 03.02.2010 haben wir bei Nikosia die Grenze nach Zypern-Süd passiert. Und hier holte uns die Realität ein. Die Theorie, von der wir dachten, dass es bei der Theorie bleibt, kannten wir bereits (siehe folgenden Text eines Warnhinweises des Deutschen auswärtigen Amtes):

    Das Anlaufen und die Nutzung von Häfen oder Flughäfen im Norden gilt in der Republik Zypern als illegal. Die Regierung der Republik Zypern behält sich vor, die „illegale Einreise“ zu bestrafen. Wenn sich aus Schiffspapieren oder sonstigen Dokumenten ergibt, dass vor dem Anlaufen oder der Nutzung eines Hafens im Süden ein solcher im Norden angelaufen oder genutzt wurde, muss mit Problemen bis hin zu strafrechtlichen Verfahren gerechnet werden. Der Deutschen Botschaft ist allerdings kein Fall einer Verurteilung bekannt.

    Ein strafrechtliches Verfahren wurde bis jetzt zwar nicht eingeleitet und es wird auch wohl keines geben, aber an der Grenze hat uns der griechisch-zypriotische Zollbeamte klar gemacht, dass wir nicht wie geplant unser Wohnmobil von Limassol nach Italien verschiffen dürfen. Von Limassol aus könnten wir nämlich samt Wohnmobil mit einem RoRo-Schiff der Grimaldi-Lines nach Italien fahren und uns die lange Rückreise auf dem Landweg ersparen.

    Wenn das nicht klappen sollte, verstehen wir die Welt nicht mehr. Es kann doch nicht wahr sein, dass wir als EU-Bürger (Deutsche) in einem EU-Land (Zypern) daran gehindert werden, mit einem Schiff aus einem EU-Land (Italien) in ein anderes EU-Land zu reisen. Innerhalb der EU kann und darf sich jeder EU-Bürger frei und unbehelligt bewegen. Es ist völlig unlogisch, uns dieses Recht zu verwehren, nur weil wir in Nord-Zypern angelandet sind. Wenn man uns schon in den Süden einreisen lässt, wäre es konsequenter, uns nicht mehr in den „illegalen“ Norden ausreisen zu lassen, als uns nun innerhalb der EU das Reisen zu erschweren und uns quasi in den nicht anerkannten Norden abzuschieben. Es ist einfach nicht nachvollziehbar, dass die politischen Probleme mit Nordzypern auf dem Rücken eines Touristen ausgetragen werden, der schon genug Probleme wegen der Teilung Zyperns auf sich nehmen muss (Grenzwechsel, umständliche Kontrollen, Abschluss einer Kfz-Versicherung usw.). Solche bürokratische Machtspiele den Touristen gegenüber sind unfair und nicht angebracht, zumal gerade der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Zypern ist.

    Meine Frage an die Macher des Zypern-Forums geht nun dahin, ob jemand womöglich jemanden kennt, der uns dabei behilflich ist, die geplante Rückreise mit dem Wohnmobil auf einem RoRo-Schiff von Grimaldi von Limassol aus anzutreten.

    Auf Eure Antworten bin ich sehr gespannt. Herzlichen Dank im Voraus.
    Herzliche Grüße
    Rolf

    PS

  14. Nach oben    #14
    Zypern-Insider
    Dabei seit
    04/2005
    Alter
    50
    Beiträge
    964

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hi Rolf,
    helfen kann ich Dir leider nicht aber es ist schon echt krass was Du erlebst auf Zypern.

    Gruss
    Tom

  15. Nach oben    #15
    Neu im Zypern-Forum Avatar von Rolf Rieber
    Dabei seit
    12/2008
    Ort
    in Oberschwaben
    Alter
    79
    Beiträge
    9

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo Freunde,
    Mit dem Schiff und dem Wohnmobil nach Italien überzusetzen hat nicht geklappt, d.h. wir haben es gar nicht erst versucht. Nachdem die Deutsche Botschaft unsere Bitte um Unterstützung mit für mich nicht überzeugenden Argumenten abgewimmelt hatte (Auszug Originaltext:....Die Einreise über einen Hafen im Norden stellt jedoch dennoch, wie ich Ihnen bereits erläutert habe und wie Sie auch den Reisehinweisen des Auswärtigen Amts entnehmen können, einen Straftatbestand dar und kann daher entsprechend geahndet werden. Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland ist nicht in der Lage, für deutsche Staatsbürger, die gegen strafrechtliche Bestimmungen des Gastlandes verstoßen haben, Ausnahmeregelungen zu erwirken.).
    Und da wir im Hafen bei den Zollbehörden nicht betteln und hinterher enttäuscht sein wollten, haben wir uns das erspart.
    Andererseits hätte es klappen können bzw. sogar klappen müssen, denn wir haben Beide zwei zusätzliche nagelneue Reisepässe, aus denen sich kein Hinweis ergibt, dass wir in einem Hafen von Nordzypern eingereist sind. Die Einreisestempel sind im "alten" gebrauchten Pass, den wir natürlich nicht vorzeigen würden. Da uns aber auch die mehrtägige Schifffahrt in einer fensterlosen Innenkabine nicht gerade begeistert hätte, war es nicht soooo schlimm, auf dem Landweg heimzufahren. Sehr bedauerlich war nur, dass das Wetter während der ganzen Rückfahrt so besch... war, dass wir unterwegs nichts anschauen konnten bzw. wollten. Und die Türkei und Griechenland sind einfach zu schön, um an allem vorbeizufahren, zumal man ja nicht alle Jahre hierher kommt. Etwas Trost spendete da nur der Gedanke, dass wir vor Jahren die Türkei und Griechenland schon einmal ausgiebig bereist haben.

    Demjenigen, der sich nicht zweimal die lange Reise durch Italien, Griechenland und die Türkei antun möchte, kann ich nur raten, von Savona aus mit einem RoRo-Schiff der Grimaldi-Lines nach Limassol (Süd-Zypern) zu fahren. Von dort aus kann man problemlos beide Teile der Insel erkunden. Und die Insel verlässt man dann über den Norden mit der Fähre von Girne nach Tasucu (Türkei). Am einfachsten wäre es jedoch, die Hin- und die Rückfahrt mit Grimaldi zu machen. Die dadurch eingesparte Zeit kann man nämlich sehr sinnvoll auf der schönen Insel Zypern verbringen.

  16. Nach oben    #16
    Neu im Zypern-Forum
    Dabei seit
    05/2010
    Beiträge
    1

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Hallo!

    Botschaften sind leider meiner Erfahrung nach oft nicht sehr hilfreich für Re?sende. Ich bin der Meinung, dass das nicht legal ist, was die Zyprioten da machen. Auch wenn es dir nichts mehr nützt, aber du koenntest anderen Reisenden helfen, indem du eine Beschwerde bei der Europaeischen Kommission machst. Das ist kostenlos und formlos, du kannst deinen Bericht einfach in deutscher Sprache an die Kommission schicken.

    lg Thomas, der morgen von Tasucu nach Girne faehrt, mit Camper

  17. Nach oben    #17
    Zypern-Insider Avatar von averygoodfriend
    Dabei seit
    07/2009
    Ort
    Zypern
    Alter
    45
    Beiträge
    447
    Danke
    1

    Re: Mit dem Wohnmobil nach Zypern

    Zitat Zitat von Rolf_Rieber
    RoRo-Schiff der Grimaldi-Lines nach Limassol
    Hallo Rolf,

    mich würde mal interessieren ob Du einen direkten Link hast wo Du die Fähre gebucht hast. Ich suche mir immer einen Wolf bzgl. der Fähren. Ich brauche das aus zwei Gründen:

    1. Es gibt ein paar Freunde, die eine ähnliche Tour machen möchten
    2. Habe ich einen 9 Sitzer-Bus mit dem ich mal eine große Menge Ding nach Zypern bringen möchte. Den Bus kann ich dann später in der Türkei Bodrum an einen Freund weitergeben.

    Für Deine Erfahrungen hab vielen Dank schon jetzt. Über Deinen Input würde ich mich sehr freuen.

  18. Nach oben    #18
    Zypern-Insider Avatar von CY
    Dabei seit
    05/2005
    Ort
    LCA/LIM
    Alter
    47
    Beiträge
    2.868
    Danke
    21

    Car ferries to resume

    Cyprus Mail 10.06.2010

    Tut sich da endlich was????

    Car ferries to resume
    By Patrick Dewhurst Published on June 10, 2010 +
    -

    A CAR FERRY service between Cyprus and Greece could be up and running by the end of summer, offering an alternative to flying for the first time since services were suspended in the 1990s.

    Communication Minister Erato Kozakou Marcoullis yesterday announced the plan to reopen the passenger route from Limassol to Lavrion after a meeting with Greek Ministers at the Posidonia 2010 Maritime exhibition in Athens on Tuesday.

    Marcoullis said yesterday that Luka Katseli, Minister for Economy, Competitiveness and Shipping, was fully supportive of the plan and was keen to find long term solution.

    The lack of ferry services out of Cyprus was highlighted recently when the Icelandic ash cloud grounded flights to Europe, leaving no way off of Cyprus that would allow stranded European tourists the option of travelling home overland.

    "There was a very positive response by Lucas Katseli yesterday, and it is my great pleasure to say we have found a temporary solution until we establish a permanent passenger sea link between the two countries."

    This temporary solution is to allow ‘Roll on Roll off’ ferries to carry up to 12 passengers with each vehicle, which is the maximum carriage allowed under international shipping law.

    Marcoulli said that Cyprus was ready to begin receiving and sending boats and it was now a matter of waiting for Greece to amend its legislation to allow the crossings.

    The link will not just be good for tourists, but offer further means of international cooperation that could boost both nations’ tourist industries. "Respect, support and mutual interests of Greece and Cyprus lead us to a common policy and close cooperation between our countries. It is very important to have powerful partners on national, European and international level, like Greece,” she said.

    Makis Constantinides, Permanent Secretary for the Ministry of Communication and Works, said that the temporary solution requires an amendment to Greek shipping law that allows only the drivers to cross on ferries with their vehicles. He explained that both the Greek and Cypriot governments supported the move, and they are hopeful that it would be finalised in a matter of weeks.

    Constantinides said: "We have to give people the option other than aeroplanes, and we are both aware of the difficulties but it is a must and the political will is there. It is now about changing the legal framework."

    The two governments are considering further moves to make ferries a viable alternative to people.

    The first is to establish Lavrion, in the South East of Attica, as the Greek destination port, which could cut journey times to Cyprus by several hours. This is feasible since Lavrion is well served by buses and taxis, and many passengers would be arriving in their own cars.

    Asked about the journey time by boat, Constantinides said it depends on the vessel, but at 20 knots the journey would take around 18 to 20 hours, though going by boat should be an enjoyable, relaxing and eco-friendly way to travel.

    Secondly, the Cyprus government plans to scrap a law that bars travellers from disembarking during cruises in the region. Constantinides said: "Today when 500 people want to go to the Aegean or to visit Mykonos and Crete on a cruise ship, they have to go and come back on the boat." Removing this law will allow tourists to explore at their leisure. He added "This will give a huge flexibility to passengers."

    Marcoulli said there will now a study in cooperation with the EU to see if there are any programs that could subsidise companies in order to establish something more permanent. The government will also examine shipping practices in countries such as Denmark, Finland and Sweden, to see if there are any lessons to be drawn.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Einreise in den Norden per Wohnmobil / Vorübergehende Ausreise mit dem Flieger
    Von Bodensee-ler im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 14:58
  2. Mit dem Wohnmobil auf Zypern.
    Von rastlos im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 15:26
  3. Mit dem Wohnmobil Zypern entdecken
    Von Beethofan im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:06
  4. Container / Wohnmobil zum Beipacken von ein paar Sachen
    Von averygoodfriend im Forum Auswandern, Leben & Arbeiten auf Zypern
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 02:05
  5. Mit dem Wohnmobil nach Zypern
    Von Rolf Rieber im Forum News & Allgemeines zu Zypern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 20:57

Lesezeichen für Mit dem Wohnmobil nach Zypern

Lesezeichen